Kann deaktivierter Ruhezustand die Lebensdauer verkürzen?

  1. kaidev

    kaidev Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    in den Systemeinstellungen unter "Energie sparen" steht, wenn man den Regler für den Ruhezustand des Monitors auf "Nie" stellt: "Wenn der Ruhezustand des Monitors immer deaktiviert ist, wird dadurch seine Lebensdauer verkürzt." Stimmt das? Ich habe bisher immer bei meinen Macs und PCs alle Energiesparmodi abgeschaltet und hatte noch keine Probleme. Habe die ganzen Rechner immer nur tagsüber für ca. 14-16 Stunden an, über Nacht schalte ich meistens alles aus (Steckdosenleiste mit Schalter).

    Wollte gerne mal Eure Meinung dazu hören! Kann das evtl. doch dem Display schaden?

    Danke und Gruß
    Kai
     
    kaidev, 24.09.2005
  2. .mac

    .mac

    apple geht dann wohl davon aus, dass der mac dann 24/7 läuft.
     
    .mac, 24.09.2005
  3. OliverM

    OliverMMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    14
    Moin, moin,

    wenn es um TFTs geht, ist es eigentlich besser, einen Bildschirmschoner zu verwenden. Bei TFTs bestimmt eigentlich die Beleuchtung die Lebensdauer. Das ewige Ein- und Aussschalten der Leuchtmittel in einem TFT führt zum Tot der Selbigen. Wenn man also einen TFT am Arbeitsplatz hat, sollte man ihn während der Arbeitszeit lieber immer an lassen und eher einen einfachen Bildschirmschoner laufen lassen.

    Ich gebe zu, das ist energiesparend, dafür hat man aber eine längere Lebensdauer eines TFTs.
     
    OliverM, 24.09.2005
Die Seite wird geladen...