Kann man das automatische Backup zu Sync-Beginn deaktivieren?

Diskutiere das Thema Kann man das automatische Backup zu Sync-Beginn deaktivieren? im Forum iTunes. Es geht um ein USB-verbundenes iPhone. Für eine Reihe von Tests möchte ich das zeitaufwändige Backup jeweils am Anfang des...

  1. kuebler

    kuebler Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    20.05.2006
    Es geht um ein USB-verbundenes iPhone. Für eine Reihe von Tests möchte ich das zeitaufwändige Backup jeweils am Anfang des Synchronisierens abschalten, weiss aber nicht, wie das geht.

    Im Netz habe ich gefunden, dass man die Schaltfläche „Automatisch synchronisieren, wenn dieses iPhone verbunden ist” deaktivieren muss. Das fand ich zwar etwas merkwürdig, weil bei mir sowieso keine automatische Synchronisierung nach dem USB-Anschliessen läuft (keine Ahnung, wie ich das irgendwann wohl mal abgestellt habe), und weil mir das ja wohl auch nichts mit dem automatischen Backup am Anfang eines manuell gestarteten Synchronisierens zu tun haben schien.

    Aber ich hätte es ja versucht, wenn diese Schaltfläche in der iTunes iPhone-Übersichtsseite nicht sowieso schon seit "Ewigkeiten" (zumindest mehr als halbes Jahr) ausgegraut wäre.

    Meine eigentliche Frage bleibt aber: wie kann ich das automatische Backup am Anfang eines manuell gestarteten Synchronisierens verhindern?

    :cake:Danke für Hinweise.
     
  2. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    469
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Du könntest es nur mit dem kleinen grauen Pfeil davor überspringen.
     
  3. kuebler

    kuebler Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    20.05.2006
    Besten Dank, das löst mein Problem.

    Rein neugierdehalber nachgefragt, wo ich gerade einen Experten am Bildschirm zu haben scheine: :cake:

    Woher kann es kommen, dass die Schaltfläche „Automatisch synchronisieren, wenn dieses iPhone verbunden ist” bei mir weiss ausgegraut ist? Wo könnte ich das ändern, wenn ich wollte?
     
  4. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.790
    Zustimmungen:
    5.045
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Vielleicht weil die Synchronisation via iCloud aktiviert ist?
     
  5. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    469
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Vor Deinem vielleicht. :)

    Ich habe da gerade eine Wissenslücke und bin nicht an meinem Mac, um das zu sehen wo das ist. Hier am PC ist zwar iTunes installiert, aber mit keinem Gerät verbunden.
    Dort sehe ich nur in den Einstellungen "Automatische Synchronisierung von iPods, iPhones und iPads verhindern" im Geräte Tab.
     
  6. kuebler

    kuebler Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    20.05.2006
    Nein, ganz bestimmt auch nicht... Mich hatte einfach nur Dein treffsicherer Tipp ermutigt... :upten:

    Interessanter Hinweis. Dieser Schalten war bei mir auf "Ein", also auf "Verhindern". Jetzt habe ich ihn ausgemacht und konnte danach jetzt auch das komplementäre "Automatisch synchronisieren, wenn dieses iPhone verbunden ist" ausmachen, weil nicht mehr ausgegraut.

    Ein kleiner Schritt zum Rückgewinnen einer ganz minimalen manuellen Oberhoheit. Oder sollte das jetzt schon wieder eine gedankliche Hybris sein, die der Liebe Gott umgehend hart bestrafen wird? :Oldno:
     
  7. kuebler

    kuebler Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    20.05.2006
    Ich habe keine Stelle gefunden, wo ich eine Synchronisation via iCloud pauschal an/abschalten könnte. In den macOS Einstellungen habe ich Kalender und Kontakte aktiviert (das klappt auch prima), im iPhone selbst habe ich nur eine Übersicht "Apps, die iCloud verwenden" gefunden, die mich aber auch nicht weitergebracht hatte.

    Mittlerweile hat CubeiBooks Hinweis allerdings auch das neugierdehalber zusätzlich nachgefragte Problem zu lösen geholfen.

    Apple-Welt, schwieriges Welt... :kopfkratz:

    Danke erstmal... :cake:
     
  8. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    469
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    So, jetzt zu Hause kann ich Dir etwas zu dem iCloud Sync sagen. Du kannst in den Backup Einstellungen in iTunes umschalten zwischen iCloud Sync und lokalem Sync.

    Bildschirmfoto 2018-06-26 um 15.44.56.png
     
  9. kuebler

    kuebler Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    20.05.2006
    Danke für Deine Mühe! :cake:

    Aber das war mir bewusst. Meine Backups will ich nicht in der Cloud. Nicht aus Sicherheits/Privacy-Gründen, sondern weil mir das einfach zu clumsy ist und evtl. eine kostenpflichtige iCloud-Vergrösserung erfordert oder so. Ich will nicht argumentieren, sondern einfach nur meinen Instinkt darlegen.

    Hier an dieser Stelle kann man aber nicht beides ausschalten (so dass gar kein Backup beim Synchronisieren gestartet wird), sondern nur wählen, wohin er gestartet wird.

    An der von Dir in #5 genannten Stelle in iTunes-Einstellungen kann man das aber so umstellen, dass man in der Folge dann in iTunes (auf dem Bildschirmteil genau unterhalb des von Dir kopierten) das automatische Synchronisieren ganz abstellen kann. Und wenn man es manuell startet, das dann auch am Anfang automatisch startende Backup wie von Dir genannt überspringen kann (auf Pfeil klicken).
     
  10. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    469
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Du kannst ja sehen, wo mein Backup liegt. :)

    Richtig, es soll ja sicher sein.

    Ich meine aber das es so ist, daß das Backup sehr schnell fertig ist, wenn man das Gerät die ganze Zeit angeschlossen hat und nichts daran ändert. In letzter Zeit ist mir aber aufgefallen, daß ganz am Ende vom Backup, wenn der Balken fast am Ende ist, noch einmal richtig Zeit verbraten wird für was auch immer. Das darauf folgende "Fotos Mediathek..." dauert inzwischen auch eine halbe Ewigkeit.
     
  11. kuebler

    kuebler Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    20.05.2006
    Ich bin auch nicht mehr besonders zufrieden, um es mal vorsichtig zu sagen, und hatte u.a. auch deshalb die IOS 12 und macOS 10.14 Betas installiert. Aber mit der Kombination funktioniert die Synchronisierung überhaupt nicht mehr, so dass ich mittlerweile bei IOS 12 (macht bisher einen ausreichend fehlerfreien Eindruck) geblieben, aber zu 10.13.6 PB4 zurückgegangen bin.
     
  12. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Mitglied

    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    841
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Wenn ich Interesse hätte, Produkte zu verbessern, indem ich als Betatester arbeitete, so würde ich dazu doch nicht einen preisprämierten Turbowallach durch Matsch und Schlaglöcher jagen, sondern einen jungfräulichen Hengst neu besatteln, bei Null beginnen und brav mitschreiben, welche Fortschritte er macht und dementsprechend dem Züchter Rapport erstatten.

    Du erkennst das Paradigma?
     
  13. daimon

    daimon Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    130
    Mitglied seit:
    23.06.2010
    ??? Wo ist denn dieser Pfeil?
     
  14. kuebler

    kuebler Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    20.05.2006
    Ein "Kreis-Pfeil" sozusagen, sieht so aus:

    Pfeil.jpeg
     
  15. daimon

    daimon Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    130
    Mitglied seit:
    23.06.2010
    D.h. ich muss zuerst "Synchronisieren" starten und dann das Backup sofort überspringen?
     
  16. kuebler

    kuebler Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    20.05.2006
    Ja, und "sofort" ist auch nicht besonders kritisch, weil in den ersten 5..20 Sekunden (je nach Grösse) sicher noch nichts geschrieben, sondern nur analysiert wird.
     
  17. daimon

    daimon Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    130
    Mitglied seit:
    23.06.2010
    Danke, alle klar!
     
  18. mägger

    mägger Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    28.09.2005
    Ist schon ein Jahr alt, aber ich verzweifle daran auch immer. Meine feste Meinung dazu: Backup vom Mac, absolute Priorität, eigentlich sollte sich jeder drum kümmern, bevor er den Rechner das erste mal einschaltet.

    Backup vom iDevice, absolut unnötig. Alles was drauf ist, kommt vom Rechner oder geht dahin. Alles andere ist auf iCloud. Kackt das Ding komplett ab, setze ich es auf Null, melde Apple ID an und das wichtigste ist schon drauf. Apps finde ich unter "gekauft" und fertig. Das Vorgehen hat zudem noch den Vorteil, dass ich nicht ein verquastes Backup weiterverwende. Die 256 GB iPad und 64 GB iPhone möchte ich meiner Platte und meiner Cloud ersparen. Und mir die Wartezeit beim Backup. Also dauerhaft ausschalten wäre prima.

    Das alles gilt natürlich nur für mich und einige andere. Alle, die ihr Fotoalbum des Lebens und die Dialoge dazu nur auf dem iDevice haben sollten backuppen.
     
  19. mägger

    mägger Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    28.09.2005
    Eine angebotene Lösung (noch nicht ausprobiert):

    Automatische iTunes Backups deaktivieren unter OS X
    • Öffne Terminal
    • Tippe ein und bestätige mit der Eingabetaste:
    defaults write com.apple.iTunes AutomaticDeviceBackupsDisabled -bool true

    Nach einem Neustart von iTunes werden bei einer Synchronisation keine automatischen Backups mehr erstellt. Um automatische Backups wieder zu aktivieren, musst du erneut das Terminal öffnen und folgenden Befehl eintippen:

    defaults write com.apple.iTunes AutomaticDeviceBackupsDisabled -bool false
     
  20. daimon

    daimon Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    130
    Mitglied seit:
    23.06.2010
    Funktiioniert hier mit MacOS Sierra & iOS 12. Allerbesten Dank!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...