Kann man den Schreibpositions-Cursor grösser machen?

Anom13

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.11.2020
Beiträge
364
Wie man die Grösse des Cursors in Systemeinstellungen/Bedienungshilfen verändert, das ist mir klar.

Mir geht es aber um den normalerweise sehr feinen senkrechten Strich, der markiert, wo eine Tastatureingabe hinkommt. ich suche für eine Bekannte, die ziemlich stark weitsichtig ist, eine Möglichkeit, diesen senkrechten Strich z.B. fetter zu machen.

Ich fürchte, dass es dafür keine Lösung gibt, aber Fragen kostet ja nichts. Also Danke für Tipps.
 

noodyn

Aktives Mitglied
Registriert
16.08.2008
Beiträge
12.942
hängt vom jeweiligen Programm ab, da gibt es keine systemweite Lösung
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.111
Wenn es um den Finder geht, könnte vielleicht eine der Finderersatzprogramme so eine Möglichkeit bieten.
Ist aber nur so eine Idee, ich kenne die Programme nicht. PathFinder fällt mir da ein, gibt aber noch zwei, drei weitere.


Was Textverarbeitungen oder Mailprogramme angeht, können vielleicht einige Forumsteilnehmer Erfahrungen einbringen, ob und wieweit das bei einigen vielleicht nicht so weit verbreiteten Programmen möglich ist.
 

fa66

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2009
Beiträge
14.540
Word (bei mir noch v2011) übernimmt die Einstellungen aus den Bedienungshilfen für diejenigen Mauszeigervarianten, die in Word verwendet werden.
WD2011-Mauszeiger.jpg Mauszeigerarten in Word
Leider lässt sich der Zoom der Bedienungshilfen nicht im Bildschirmfoto ablichten.

Ausgerechnet aber die Marke für die Schreibposition orientiert sich immer an der Zeilenhöhe des Textes. Hier könnten, aber leider nur minimal, die Word-Ansicht »Weiß-auf-Blau« helfen – oder die Bedienungshilfen-Option »Kontrast erhöhen«.
WD2011-125-WaB.jpg Word: Weiße Schrift auf blauem Grund

Dabei unterstelle ich, dass eine isb. extreme Skalierung des Fensterinhalts keine Lösung darstellt:
WD2011-125.jpg bei 125%WD2011-500.jpg bei 500%
 

Anom13

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.11.2020
Beiträge
364
Danke für Euren Input. Ich akzeptiere einfach, dass es keine Lösung gibt, Zumindest keine halbwegs einfache. Dann muss Miene Bekannte halt weiter mit dem leben, was ist.

Und auch noch einmal Danke für die zum Teil erhebliche Mühe.
 
Oben