kann "Mail" von apple infiziert werden?

tommmy-g

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.01.2005
Beiträge
26
hallo

ich arbeite mit ausschließlich mit "mail" von apple unter 10.3.7.
ständig erhalte ich mails von leuten die ich nicht kenne. und das nicht wenig. z.b.
re: your dokument mit pif anhang oder
important information mit zip anhang oder
Diese E-Mail wurde automatisch generiert.
-------
Folgende Fehler wurden aufgezeichnet:

132.28.14.121_failed_after_I_sent_the_message.
# 558: Remote_host_said:_Requested_action_not_taken
# 242: mailbox_unavailable
# 406: Giving_up_on_132.28.14.121.

STOP mailer
-------



wer kann mir helfen und folgende fragen beantworten:
kann "mail" infiziert werden?
habe ich einen virus oder die anderen?
gibt es eine virenschutzprogramm mit dem ich diesen blödsinn abstellen kann?


über aktive hilfe würde ich mich freuen
danke
 

stuart

Aktives Mitglied
Registriert
29.12.2002
Beiträge
3.290
Meines Wissens kann Apple Mail nicht infiziert werden (zumindest noch nicht). Das was du bekommst, wird wohl aus dem Netz kommen. Virenschutz brauchst du da eigentlich nicht, aber vielleicht solltest du dein Passwort für E-Mail mal wieder erneuern.
 

chilla

Mitglied
Registriert
19.11.2004
Beiträge
580
das problem kannst du leider nicht umgehen...find dich damit ab :)

es sind wahrscheinlich dosen-user infiziert, von denen mails mit deiner absenderadresse abgehen....
dein system kannst du mit pifs und dem ganzen shit der da dran hängt nicht infizieren...und falls doch, dann infizierst du nicht MAIL sondern dein system :)

mfg
marco
 

kurare

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2003
Beiträge
1.176
Die anderen haben den Virus und Du solltest eine Emailregel für diese Mails in Mail einstellen.
 
Oben