Kann eine Datei nicht löschen, weil sie angeblich zum MacOS gehört.

Diskutiere das Thema Kann eine Datei nicht löschen, weil sie angeblich zum MacOS gehört. im Forum Mac OS X & macOS.

  1. AnnaBlume

    AnnaBlume Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    18.11.2009
    Folgenden Pfad möchte ich, von StagedExtensions⁩ an, löschen:
    Festplatte⁩ ▸ ⁨Library⁩ ▸ ⁨StagedExtensions⁩ ▸ ⁨Library⁩ ▸ ⁨Application Support⁩ ▸ ⁨CleverFiles⁩

    Es ist autmatisch erstellt worden weil ich "Disk Drill" installiert und wieder deinstalliiert habe.

    Wie in Anleitung beschrieben verschwindet es nicht:
    https://www.cleverfiles.com/help/how-to-uninstall-disk-drill/
     
  2. BalthasarBux

    BalthasarBux Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    214
    Mitglied seit:
    07.01.2020
    Eine Anleitung, die sagt, das sie den "one and only" Deinstallationsweg beschreibt – und dann noch _zwei_ Alternativen vorschlägt. Merken die es selbst nicht?

    Welchen der drei Deinstallationswege hast du denn beschritten?
     
  3. AnnaBlume

    AnnaBlume Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    18.11.2009
    Den ersten Weg und die erste Alternative.
    Hat sich aber nach einem zweiten Neustart erledigt, ist gelöscht, Danke.
    Eine Mistsoftware! Die haben auch ohne Ankündigung einen Virenschutz mir Namen S.M.A.R.T. installiert, scheint gelöscht zu sein, bin mir aber nicht sicher.
     
  4. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    45.790
    Zustimmungen:
    7.539
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Wenn du Catalina hast:
    In die Recovery booten und per Terminal löschen. Bei normalen Systemstart ist die Systemplatte nur noch read only.
    Sollte daher auch auf den Ornder zutreffen.
     
  5. bernie313

    bernie313 Mitglied

    Beiträge:
    22.433
    Zustimmungen:
    2.622
    Mitglied seit:
    20.08.2005
    das ist kein Virenschutzprogramm, sondern nur eine Überprüfung der Platte auf hardwareausfall.
     
  6. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    8.653
    Zustimmungen:
    2.912
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    @AnnaBlume: Klick. ;)
     
  7. AnnaBlume

    AnnaBlume Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    18.11.2009
    Vielen Dank an alle. Auf meinem MacBookPro läuft MacOS 10.14.6
    Von S.M.A.R.T. sehe ich nichts mehr, frage mich nur ob es wirklich weg ist.
     
  8. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    22.804
    Zustimmungen:
    4.392
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Ich hoffe nicht, dass S.M.A.R.T. komplett weg ist. Daran erkennt macOS (unter anderem) ob ein Laufwerk kaputt ist.
     
  9. BalthasarBux

    BalthasarBux Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    214
    Mitglied seit:
    07.01.2020
    Disk Drill installiert beim Initialstart unter anderem ein SMART-Tool mit, das ist gemeint. Die haben so einen unsympathischen Start-Bildschirm, der nach dem sechsten "Weiter"-Klicken drei angeklickte Häkchen hat, eins davon ist SMART, ein anderes ist "Schick uns Analysedaten" und das dritte fällt mir nicht ein.
     
  10. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    8.908
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.155
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Bei HDDs immer sinnvoll, bei SSDs nur bedingt, die steigen auch ohne jede Vorwarnung schon mal aus… Ist dennoch auch Bestandteil der meisten OS, bei Apple aber nur mit Zusatzsoftware (oder mit Terminal) auszulesen…

    edit: Anzeigen lassen des s.m.a.r.t Zustand kann man mit dem Festplattendiensprogramm unter i (info)
     
  11. AnnaBlume

    AnnaBlume Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    18.11.2009
    Danke, das stimmt, aber das Tool scheint gelöscht zu sein.
     
  12. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    22.804
    Zustimmungen:
    4.392
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Das ist gut (aber es wird das System vermutlich auch nicht beeinträchtigen, wenn es noch da sein sollte)
     
  13. klickman

    klickman Mitglied

    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    178
    Mitglied seit:
    31.05.2010
    Aber vermutlich nur bei HDDs, bei SSDs offensichtlich nicht.
    Bildschirmfoto 2020-03-16 um 13.47.22.jpg
     
  14. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    22.804
    Zustimmungen:
    4.392
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Bei deiner SSD offensichtlich nicht. Ansonsten sollte das durch die Bank unterstützt werden.

    Kann es Sein, dass bei dir nur das Volume gezeigt wird, und nicht die SSD.
    Disk1 ist ja noch übergeordnet.
     
  15. klickman

    klickman Mitglied

    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    178
    Mitglied seit:
    31.05.2010
    Es ist die des MBP 16". Interessanterweise wird das in den Systeminformationen angezeigt, im FDP nicht. Wobei ich nicht weiß, ob dort auch bloß "Überprüft" stehen würde.

    Bildschirmfoto 2020-03-16 um 14.12.42.jpg
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...