kann ich meine WinXP Programme weiterhin auf meinem PowerBook nutzen?

Crazy_G

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
300
Hallo zusammen,

ich hoffe auf schnelle Hilfe! Bestimmt wurde es schon mal disskutiert aber ich wollte noch mal gezielt fragen.
Ich bin im Begriff mir ein PowerBook zu kaufen, brauche aber noch meine alten Windows Programme wie z.B. Linguatec Personal Translator oder Genius (Zeichenprogramm).

Kann ich also all diese Programme unter Virtual PC 7 installieren, so dass sie ohne Einschränkungen laufen? Bleiben diese Programme fest auf der HD installiert oder brauche ich eine CD/DVD?

Sorry für diese blöden Fragen, aber hatte bis jetzt nicht viel mit MAC arbeiten können.

Vielen Dank

CG
 
Zuletzt bearbeitet:

janpi3

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
8.156
nunaj du kannst mit Virtual 7 die Programme so installieren als wär es ein normales Windows, es ist eben nur langsamer.

Für das zeichenprogramm finden sich bestimmt auch alternativen, genauso wie für die anderen Programme.
 

Sergeant Pepper

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.05.2004
Beiträge
2.449
Willkommen im Forum! :)

Virtual PC emuliert einen Windows-PC auf dem Mac. Das Ganze ist natürlich langsamer, und funktioniert nicht mit allen Programmen.
Häufig gibt es aber Mac-Alternativen für die jeweiligen Programme.
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.418
Sergeant Pepper schrieb:
Willkommen im Forum! :)

Virtual PC emuliert einen Windows-PC auf dem Mac. Das Ganze ist natürlich langsamer, und funktioniert nicht mit allen Programmen.
Häufig gibt es aber Mac-Alternativen für die jeweiligen Programme.
Warum sollte es nicht mit allen Programmen funktionieren?

Virtual PC ist die Basis um Windows laufen zu lassen und dann installiert man ja noch eine Windows Version (WIN 2000) ist da angesagt wegen der besten Performance.

Also warum sollen denn nicht alle Programme auf einem Originalen Windows laufen???
 

Crazy_G

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
300
Hallo, vielen Dank für die schnellen Antworten!

Ich habe momentan einen ASUS W2V mit 2 GHz Pentium M Centrino... Wieviel langsamer wäre da Windows? :)

EDIT: ich möchte mir ein PowerBook mit 1,67 GHz kaufen.

Gruß und vielen Dank

CG
 
Zuletzt bearbeitet:

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.418
Crazy_G schrieb:
Hallo, vielen Dank für die schnellen Antworten! Wie sieht es mit dem Esel aus?

Ich habe momentan einen ASUS W2V mit 2 GHz Pentium M Centrino... Wieviel langsamer wäre da Windows? :)

EDIT: ich möchte mir ein PowerBook mit 1,67 GHz kaufen.

Gruß und vielen Dank

CG
Du kannst von einer Performance eines Pentium II mit etwa 300 MHz ausgehen, also wahrlich nicht besonders fix.

Falls du dein ASUS behalten willst, kannst du mit Remote Desktop von MS dein Windows Notebook vom Mac aus aufrufen und es so nutzen als wen du damit arbeitest.

Es wird ein Fenster auf deinem PB geöffnet und dort läuft dann dein Windows von deinem ASUS.
 

Crazy_G

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
300
avalon schrieb:
Du kannst von einer Performance eines Pentium II mit etwa 300 MHz ausgehen, also wahrlich nicht besonders fix.
Oh mein Gott! 300 MHz??? Das ist ja echt wenig! :( Zu wenig!

Leider kann ich mein Asus nicht behalten, da ich die 2000 Euro vom Verkauf für den Apple bräuchte! :(
 

mactie

Mitglied
Mitglied seit
01.06.2005
Beiträge
695
Crazy_G schrieb:
Wie sieht es mit dem Esel aus?
Das bisher niemand darauf eingegangen ist, könte daran liegen:

Macuser.de - Boardregeln:
1. Postings & Umgangston:

* Das derzeitige Urheberrecht verbietet das Umgehen eines Kopierschutzes und des illegalen Downloads aus dem Internet. Daher dulden wir keine Hinweise (Nennung) und Tipps auf Programme, mit denen dies möglich ist. Dazu gehören auch sämtliche Filesharing-Programme. Tipps zu WareZ bzw. zur Verletzung des Urheberrechtes, wie auch das Veröffentlichen von unerlaubten Downloads/Seriennummern oder Verweise auf Internet-Seiten, auf denen jene Software/Seriennummern angeboten wird, werden in diesem Forum nicht geduldet und sofort gelöscht, außerdem wird der User verwarnt bzw. gesperrt. Erläuterung: Auch wenn Filesharing nicht unbedingt illegal sein muss, wollen wir nicht, dass Hinweise auf P2P-Programme im Zusammenhang mit macuser-Seiten zu finden sind (per Suchmaschinen)..
zu finden hier: https://www.macuser.de/index.php?page=Forum-Regeln

Grüße, mactie :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.418
Crazy_G schrieb:
Oh mein Gott! 300 MHz??? Das ist ja echt wenig! :( Zu wenig!

Leider kann ich mein Asus nicht behalten, da ich die 2000 Euro vom Verkauf für den Apple bräuchte! :(
Es ist aber so, ich habe WIN 2000 Prof. auch auf einem PB mit 1,25 GHz.

Es läuft sogar AutoCad dadrunter, aber man eben nicht richtig damit arbeiten.

Es geht, nur nicht schnell...
 

Crazy_G

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
300
Da wird das ganze ja etwas unatraktiv. Müßte also beide Systeme zuhause haben. Das ist teuer!

@ mactie
Wer fragt denn nach sowas? :D

Gruß

CG
 
J

Junior-c

VPC kannst du IMHO total vergessen. Ich kann garnicht verstehen, dass es hier soviele Leute gibt die das verwenden... :rolleyes:

Getestet hab ich Win2000 unter VPC7 und max. Ressourcen zugewiesen. ;)

MfG, juniorclub.
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.418
Crazy_G schrieb:
Guter Tipp! Danke. Nur glaube ich nicht das es alle Funktionen hat wie z.B. Genius oder SolidWorks. :(
Nein, mit Sicherheit nicht.

Ich weiß ja nicht wofür du Genius (ist ja eine Zusatzapplikation zu AutoCad) brauchst.

Und Solid Works ist ja immerhin ein Programm für etwa 8.000 bis 12.000 € je nach Version und Ausstattung.
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.418
juniorclub schrieb:
VPC kannst du IMHO total vergessen. Ich kann garnicht verstehen, dass es hier soviele Leute gibt die das verwenden... :rolleyes:

Getestet hab ich Win2000 unter VPC7 und max. Ressourcen zugewiesen. ;)

MfG, juniorclub.
juniorclub,

es ist brauchbar, ich benutze es z.B. um ein Ersatzteilprogramm vorzuführen in dem viele Grafiken sind.

Natürlich läuft es nicht sehr schnell, aber annehmbar.

Und es ist auch nur für so was gedacht, nicht für wirkliches arbeiten..
 

Crazy_G

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
300
Ja, aber als Maschinenbau Student bekommt man es "günstiger"! :D

Gibt es auch einen Ersatz für Personal Translator und für Microsoft Power Route?
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.418
Crazy_G schrieb:
Ja, aber als Maschinenbau Student bekommt man es "günstiger"! :D

Gibt es auch einen Ersatz für Personal Translator und für Microsoft Power Route?
.

Gut damit ist diese Frage beantwortet..:D

Aber im Ernst, ein PB ist ein wunderbares Gerät, aber für den Maschinenbau weniger geeignet, weil eben fast alle CAD Programme nur unter Windows laufen.

Es gibt einige andere wie Vektorworks etc.

Benutze mal die Forensuche und suche nach CAD dann wirst du einiges finden...

Für Translator = http://dict.leo.org/

Für Powerroute = http://portale.web.de/Auto/Routenplaner/
 
Zuletzt bearbeitet:

performa

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.10.2005
Beiträge
16.729
avalon schrieb:
Also warum sollen denn nicht alle Programme auf einem Originalen Windows laufen???
Weil halt nicht alle Hardware eines modernen Windows-Rechners emuliert wird. Probier halt mal ein 3D-Spiel auf deinem Virtual PC-Windows zu starten.
Es funktioniert nicht - auch nicht noch so langsam als Diashow...

avalon schrieb:
Äh... ich könnte mir vorstellen, dass man auch mal gerne nen Routenplaner ohne Internetverbindung nutzt.

Gab's nicht Route66 oder sowas als Routenplaner mit Mac-Version?
Wenn ich allerdings an ein Programm gewöhnt wäre - und nicht gerade mein PowerBook im Akkubetrieb damit laufen lassen muß, würde ich vielleicht auch unter VPC mein altes benutzen.

Ein englisches Wörterbuch wird ja sogar eins von Apple mit OS X mitgeliefert - und nicht das schlechteste, finde ich. Ich benutze auch die Office-Bibliothek von Duden/Brockhaus mit Wörtberuch etc... An vollwertigen Übersetzungsprogrammen ist mir momentan keines im Kopf präsent (würde ich eh nicht benutzen...)
 

Crazy_G

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
300
Hallo zusammen,

ich habe da noch eine Frage bezüglich dem iPod... Es gibt ja eine Win und eine Mac Version, habe ich gelesen. Wenn ich nun ein PowerBook habe mit Mac (logisch) und mir einen Mac iPod kaufe, so kann ich diesen also nicht an einen Windows Rechner anschließen?
Ich würde den iPod nämlich gern als Wechselspeicher benutzen und viele haben ja Windows...

Gruß

CG
 
Oben