kann man DSL umziehen?

Diskutiere das Thema kann man DSL umziehen? im Forum MacUser Bar.

  1. M8_NX

    M8_NX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Frage an die Experten. Kannn ich DSL mitnehmen, wenn ich umziehe? Oder muss ich dann in der neuen Wohnung wieder alle Einrichtungsgebühren neu bezahlen? Ist das vom Anbieter abhängig - und bei wem bekommt man gerade die günstigste Flatrate 3000?
     
  2. quack

    quack Mitglied

    Beiträge:
    6.402
    Zustimmungen:
    141
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Keine Ahnung mit dem DSL-Anschluss der Telekom. Aber die Zugangsnummer (also der Provider für den DSL-Zugang) ist zumindest bei Tiscali nicht an den Anschluss gebunden.
     
  3. Du kannst den Anschluß selbstverständlich mitnehmen, wenn du umziehst.
     
  4. Kaiser

    Kaiser Mitglied

    Beiträge:
    3.397
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.10.2004
    ...aber ich glaube, du musst die 99 öre an die telecom nochmal zahlen...
    ergo: falls du das ende der mindestvertragslaufzeit nahe vor dir hast und eh wechselwillig bist, kannst du bestimmt irgendwo einen anbieter auftun, der deine 99 öre übernimmt - statt hardware-promo, die du ja schon hast.
     
  5. Blacksheep

    Blacksheep Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.11.2004
    Habe mein DSL jetzt schon viermal umgezogen... ;) kein Problem (Telekom)
     
  6. Mauki

    Mauki Mitglied

    Beiträge:
    15.269
    Zustimmungen:
    145
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    nein das geht nicht. DSL kann man nicht umziehen. Ich habe das vor kurzem selbst leid voll miterleben müssen. Man kann zwar den Anschluß ummelden, aber die Einrichtungsgebühr von 99 Euro muß man trotzdem bezahlen :(
     
  7. Das wird ein Unterschied zwischen Dt. Telekom und Arcor sein.

    Ich bin vor kurzem zu Arcor geswitcht. Der Kundenservice meinte auf meine Anfrage, falls DSL an der neuen Adresse verfügbar ist, ist auch ein Mitnehmen kein Problem. Und das ohne Einrichtungsgebühr, die man bei Arcor übrigens auch nicht zahlen muss.
     
  8. Mauki

    Mauki Mitglied

    Beiträge:
    15.269
    Zustimmungen:
    145
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    das ist dan ein guter Service von Arcor, die T-Com zockt einen da rigoros ab.
     
  9. quack

    quack Mitglied

    Beiträge:
    6.402
    Zustimmungen:
    141
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Na wenn Arcor gar keine Gebühr nimmt, dann natürlich auch nicht beim Umzug ;-)
     
  10. HAL

    HAL

    - Ja, sofern an der neuen Adresse ein Port frei ist.
    - Nein, lediglich eine "Umzugsgebühr" von 49 € (T-Com)
    - Keine Ahnung
    - Arcor

    Edit: Strange, wieso haben wir nur 49 € bezahlt? Egal, der
    Switch zu Arcor ist am laufen. Tschüss Telekom. :D
     
  11. Weil ihr das ganz klein Gedruckte nicht genau gelesen habt ;)

    Sehr weise Entscheidung, Arcor ist günstiger und die mitgelieferte Hardware ist auch besser (NTBA, Splitter, usw. in einer Box)

    Und das ganze funktioniert wunderbar mit Airport Express.
    (bei meinen Eltern und Telekom Hardware wills irgendwie nicht)
     
  12. HAL

    HAL

    Der ausschlaggebende Grund zu Arcor zu switchen war die
    bundesweite 24/7 Telefon-Flatrate. Das wir jetzt mit DSL 3000,
    512 Kb Upstream, NoLimit Flatrate, und Grundgebühren knapp
    die Hälfte unserer Telekomiker Rechnung (ohne Gespräche)
    haben, ist natürlich auch nicht zu verachten... :p
     
  13. Mauki

    Mauki Mitglied

    Beiträge:
    15.269
    Zustimmungen:
    145
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Wie nur 49 Euro Umzugsgebühr. Dann haben mich die Telekomiker ja übers Ohr gehauen. Aber vielleicht habe ich das auch bezahlen müssen, weil der Anschluß vorher auf meine Mutter lief und jetzt aber auf mich ?
     
  14. HAL

    HAL

    Hab gerade nochmal geguckt. Die Gebühr war von der Telekom.
    Für den Umzug des DSL Anschlusses ( T-Online ) haben wir gar
    nichts bezahlen müssen.

    Sowas aber auch... [​IMG]
     
  15. Mauki

    Mauki Mitglied

    Beiträge:
    15.269
    Zustimmungen:
    145
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    naja T-Online ist es ja letztendlich egal mit welchem Anschluß du surfst ;)
     
  16. HAL

    HAL

    Ich glaube Du hast es nicht ganz verstanden: Die Telekom, also die
    Instituition die Dir den Telefonanschluss bereit stellt, nimmt 49 €
    (oder 99 €, je nach Symphatie ;) ) für den Umzug. T-Online, also
    der Provider für die Onlinedienste dagegen nichts.

    Oder was willst Du sagen ? Sprich zu uns Mauki ! :)
     
  17. Mauki

    Mauki Mitglied

    Beiträge:
    15.269
    Zustimmungen:
    145
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Warum soll ich den nicht verstanden haben, ich denke ich kenne mich da etwas besser aus als du ;) Ich arbeite zufällig bei nem Provider der auch DSL im Programm hat.

    Deshlab sagte ich doch bereits das es T-Online oder dem Provider egal ist, wenn du deinen Anschluß bei der T-Com umziehst.

    hast du nun verstanden :D
     
  18. HAL

    HAL

    Wenn Du denkst Du denkst dann denkst Du nur Du denkst... :D
     
  19. Spike

    Spike Mitglied

    Beiträge:
    16.344
    Zustimmungen:
    144
    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Ich sage nur Arcor -> bin geswitched

    Und Umzug ist auch für lau. Sagte HAL bereits... ;)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...