• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

kann ich fusion drive - hdds in einen anderen mac übersiedeln?

acid97

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.04.2004
Beiträge
35
ola gemeinde.

folgendes problem:
seit gestern startet mein imac27 nicht mehr. mit ziemlicher sicherheit ist die graka kaputt.
in dem imac ist ein "eigenbau" fusion drive installiert. ich habe also eine ssd nachgerüstet.

ich hätte jetzt die möglichkeit einen gebrauchten imac27 ohne hdds zu bekommen.

die frage:
funktioniert das wenn ich die hdd und die ssd von meinem defekten mac einfach in den funktionierenden imac einbaue?

vielen dank im vorraus
 

trixi1979

Aktives Mitglied
Registriert
22.05.2005
Beiträge
10.160
Wenn der neue Mac nicht neue als der alte Mac ist, dann geht das.

Wenn aber der neue Rechner bereits aus einer neueren Baureihe kommt, dann kann es sein, dass er mit dem installierten OSX nichts mehr anfangen kann.

Wenn du aber Mavericks drauf hast, bist auf der sicheren Seite
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.206
Was für eine Festplatte ist denn da in dem gebrauchten iMac, den Du jetzt bekommen hast?
Du könntest nämlich z.B. auch nur die SSD dort zusätzlich einbauen und dann einfach das System von der hoffentlich vorhandenen externen Festplatte mit dem TM-Backup auf den neuen iMac übertragen.
 

trixi1979

Aktives Mitglied
Registriert
22.05.2005
Beiträge
10.160
Da ist gar keine HDD drin, der TE will ein bestehendes Gespann aus HDD und SSD aus seinem gestorbenen Rechner ind einen Ersatzrechner ohne Laufwerke einbauen/übernehmen
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.206
Da ist gar keine HDD drin, der TE will ein bestehendes Gespann aus HDD und SSD aus seinem gestorbenen Rechner ind einen Ersatzrechner ohne Laufwerke einbauen/übernehmen

Stimmt, danke für das Aufmerksam machen.
Dennoch würde ich einfach beide Festplatten dort einbauen, wieder als FD konfigurieren und dann einfach das System vom TM-Backup raufbringen.
 

acid97

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.04.2004
Beiträge
35
leider kein tmbackup vorhanden - sonst würd ich das auch anders machen.
mavericks ist auf dem fd installiert, ja
 

acid97

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.04.2004
Beiträge
35
Dann wird es doch höchste Zeit, dass Du eins anlegst. Oder wartet man auch hier erst, bis es zu spät ist, um dann nachzufragen, wie man an die Daten noch rankommen könnte?

lieber emac_man, wenn ich ein TMbackup hätte, hätte ich diesen thread nicht erstellt.
aus verschiedensten gründen, hab ich eben keines und da der bildschirm schwarz bleibt kann ich auch keines mehr machen.
danke für deine anteilname, back to topic ;)
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.206
lieber emac_man, wenn ich ein TMbackup hätte, hätte ich diesen thread nicht erstellt.
aus verschiedensten gründen, hab ich eben keines und da der bildschirm schwarz bleibt kann ich auch keines mehr machen.
danke für deine anteilname, back to topic ;)

Du schreibst im Eingangsthread lediglich, dass Dein Mac dort nicht mehr startet. Desweiteren, dass Du annimmst, dass es an der Grafikkarte liegt.
Jetzt hingegen schreibst Du, dass der Bildschirm schwarz bleibt. Was denn nun? Bootet der Mac gar nicht mehr oder wird nur kein Bild angezeigt?
 

acid97

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.04.2004
Beiträge
35
Du schreibst im Eingangsthread lediglich, dass Dein Mac dort nicht mehr startet. Desweiteren, dass Du annimmst, dass es an der Grafikkarte liegt.
Jetzt hingegen schreibst Du, dass der Bildschirm schwarz bleibt. Was denn nun? Bootet der Mac gar nicht mehr oder wird nur kein Bild angezeigt?

ok danke für den hinweis.
der mac startet, ich höre den startton. der bildschirm bleibt dann schwarz.
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.206
ok danke für den hinweis.
der mac startet, ich höre den startton. der bildschirm bleibt dann schwarz.

Siehst Du…und nun, da wir wissen, dass der Mac nur kein Bild anzeigt, gäbe es eventuell auch die Möglichkeit, doch noch ein Backup anzulegen, bevor Du die Festplatten ausbaust.
Ich persönlich würde jedenfalls keine weiteren Schritte unternehmen, bevor ein aktuelles Backup existiert.
 

acid97

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.04.2004
Beiträge
35
Siehst Du…und nun, da wir wissen, dass der Mac nur kein Bild anzeigt, gäbe es eventuell auch die Möglichkeit, doch noch ein Backup anzulegen, bevor Du die Festplatten ausbaust.
Ich persönlich würde jedenfalls keine weiteren Schritte unternehmen, bevor ein aktuelles Backup existiert.

alles klar - wir kommen der sache näher. und WIE kann ich ein backup machen?

btw. ich hab gerade über den minidisplayport einen externen monitor angeschlossen. bring den aber nicht zum leuchten.
irgendwelche tips?
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.206
alles klar - wir kommen der sache näher. und WIE kann ich ein backup machen?

btw. ich hab gerade über den minidisplayport einen externen monitor angeschlossen. bring den aber nicht zum leuchten.
irgendwelche tips?

Nun, Voraussetzung wäre zu allererst einmal eine externe, leere Festplatte. Ist die vorhanden?
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.206
Und wenn Du jetzt noch einen zweiten Mac hast oder zumindest jemanden kennst, der einen hat, dann wäre die Sache schon nahezu perfekt.
Dann könntest Du Deinen iMac dort nämlich anschliessen, dann im Target-Modus booten und nun z.B. die Inhalt des FD auf die externe Festplatte klonen. Das wiederum kann man entweder mit dem FPDP, Superduper oder CCC machen.

Wenn der Klon erstellt ist, baust Du die Festplatten um. Sollte der Mac dann problemlos starten, ist alles in Ordnung und Du hast gleich ein Backup.
Sollte er dagegen nicht starten, dann schliesst Du die Festplatte mit dem Klon an, bootest den Mac davon und überträgst das System wieder auf das neu konfigurierte FD.
 

acid97

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.04.2004
Beiträge
35
Und wenn Du jetzt noch einen zweiten Mac hast oder zumindest jemanden kennst, der einen hat, dann wäre die Sache schon nahezu perfekt.
Dann könntest Du Deinen iMac dort nämlich anschliessen, dann im Target-Modus booten und nun z.B. die Inhalt des FD auf die externe Festplatte klonen. Das wiederum kann man entweder mit dem FPDP, Superduper oder CCC machen.

Wenn der Klon erstellt ist, baust Du die Festplatten um. Sollte der Mac dann problemlos starten, ist alles in Ordnung und Du hast gleich ein Backup.
Sollte er dagegen nicht starten, dann schliesst Du die Festplatte mit dem Klon an, bootest den Mac davon und überträgst das System wieder auf das neu konfigurierte FD.

ok vielen dank. das werd ich noch versuchen. muss nur ein firewire - kabel auftreiben.
2. mac wäre vorhanden.
 

acid97

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.04.2004
Beiträge
35
kurzes update hier.
rechner war jetzt beim mac service partner. entweder mobo oder graka ist hinüber. erfahr ich montags.
der typ meinte es gäbe 2 möglichkeiten. sie ersetzen das defekte teil und das fd fährt wieder hoch oder sie bauen die beiden platten in meinen neuen 2011er um.
birgt beides meiner meinung nach risken. ich muss mir das jetzt überlegen.
 

mbosse

Aktives Mitglied
Registriert
23.04.2010
Beiträge
1.687
Ich möchte mich gerne in diesen Thread einklinken. Ich würde gerne mein FusionDrive (Mavericks) physisch von einem Mac Mini in den nächsten übersiedeln, d.h. die Platten von dem einen in den anderen umbauen (aus Zeitgründen, Datenübertragung würde ewig dauern).

Hat jemand so etwas schon gemacht? Werden die Platten auch im anderen Mac sofort als FusionDrive erkannt?

Vielen Dank,
Magnus
 
Oben