Kalibrieren

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Kopernikus, 10.10.2006.

  1. Kopernikus

    Kopernikus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    25.09.2006
    Hallo!

    Kalibriere gerade meinen Akku vom MacBook und nun hat sich der Rechner schon mal bildschirmtechnisch verabschiedet. Nur die weiße Leuchte vorne rechts geht immer mal an und aus. Im Handbuch stand, ich könne das MacBook jetzt ausschalten, aber woanders habe ich gelesen, dass es sich selbst ausschaltet. Was muss ich nun tun?
     
  2. i_lp

    i_lp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    14.08.2006
    warten und zwar 5 stunden bis alles aus ist
     
  3. Du musst ihn nun an den Strom anschließen weil der Akku anscheinend sogut wie leer ist und der Mac von alleine in den Ruhezustand geflüchtet ist um Datenverlust zu vermeiden... ;)

    MfG, juniorclub.

    EDIT:
    Und sowas kannst du dir sparen. Im schlimmsten Fall nimmt dich der Threadersteller auch noch ernst... :rolleyes:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.10.2006
  4. Kopernikus

    Kopernikus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    25.09.2006
    Da das Netzteil grad noch im Büro liegt hab ich den Mac jetzt einfach ausgeschaltet, was hoffentlich ok war. Werde es morgen an das Netzteil anschließen. Kann der Mac dafür an sein?
     
  5. Und wie hast du ihn ausgeschaltet? Wenn er von allein in den Ruhezustand geht dann kann man ihn nicht mehr ohne Netzteil aufwecken und herunterfahren.

    Du kannst ihn jederzeit anstecken. Es ist egal ob er läuft oder aus ist... ;)

    MfG, juniorclub.
     
  6. Kopernikus

    Kopernikus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    25.09.2006
    Ich habe einfach kurz auf den Ein/Aus Schalter gedrückt. War das ok? Wie hätte ich es sonst machen sollen?
     
  7. Na das hat sicher nichts gebracht. Du hättest garnichts mehr machen können. Wie gesagt, wenn der Mac von allein in den Ruhezustand geht dann kann man ihn nur mehr mit dem Netzkabel aufwecken und ordnungsgemäß runterfahren.

    Aber mir fällt gerade ein, dass die MacBooks ja den DeepSleep haben sollten (mein PowerBook hat das nicht). D.h. wenn der Strom im Ruhezustand (Suspend to RAM) aus ist wird alles auf die Festplatte gespeichert (Suspend to Disk).

    Ob dein Mac nun aus ist kann ich nicht sagen. Entweder läuft er noch im Ruhezustand, vielleicht aber auch im DeepSleep oder du hast ihn hart ausgeschaltet und musst neu booten. Aber das siehst du morgen eh im Büro. :p

    MfG, juniorclub.
     
  8. Kopernikus

    Kopernikus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    25.09.2006
    Vielen Dank für die Infos.

    Demnach sollte ich es beim nächsten mal wie machen?
     
  9. Entweder runterfahren solange du noch genug Akku hast oder einfach in den Ruhezustand (Suspend to RAM) schicken. Durch Deepsleep (Suspend to Disk) sollte es sich am nächsten Tag ohne Probleme wecken lassen falls der Akku nicht gereicht hat um den RAM zu versorgen.

    MfG, juniorclub.
     
  10. Kopernikus

    Kopernikus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    25.09.2006
    Ok. Dann hoffe ich mal, dass ich jetzt keine Daten oder ähnliches verloren habe. Neu booten würde eigentlich was genau heißen? Muss ich evtl. meine OS X CD mitnehmen, weil er danach fragt?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kalibrieren
  1. burn4ever
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.386
  2. CapDriver3
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    9.835

Diese Seite empfehlen