Kann ich meine Software weiterhin verwenden, wenn ich auf einen Mac umsteige?

  1. saendi78

    saendi78 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ihr Lieber,

    ich bin eigentlich schon überzeugt, was die Vorteile eines Mac gegenüber eines PC angeht. Allerdings wüsste ich gerne, ob ich dann alle bisher gekaufte Software inkl. Spiele wegwerfen kann oder ob die auf einem Mac ebenfalls läuft (z.B. Runaway oder Baphomets Fluch).

    Hoffe auf baldige Antwort.

    Sandra
     
    saendi78, 07.02.2007
  2. OFJ

    OFJMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    9.119
    Zustimmungen:
    539
    Wenn Du einen Intel-Mac und Parallels oder Boot-Camp hast kannst Du, wenn es denn unbedingt sein muß, auch Windows laufen lassen.
     
  3. kkl2004

    kkl2004MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    29
    ^^:D


    wenn es software für Windows ist, dann kannst du sie nicht gebrauchen.
    Es sei denn, du spielst Windows auf einen Intelmac, aber das würde ich nicht empfehlen!
     
    kkl2004, 07.02.2007
  4. schokolade gut

    schokolade gutMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    1
    Warum nicht?
    also bei mir läuft das einwand frei!
     
    schokolade gut, 07.02.2007
  5. kkl2004

    kkl2004MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    29
    Ich meinte, man kann es machen, aber das wäre für mich genauso, wenn ich mir einen Porsche kaufe und mir dann ein Renault zeichen über das Porsche zeichen mache.
    Es funktioniert, ist aber scheiße^^
     
    kkl2004, 07.02.2007
  6. Junior-c

    Junior-c

    Wenn man sich einen Mac kauft um dann in erster Linie Windows zu verwenden dann ist irgendwas falsch gelaufen...

    @ Threadersteller: nein, deine Windows Software läuft vermutlich nicht unter MacOS X. Am Besten nachschauen ob es auch Versionen für MacOS X gibt. Ansonsten nach Alternativen suchen.

    MfG, juniorclub.
     
    Junior-c, 07.02.2007
  7. realityking

    realitykingMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    23
    Du meinst es wäre besser wenn er sich alles neu kauft? :rolleyes:

    Ideologisch verblendeter Fanboy...
     
    realityking, 07.02.2007
  8. kkl2004

    kkl2004MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    29
    Sandra ist glaub ich eine Sie.

    Ich habe meine Windowsspiele auch nicht mehr!!
    Ich habe vor einem Jahr auch alles holen müssen. Oder alles geliefert bekommen mit Mac.
    Wenn man mit Mac spielen will, muss man sich Macspiele kaufen!!
    Ich schließe mich juniorclub an.
    Wenn man Apple nur wegen dem Aussehen kauft, würde ich eher ein Sony Vaio empfehlen und evtl Linux draufspielen oder so.
     
    kkl2004, 07.02.2007
  9. Entity999

    Entity999MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.07.2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Es spricht rein gar nichts dagegen, auf einem Mac Windows aufzuspielen. Schließlich nutzt Apple ja auch die "herkömmliche" PC-Hardware...

    So hat man praktisch auch zwei Computer (Systeme) in einem!

    Und erst recht, wenn man eine gehörige Sammlung an Windows-Software besitzt. Welcher Verblendete kann allen Ernstes die Empfehlung geben, das mühsam Erkaufte abzustoßen und sich eine vergleichbare Sammlung an Apple-Software zuzulegen. Völliger Blödsinn.
     
    Entity999, 07.02.2007
  10. Crotalus

    CrotalusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    such nach bootcamp, parallels etc.

    Wenn du aber wirklich umsteigen willst, mache dir die Mühe und suche vorher nach Alternativen oder Programmen die auch "nativ" auf den Macs laufen.

    Alle die immer wieder die Möglichkeit anführen auf dem Mac auch Win installieren zu können, vergessen machmal z.B. daß das Tastaturlayout anders ist, es keine neuen Treiber gibt (kein Bios), etc.. Wer doch regelmäßig Windowsprogramme benötigt oder auch eventuell Anschaffungskosten für neue Lizenzen vermeiden will, sollte sich doch überlegen, ob nicht ein Windowsrechner besser geeignet wäre.
    Auch etwa 100,- zusätzlich für eine (legale) Windowslizenz auszugeben, nur um eventuell ein paar Spiele nochmal spielen zu können, möge erwogen werden.Einen Apple zu kaufen, nur weil er schick und es gerade hipp ist, wäre dann nicht sinnvoll :)

    Ich persönlich freue mich immer über neue Applenutzer, die Welt ist aber (zum Glück!) nicht uniform und für jeden das selbe sinnvoll. Du wirst für fast jede Anwendung Ersatz auf dem Mac finden, aber versuch dich hier vor dem Wechsel ein bischen kundig zu machen. Nicht das du eventuell später doch etwas vermisst (und sei es nur die anderen bzw. fehlenden Tasten, wenn Windows läuft).
     
    Crotalus, 07.02.2007
Die Seite wird geladen...