Kann HD ausgeschaltet werden?

Italiano Vero

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
1.598
Seit 2 Wochen habe ich einen iMac bei mir zuhause...
Ich musste feststellen das die HD des iMac noch recht laut ist was mich auch noch stört ist das die vibrationen der HD auf meinem schreibtisch übertragen werden!

Nun will ich eine SSD platte einbauen wenn es möglich ist das die normale platte ausgeschaltet werden kann so das sie nur anspringt wenn ich möchte dann lasse ich die originale drin sonst baue ich sie aus!

Welche normale platte könnt ihr mir empfelen das leise arbeitet?
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Welcher iMac ist es denn?
Und welche Festplatte ist verbaut (das kannst im System Profiler nachschauen)?
 

lostreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.713
Du kannst Festplatten im Festplatten-Dienstprogramm deaktivieren und aktivieren, natürlich nur wenn sich nicht das laufende System darauf befindet.
 

mrwho

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.07.2003
Beiträge
2.558
Welche normale platte könnt ihr mir empfelen das leise arbeitet?
Wenn du die Festplatte nur als "Datengrab" verwenden möchtest reicht wohl jede HDD mit 5400rpm - zum Beispiel die WD Green Line mit bis 2 TB.

Leiser als die geht es kaum.
 

Italiano Vero

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
1.598
Welcher iMac ist es denn?
Und welche Festplatte ist verbaut (das kannst im System Profiler nachschauen)?
Gemäs Mac info ist es die folgende

Modell: ST31000528AS
Version: AP25



Wenn du die Festplatte nur als "Datengrab" verwenden möchtest reicht wohl jede HDD mit 5400rpm - zum Beispiel die WD Green Line mit bis 2 TB.

Leiser als die geht es kaum.
Genau für diese Verwendung brauche ich sie eher als Ablage, System möchte ich auf eine 250GB SSD....

Eine WD Green 2TB habe ich sogar in meinem NAS server die könnte ich aus dem sogar ausbauen und danach die 1TB aus dem Mac einbauen da ich nicht so viel Speicher auf dem NAS Brauche!


Soll ich die Platte aus meinem NAS nehmen auch wenn sie schon 1/2 Jahr in betrieb wahr 7x24 Std.
Ich frage da viele über die WD Green reklamieren das manche platten Ausschuss sind und sich nach kurzer Zeit verabschieden (Produktion Fehler) wenigstens wüsste ich das die in meinem NAS funktioniert.

Ich lasse die Platten von einem Apple Reseller einbauen und es währe doof wenn danach eine neue platte nicht funktionieren würde wenn ich gleich eine solche mit Konstruktionsfehler erwischen würde!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Modell: ST31000528AS
Version: AP25
Ist eine Seagate Barracuda; sind nicht gerade dafür bekannt sonderlich leise und vibrationsarm zu sein.
Wenn du eh eine SSD einbauen willst, dann würde ich auch die WD Green nehmen; im Gegensatz zur Seagate dürfte die kaum hörbar sein.

Welches iMac Modell hast du eigentlich?
 

Italiano Vero

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
1.598
Das währen die technischen Daten von meinem iMac:

Modellname: iMac
Modell-Identifizierung: iMac11,3
Prozessortyp: Intel Core i5
Prozessorgeschwindigkeit: 2.8 GHz
Anzahl der Prozessoren: 1
Gesamtzahl der Kerne: 4
L2-Cache (pro Kern): 256 KB
L3-Cache: 8 MB
Speicher: 12 GB
Geschwindigkeit für Prozessorverbindungstyp: 4.8 GT/s
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Kann man denn beim 2010er iMac jede HDD einbauen?
Habe da irgendwas im Hinterkopf mit Temperatur Sensor und dass nur bestimmte HDDs gehen...
 

roedert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
11.757
Wenn du die SSD einbaust um leiser zu werden - brauchst du die Platte intern denn überhaupt noch? Da du ein NAS hast kannst doch auch dort die Daten ablegen (jedoch mit geringerer Geschwindigkeit).
Alternativ kannst du auch noch eine externe Platte an den Mac per FW800 anschließen (oder USB wenns auch langsamer sein darf) - die kannst dann mittels Schalter bei Bedarf ein- und ausschalten.

Gruß Tilo
 

Italiano Vero

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
1.598
Das nimmt mir auch wunder....

Also die SSD sollten gehen das bin ich mir sicher! Ich möchte eine OCZ Vertas2 einbauen die hat ein Temp sensor drin denn die selbe habe ich in meinem MacBookPro und er zeigt mir die HD Temp an.

Als ich beim Apple Reseller angefragt habe ob er mir eine SSD einbauen würde und was es Kostnen würde hat er mir nichts davon gesagt das ich nicht meine einbauen kann. Er sagte mir sie machen den einbau nur ab dem iMac mitte 2010 Modell bei den älteren machen sie das nicht.
 

Italiano Vero

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
1.598
Wenn du die SSD einbaust um leiser zu werden - brauchst du die Platte intern denn überhaupt noch? Da du ein NAS hast kannst doch auch dort die Daten ablegen (jedoch mit geringerer Geschwindigkeit).
Alternativ kannst du auch noch eine externe Platte an den Mac per FW800 anschließen (oder USB wenns auch langsamer sein darf) - die kannst dann mittels Schalter bei Bedarf ein- und ausschalten.

Gruß Tilo
Das habe ich mir auch schon überlegt... im Moment habe ich iTunes und iPhoto auf dem NAS.... Negativ ist einfach das iTunes sehr Langsam ist und ich Ständig bevor ich Musik hören kann den NAS mouten muss.

iPhoto macht auch Probleme die iPhoto library auf dem NAS ist 14GB gross und iPhoto weigert sich im Moment weitere Photos in der Library aufzunehmen... iPhoto gibt an die Platte hätte keinen Platz mehr aber es sind noch 200GB frei. Es schaut so aus das hätte iPhoto mein NAS nicht gerne. Zusätzlich wirft iPhoto mein gemouteter NAS raus wenn ich versuche neue Photos darauf zu laden.

Das mit der EXTERE Festplatte habe ich mir auch schon überlegt es gibt ja eine Halterung für den imac für hinter dem Rechner währe auch eine Möglichkeit.

http://store.apple.com/de/product/TW851ZM/A?fnode=MTY1NDA2OA&mco=MTk0OTA4MTk
 
Oben