Kann im Netzwerk keine freigegebene Datenbank finden (5.5)

  1. Onophrio

    Onophrio Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    Hi,

    ich benutze FileMaker 5.5 und hätte da eine idee, wie das Programm extrem nützlich sein könnte. Dazu müssten mehrere Leute auf eine Zentrale Datenbank zugreifen können.
    Alle benutzen die gleiche Version von Filemaker, auch der OS X 10.3-Server, wo die zentrale DB liegt.

    Ich habe Remote File Sharing Companion und Web Companion aktiviert und die Datei auch freigegeben, doch wenn ich auf "Open Remote" gehe, sehe ich keinen Server. Weder von einem Client noch vom Server selbst aus.

    Muss ich da was an der Firewall machen oder so?
     
    Onophrio, 12.07.2005
  2. mezzomus

    mezzomusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    79
    Meinst Du mit "die gleiche Version" auch den gleichen Code-Schlüssel zur Installation ? Dann kann es nicht funktionieren, denn Filemaker prüft die Einzigartigkeit jedes Schlüssels. Wird dieser mehrfach verwendet, dann ist Ende mit Filemaker.

    Ansonsten müssen die jeweiligen Datenbanken für das Netzwerk unter FM-Pro freigegeben sein: ABLAGE, SHARING.

    Darüber hinaus muss FMPro mit einem Netzwerk umgehen können: FILEMAKER PRO, VOREINSTELLUNGEN, NETZWERK (TCP/IP oder AppleTalk).

    Im Apple-Netzwerk muss das Sharing freigegeben worden sein: SYSTEMEINSTELLUNGEN, SHARING, PERSONAL FILE SHARING

    Viel Spaß
     
    mezzomus, 14.07.2005
  3. Onophrio

    Onophrio Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    Hi Mezzomus,

    ich antworte mal direkt:

     
    Onophrio, 21.07.2005
  4. File

    FileMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hast du die Firewall von MacOS X aktiviert? Die blockiert in der Standardeinstellung den FileMaker-Port.

    Gruß File
     
    File, 22.07.2005
  5. Onophrio

    Onophrio Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    Ja, die Firewall ist aktiviert, und die Ports vom WebServer und AFP etc. sind freigegeben.

    Ich weiß nur nicht welchen Port Filemaker benutzt.

    Der WebCompanion benutzt nach meiner Änderun 591, und der funktioniert auch.

    Aber wenn die Firewall an ist müsste ich doch am gleichen Computer, also am Server direkt, meine eigene freigegebene Datenbank über 'open remote' finden'?
     
    Onophrio, 23.07.2005
  6. File

    FileMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    FileMaker nutzt den Port 5003, der wird über die Standardeinstellung der Firewall unter MacOS X deaktiviert.

    Für TCP/IP aktivieren, dann klappts auch mit dem Nachbarn ;-)

    Gruß File
     
    File, 25.07.2005
Die Seite wird geladen...