Kann man Social Network (Facebook etc.) Seiten für Firefox sperren lassen?

iRock09

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2010
Beiträge
39
Hey,

weiß jemand von euch zufällig, ob man bei Firefox gewisse Seite sperren lassen kann? Vielleicht zur Erläuterung: ich bin Leiter eines Unternehmens und die jungen Mitarbeiter können es nicht lassen während der Arbeitszeit Seiten wie Facebook etc. aufzurufen. Um dem endlich mal ein Ende zu bereiten, würden wir solche Seiten gerne blockieren.
Ist das so möglich oder gibt es da vielleicht auch andere Lösungen?

Im Voraus schonmal danke!
 

cr4nky

Neues Mitglied
Mitglied seit
23.06.2007
Beiträge
15
Hallo!

Ich würde persönlich einen Proxy hinstellen. Der ist in vielerlei Hinsicht sicher gut eingesetzt (Auswertung des Internetverhaltens, Sicherheit durch Filterung).

Viele Grüße,
cr4nky
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iRock09

iRock09

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2010
Beiträge
39
Funktioniert wie? Sry, bin auf dem Gebiet auch nicht unbedingt groß Erfahren!
 

Opa_Bommel

Mitglied
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
655
Über die Kindersicherung in Mac OS kann man z.B. ausgewählte Seiten sperren.
K.a. wie "sicher" das ist, findige User werden vielleicht einen Umweg finden um doch auf FB zu kommen. Hast du das Thema noch mal direkt angesprochen und wie sehen deine Mitarbeiter das Thema private Nutzung des Rechners ? Aber wenn es wirklich ausufert dann stell noch einmal deine Position klar und halte das schriftlich fest. Wenn dann immer noch einige FB benutzen müssen während der Arbeitszeit, dann probiere mal mit einer Abmahnung. Ist aber ein sensibles Thema und die Moral kann leiden...
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.781
da gibt es mehrere wege, einer wäre es die adressen in der host datei auf 127.0.0.1 umzubiegen oder witziger wäre natürlich eine lokale seite mit "du sollst hier arbeiten" oder so umzuleiten ;)
oder falls der router eine firewall hat, dort dann den zugriff auf die seiten unterbinden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: einbisschenanders

iRock09

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2010
Beiträge
39
Okay, werde mir die Kindersicherung mal anschauen. Im Prinzip habe ich nichts dagegen, wenn man hin und wieder auf diese Seite schaut. Allerdings arbeiten wir im direkten Kundenverkehr und der Macrechner, steht mit dem Bildschirm genau zum Schaufenster. Dies macht dann natürlich keinen guten Eindruck, gerade wenn Kunden dabei sind reinzukommen. Dieses Thema hatten wir eigentlich auch schon mehr als einmal besprochen und wir hatten uns darauf geeinigt, dass solche Seiten nur in der Pause aufgerufen werden und dann auch an einem anderen Rechner, der nicht an der Kundenfront steht. Jetzt ist es mir aber doch wieder mehrmals zu Ohren gekommen, dass man sich hin und wieder daran nicht hält. Deswegen wollte ich es nun eben auf diese Art probieren. Wir haben unser Unternehmen sehr familiär aufgebaut, daher möchten wir Abmahnungen etc. für solche Fälle nicht unbedingt einsetzen. Ist natürlich notwendig, wenn über diese Masnahme hinaus, diese Seiten trotzdem weiterhin benutzt werden. Aber mal schauen. Ich werde mir mal die Kindersicherung anschauen, danke dafür!
 

iRock09

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2010
Beiträge
39
@Opa Bommel: die Kindersicherung scheint im älteren System (Mac OS X 10.4.11) nicht vorhanden zu sein .. finde sie dort in den Einstellungen zumindest nicht. Gibt es da dann eine andere Lösung?
 

wegus

Moderator
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.303
Alten PC mit 1GB RAM und CoreDuo CPU in der Firma suchen, LINUX drauf, Squid als Proxy installieren, per Firewall den direkten Zugriff auf das Web verbieten, mit Squid die Blacklist nutzen und ggf. um obige Seiten erweitern, die Clients auf Proxysuche umstellen. Fertig :)
 

einbisschenanders

unregistriert
Mitglied seit
27.12.2010
Beiträge
1.047
Ich finde die Loesungen vom OneOeight ausgesprochen galant ;)

Andererseits, wenn du Kundenverkehr hast und deine Mitarbeiter waehrenddessen FB sich anschauen, naja...wirft schon ein komisches Licht, oder? Privat und Beruf sollten sich nicht vermischen, finde ich, sonst schwindet auch schnell der Respekt gegenueber dem Vorgesetzten.
 

Pingu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.08.2003
Beiträge
4.963
Wenn Du Leiter eines Unternehmens bist, wirst Du sicherlich eine IT-Abteilung oder IT-Verantwortlichen haben, der sich mit so etwas auskennt. Warum fragst Du nicht den?

Im Unternehmen selbst, sollten im Allgemeinen einfache DNS-Sperren ausreichen. Besser ist natürlich ein transparenter Proxy. Man kann hier viel tun.

Unabhängig davon braucht man auch gar keine technische Lösung dafür. Eine einfache organisatorische reicht vollkommen aus, die sich da nennt: Abmahnung.
Jeder Arbeitnehmer muss unterschreiben, dass die private Nutzung verboten ist. Dann kann man auch gezielt abmahnen. Wenn es keine Anweisung gibt, dann ist nach aktuellem Rechtsverständnis stillschweigend die private Nutzung erlaubt.
 

wegus

Moderator
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.303
Jeder Arbeitnehmer muss unterschreiben, dass die private Nutzung verboten ist. Dann kann man auch gezielt abmahnen. Wenn es keine Anweisung gibt, dann ist nach aktuellem Rechtsverständnis stillschweigend die private Nutzung erlaubt.
das ist in kleinen und mittleren Unternehmen eher eine theoretische Lösung!
 

christoph128

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2010
Beiträge
353
Ich würde mal folgende Einträge in die host Datei machen:

127.0.0.1 facebook.com
127.0.0.1 www.facebook.com
127.0.0.1 facebook.at
127.0.0.1 www.facebook.at
127.0.0.1 facebook.de
127.0.0.1 www.facebook.de
127.0.0.1 www.facebook.it
127.0.0.1 www.facebook.be
127.0.0.1 www.facebook.uk
127.0.0.1 www.facebook.eu
127.0.0.1 www.facebook.info
127.0.0.1 www.facebook.us
127.0.0.1 www.facebook.net
127.0.0.1 www.facebook.ch
127.0.0.1 www.facebook.lt
127.0.0.1 facebook.de
127.0.0.1 facebook.it
127.0.0.1 facebook.be
127.0.0.1 facebook.uk
127.0.0.1 facebook.eu
127.0.0.1 facebook.info
127.0.0.1 facebook.us
127.0.0.1 facebook.net
127.0.0.1 facebook.ch
127.0.0.1 facebook.lt

127.0.0.1 de-de.facebook.com
127.0.0.1 iphone.facebook.com
127.0.0.1 developers.facebook.com
127.0.0.1 apps.facebook.com
127.0.0.1 blog.facebook.com
127.0.0.1 en-gb.facebook.com
127.0.0.1 ru-ru.facebook.com
127.0.0.1 en-gb.facebook.com
127.0.0.1 es-la.facebook.com
127.0.0.1 cs-cz.facebook.com
127.0.0.1 forum.developers.facebook.com
127.0.0.1 eu-es.facebook.com
127.0.0.1 sl-si.facebook.com
127.0.0.1 wiki.developers.facebook.com
127.0.0.1 zh-tw.facebook.com
127.0.0.1 it-it.facebook.com
127.0.0.1 fr-fr.facebook.com
127.0.0.1 hu-hu.facebook.com
127.0.0.1 lt-lt.facebook.com
127.0.0.1 people.facebook.com
127.0.0.1 ms-my.facebook.com
127.0.0.1 sk-sk.facebook.com
127.0.0.1 is-is.facebook.com
127.0.0.1 id-id.facebook.com
127.0.0.1 hr-hr.facebook.com
127.0.0.1 zh-cn.facebook.com
127.0.0.1 ko-kr.facebook.com
127.0.0.1 eu-es.facebook.com
127.0.0.1 tl-ph.facebook.com
127.0.0.1 blog.facebook.jp
127.0.0.1 et-ee.facebook.com
127.0.0.1 he-il.facebook.com
127.0.0.1 ar-ar.facebook.com
127.0.0.1 feedback.developers.facebook.com
127.0.0.1 sv-se.facebook.com
127.0.0.1 nn-no.facebook.com
127.0.0.1 th-th.facebook.com
127.0.0.1 hi-in.facebook.com
127.0.0.1 vi-vn.facebook.com
127.0.0.1 ja-jp.facebook.com
127.0.0.1 gl-es.facebook.com
127.0.0.1 publists.facebook.com
127.0.0.1 cy-gb.facebook.com
127.0.0.1 ja-jp.facebook.com
127.0.0.1 bn-in.facebook.com
127.0.0.1 pt-br.facebook.com
127.0.0.1 nl-nl.facebook.com
127.0.0.1 af-za.facebook.com
127.0.0.1 es-es.facebook.com
127.0.0.1 developers.facebook.dk
127.0.0.1 fi-fi.facebook.com
127.0.0.1 hs.facebook.com
127.0.0.1 he-il.facebook.com
127.0.0.1 tr-tr.facebook.com
127.0.0.1 x.facebook.com
127.0.0.1 facebooklogin.net
127.0.0.1 m.facebook.com
127.0.0.1 facebook-login-proxy.com
127.0.0.1 facebook.princeton.edu
127.0.0.1 SSLunblock.com
127.0.0.1 Twolulu.com
127.0.0.1 kproxy.com
127.0.0.1 www.de-de.facebook.com
127.0.0.1 www.iphone.facebook.com
127.0.0.1 www.developers.facebook.com
127.0.0.1 www.apps.facebook.com
127.0.0.1 www.blog.facebook.com
127.0.0.1 www.en-gb.facebook.com
127.0.0.1 www.ru-ru.facebook.com
127.0.0.1 www.en-gb.facebook.com
127.0.0.1 www.es-la.facebook.com
127.0.0.1 www.cs-cz.facebook.com
127.0.0.1 www.forum.developers.facebook.com
127.0.0.1 www.eu-es.facebook.com
127.0.0.1 www.sl-si.facebook.com
127.0.0.1 www.wiki.developers.facebook.com
127.0.0.1 www.zh-tw.facebook.com
127.0.0.1 www.it-it.facebook.com
127.0.0.1 www.fr-fr.facebook.com
127.0.0.1 www.hu-hu.facebook.com
127.0.0.1 www.lt-lt.facebook.com
127.0.0.1 www.people.facebook.com
127.0.0.1 www.ms-my.facebook.com
127.0.0.1 www.sk-sk.facebook.com
127.0.0.1 www.is-is.facebook.com
127.0.0.1 www.id-id.facebook.com
127.0.0.1 www.hr-hr.facebook.com
127.0.0.1 www.zh-cn.facebook.com
127.0.0.1 www.ko-kr.facebook.com
127.0.0.1 www.eu-es.facebook.com
127.0.0.1 www.tl-ph.facebook.com
127.0.0.1 www.blog.facebook.jp
127.0.0.1 www.et-ee.facebook.com
127.0.0.1 www.he-il.facebook.com
127.0.0.1 www.ar-ar.facebook.com
127.0.0.1 www.feedback.developers.facebook.com
127.0.0.1 www.sv-se.facebook.com
127.0.0.1 www.nn-no.facebook.com
127.0.0.1 www.th-th.facebook.com
127.0.0.1 www.hi-in.facebook.com
127.0.0.1 www.vi-vn.facebook.com
127.0.0.1 www.ja-jp.facebook.com
127.0.0.1 www.gl-es.facebook.com
127.0.0.1 www.publists.facebook.com
127.0.0.1 www.cy-gb.facebook.com
127.0.0.1 www.ja-jp.facebook.com
127.0.0.1 www.bn-in.facebook.com
127.0.0.1 www.pt-br.facebook.com
127.0.0.1 www.nl-nl.facebook.com
127.0.0.1 www.af-za.facebook.com
127.0.0.1 www.es-es.facebook.com
127.0.0.1 www.developers.facebook.dk
127.0.0.1 www.fi-fi.facebook.com
127.0.0.1 www.hs.facebook.com
127.0.0.1 www.he-il.facebook.com
127.0.0.1 www.tr-tr.facebook.com
127.0.0.1 www.x.facebook.com
127.0.0.1 www.facebooklogin.net
127.0.0.1 www.m.facebook.com
127.0.0.1 www.facebook-login-proxy.com
127.0.0.1 www.facebook.princeton.edu
127.0.0.1 www.SSLunblock.com
127.0.0.1 www.Twolulu.com
127.0.0.1 www.kproxy.com

Ob es letztendlich funktioniert müsstest Du dann aber noch probieren.
 

Opa_Bommel

Mitglied
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
655
@Opa Bommel: die Kindersicherung scheint im älteren System (Mac OS X 10.4.11) nicht vorhanden zu sein .. finde sie dort in den Einstellungen zumindest nicht. Gibt es da dann eine andere Lösung?
Ich habe derzeit nur 10.6 aber dieser Artikel beschreibt eine rudimentäre Funktion unter 10.4 Probiere es einmal aus und berichte :)
 

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
9.246
Leiter eines Unternehmens und die jungen Mitarbeiter
Vielleicht zu erst mal ansogen, auf welche Art die Mitarbeiter ins Netz gehen damit wir hier nicht nur spekulieren…*

Ich vermute mal ein Router, die Rechner hängen über Kabel oder wLan direkt an diesem einen Zugang. Viele Router haben eine Firewall die man konfigurieren kann, sprich Seiten sperren, oder zeitlich sperren, FB und Konsorten können bei einigen Menschen mit niedriger Hemmschwelle echt zum Problem werden…*Es sollte außerdem klar sein, ob die Mitarbeiter private Surf-Sticks anstöpseln dürfen oder nicht (Sicherheitsleck!), dann hat man nämlich keine direkte Handhabe mehr…

Eine andere Möglichkeit wäre die Ankündigung, dass der Internet-Traffic aufgezeichnet wird (oder dann tatsächlich wird) und bei Zuwiderhandlungen gegen Absprachen Konsequenzen drohen! Ich kenne einen Laden, der dadurch einen Mitarbeiter entlassen musste, weil dieser zwei Drittel der Zeit mit privatem Internethandel verbachte (auch nach zwei Abmahnungen), dass ist dann schon dreist und die Papiere bekam er dann zügig plus eine Nummer für die Warteschleife bei der Agentur für Arbeit…
 

wegus

Moderator
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.303
Ob es letztendlich funktioniert müsstest Du dann aber noch probieren.

ja und dann das gleiche für ebay, für macuser.de, für .... das ist ein Faß ohne Boden. Da ist ein Proxy mit Blacklist besser, er darüber hinaus ausgewertet werden und wenn die Clients kein Gateway nach extern benötigen ist sowas im Trojanerbefallfall auch nich sicherer!
 

iRock09

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2010
Beiträge
39
Vielleicht mal daran gedacht, dass wir nicht unbedingt die größte Firma sind und daher keine IT-Abteilung bzw. IT-Beauftragten haben? Ist doch nicht davon auszugehen, dass jedes Unternehmen soetwas hat. Ich verstehe auch nicht, warum das Thema nun wieder so sehr ausschweift. Ich denke, es ist jedem Arbeitgeber selber überlassen, wie er mit solche Situationen umgehen möchte. Gefragt war eine Möglichkeit zur Sperrung bestimmter Seite und nicht zur Führung eines Unternehmens. Ersteres wurde mir nun beantwortet, dafür danke.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ingope

wegus

Moderator
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.303
Vielleicht mal daran gedacht, dass wir nicht unbedingt die größte Firma sind und daher keine IT-Abteilung bzw. IT-Beauftragten haben?
Das ist durchaus normal bei kleineren Firmen. Einen freien Admin zur Unterstützung werdet ihr aber haben? Für den ist das ein Standardjob.
 

iRock09

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2010
Beiträge
39
@Pingu: Vielleicht mal daran gedacht, dass wir nicht unbedingt die größte Firma sind und daher keine IT-Abteilung bzw. IT-Beauftragten haben? Ist doch nicht davon auszugehen, dass jedes Unternehmen soetwas hat. Ich verstehe auch nicht, warum das Thema nun wieder so sehr ausschweift. Ich denke, es ist jedem Arbeitgeber selber überlassen, wie er mit solche Situationen umgehen möchte. Gefragt war eine Möglichkeit zur Sperrung bestimmter Seiten und nicht zur Führung eines Unternehmens. Ersteres wurde mir nun beantwortet, dafür danke.
 

iRock09

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2010
Beiträge
39
@Pingu: Vielleicht mal daran gedacht, dass wir nicht unbedingt die größte Firma sind und daher keine IT-Abteilung bzw. IT-Beauftragten haben? Ist doch nicht davon auszugehen, dass jedes Unternehmen soetwas hat. Ich verstehe auch nicht, warum das Thema nun wieder so sehr ausschweift. Ich denke, es ist jedem Arbeitgeber selber überlassen, wie er mit solche Situationen umgehen möchte. Gefragt war eine Möglichkeit zur Sperrung bestimmter Seite und nicht zur Führung eines Unternehmens. Ersteres wurde mir nun beantwortet, dafür danke.
 

iRock09

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2010
Beiträge
39
Die Antwort sollte jetzt natürlich nicht gleich 3 Mal gepostet werden .. -.-
 
Oben