kann man DSL umziehen?

Diskutiere das Thema kann man DSL umziehen? im Forum MacUser Bar

  1. M8_NX

    M8_NX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Frage an die Experten. Kannn ich DSL mitnehmen, wenn ich umziehe? Oder muss ich dann in der neuen Wohnung wieder alle Einrichtungsgebühren neu bezahlen? Ist das vom Anbieter abhängig - und bei wem bekommt man gerade die günstigste Flatrate 3000?
     
  2. quack

    quack Mitglied

    Beiträge:
    6.365
    Zustimmungen:
    141
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Keine Ahnung mit dem DSL-Anschluss der Telekom. Aber die Zugangsnummer (also der Provider für den DSL-Zugang) ist zumindest bei Tiscali nicht an den Anschluss gebunden.
     
  3. Du kannst den Anschluß selbstverständlich mitnehmen, wenn du umziehst.
     
  4. Kaiser

    Kaiser Mitglied

    Beiträge:
    3.382
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.10.2004
    ...aber ich glaube, du musst die 99 öre an die telecom nochmal zahlen...
    ergo: falls du das ende der mindestvertragslaufzeit nahe vor dir hast und eh wechselwillig bist, kannst du bestimmt irgendwo einen anbieter auftun, der deine 99 öre übernimmt - statt hardware-promo, die du ja schon hast.
     
  5. Blacksheep

    Blacksheep Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.11.2004
    Habe mein DSL jetzt schon viermal umgezogen... ;) kein Problem (Telekom)
     
  6. Mauki

    Mauki Mitglied

    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    144
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    nein das geht nicht. DSL kann man nicht umziehen. Ich habe das vor kurzem selbst leid voll miterleben müssen. Man kann zwar den Anschluß ummelden, aber die Einrichtungsgebühr von 99 Euro muß man trotzdem bezahlen :(
     
  7. Das wird ein Unterschied zwischen Dt. Telekom und Arcor sein.

    Ich bin vor kurzem zu Arcor geswitcht. Der Kundenservice meinte auf meine Anfrage, falls DSL an der neuen Adresse verfügbar ist, ist auch ein Mitnehmen kein Problem. Und das ohne Einrichtungsgebühr, die man bei Arcor übrigens auch nicht zahlen muss.
     
  8. Mauki

    Mauki Mitglied

    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    144
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    das ist dan ein guter Service von Arcor, die T-Com zockt einen da rigoros ab.
     
  9. quack

    quack Mitglied

    Beiträge:
    6.365
    Zustimmungen:
    141
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Na wenn Arcor gar keine Gebühr nimmt, dann natürlich auch nicht beim Umzug ;-)
     
  10. HAL

    HAL

    - Ja, sofern an der neuen Adresse ein Port frei ist.
    - Nein, lediglich eine "Umzugsgebühr" von 49 € (T-Com)
    - Keine Ahnung
    - Arcor

    Edit: Strange, wieso haben wir nur 49 € bezahlt? Egal, der
    Switch zu Arcor ist am laufen. Tschüss Telekom. :D
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...