Kann rechte für Ordner nicht vergeben auch nicht als Root

Diskutiere das Thema Kann rechte für Ordner nicht vergeben auch nicht als Root im Forum Mac OS X & macOS. Hallo Zusammen, ich hoffe ich bin hier im richtigen Bereich unterwegs :confused: Ich hab zwar die Suche benutzt aber leider nix...

  1. Frost0071

    Frost0071 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.03.2011
    Hallo Zusammen,

    ich hoffe ich bin hier im richtigen Bereich unterwegs :confused:
    Ich hab zwar die Suche benutzt aber leider nix gefunden, falls es die Lösung schon irgendwo geben sollte könnt Ihr mir das bitte verlinken oder einen Tip geben? Danke

    Ich habe folgendes Problem: Ich kann bei mir für einige Ordner keine Rechte vergeben egal als was ich angemeldet bin. Ob root oder Admin ich bekomme immer die gleiche Fehlermeldung:

    Screen Shot 2017-03-15 at 18.12.34.png

    Mach ich irgendwas falsch? Als root sollte ich doch eigendlich alles können oder?
    Es geht eigentlich nur darum eine .pilist Datei bei Bootcamp zu ändern das ich einen Windows7 USB-Stick erstellen kann.

    Danke
     
  2. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.751
    Zustimmungen:
    5.392
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    ist das unter 10.12?
    dann funkt dir die System Integrity Protection dazwischen …
     
  3. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    9.204
    Zustimmungen:
    2.610
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Kannst du die Preference-/.plist-Datei nicht direkt ändern? Die steckt doch eher nicht im Dienstprogrammeordner.
    Und liegt der Dienstprogrammordner tatsächlich innerhalb eines Benutzerordners ("Chef")? Dann sollte das Rechte-Ändern doch sowieso klappen.

    Die SIP kann man von der Recovery Partition ausschalten, soweit ich weiß (die neuesten Systeme sind nicht so mein Ding), sollte man natürlich nur vorübergehend machen.
    Ist das überhaupt notwendig für die Win-Installation per BC, gibt's da keinen anderen Weg?
     
  4. TEXnician

    TEXnician unregistriert

    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    678
    Mitglied seit:
    14.02.2013
    oneOeight hat ja bereits den entscheidenden Tipp gegeben. SIP verhindert in Sierra Änderungen an Systemordnern, ist ein neues Sicherheitsfeature. Ich würde ohne sehr gute Gründe auch nicht empfehlen an Systemordnern herumzumachen. Im schlimmsten Fall kann man da die Rechte so verstellen, dass der Mac nicht mehr bootet bis man sie wieder korrigiert hat.
    Daher meine Frage, wieso möchtest du die Rechte des Dienstprogrammeordners denn ändern? Gibt es irgendwelche Probleme? Wenn ja, nenne lieber die Probleme, dann kann man dir bei der Lösung helfen.
     
  5. Blaubeere2

    Blaubeere2 Mitglied

    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    221
    Mitglied seit:
    06.01.2015
    Wie man die SIP abschaltet, wird z. B. hier beschrieben:
    http://www.schieb.de/736376/elcapitan-system-integrity-protection-abschalten

    Bei macOS 10.12 funktioniert es m. W. genauso.

    Gruß
    Blaubeere
     
  6. Gwadro

    Gwadro Mitglied

    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    384
    Mitglied seit:
    05.06.2012
    SIP braucht dafür nicht deaktiviert werden. Kopiere die App BootCamp aus dem Ordner Dienstprogramme einfach nach Programme, also eine Etage nach oben. Dort kannst du dann die plist bearbeiten und dann aber auch die Kopie starten.
     
  7. Apfeleis

    Apfeleis Mitglied

    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    398
    Mitglied seit:
    11.05.2012
    Solltest du die SIP tatsächlich abschalten, aktiviere sie nach deiner Aktion am besten wieder. Ich halte sie tatsächlich für eine gute Errungenschaft im macOS.
     
  8. Frost0071

    Frost0071 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.03.2011
    Vielen Dank für die Hinweise. Ich werde es mal ausprobieren.

    @ TEXnician Eigentlich habe ich kein Problem mit den Einstellungen es geht mir nur darum einen Eintrag in der info.plist zu ändern so das mir Bootcamp am Anfang die Option einen Installations USB-Stick zu erstellen anbietet.
    Das ist alles.
     
  9. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.751
    Zustimmungen:
    5.392
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    was ist das denn für ein mac?
    willst den stick dann auf dem zu windows installieren nutzen?
    der boot camp assistent bietet die option normal halt nicht an, wenn dein mac nicht über USB den legacy boot machen kann …
     
  10. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    371
    Mitglied seit:
    05.12.2006
    Ein möglicher Grund kann sein, dass auf dem File ACL und / oder das user immutable flag gesetzt sind, die das verhindern. Ein "man ls" bzw "man chflags" sagt dir mehr dazu.

    PS: IMO ist es keine gute Idee den root account für die GUI zu aktivieren und sich so einzuloggen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Automatische Rechte im Geteilt-Ordner? Mac OS X & macOS 14.11.2018
Zugriffsrechte auf System Ordner (lesen und schreiben) Mac OS X & macOS 01.07.2017
Rechte und Neuen Ordner einfügen Mac OS X & macOS 01.08.2016
Öffentlicher Ordner oder "Für alle Benutzer" und Rechte dieses ändern? Mac OS X & macOS 06.03.2012
Nur Lesezugriff trotz Admin-Rechten Mac OS X & macOS 03.08.2011
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...