Kalender Termine aus Sicherungsdatei .icbu wiederherstellen

Diskutiere das Thema Kalender Termine aus Sicherungsdatei .icbu wiederherstellen im Forum Mac OS Apps.

  1. Ites

    Ites Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    05.10.2006
    In meinem Kalender (Mojave) sind Events vor 2005 verschwunden. Ich habe eine Sicherungsdatei aus 2011, in der diese Events sicher noch enthalten sind. Wie rekonstruiere ich die alten Events? Wenn ich die Datei öffnen will, kommt die Meldung, dass alle Events durch die Sicherung ersetzt werden. Ich möchte sowohl Events aus den Jahren 2002 bis 2004 importieren als auch Events nach 2011 behalten. Wie schaffe ich das?
     
  2. KOJOTE

    KOJOTE Mitglied

    Beiträge:
    4.959
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    970
    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Ich würde es unter einem weiterem Benutzer-Account testen.
    Dort die Backups in die Kalender.App importieren und prüfen was passiert.
    Interessant wird es wenn auch noch Kalender in iCloud aktiv ist.
     
  3. kuebler

    kuebler unregistriert

    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    20.05.2006
    Ich darf mich wegen thematischer Ähnlichkeit hier mal dranhängen:

    Seit über 10 Jahren verwende ich den Kalender und habe ungefähr im Jahresabstand mit Ablage/Exportieren/Kalender-Archiv eine .icbu-Sicherung gemacht. Aber noch nie eine zurückgespielt.

    Weil ich Sorgen wegen des subjektiven Verschwindens von Events hatte, habe ich jetzt testweise auf einem parallelen iMac (ebenfalls neuestes Mojave) das WLAN abgeklemmt, um irgendwelche impliziten Rückwirkungen über iCloud zu verhindern, habe dann den leeren Kalender gestartet und mit Ablage/Importieren eine 2 Jahre alte xyz.icbu importiert. Das lief durch, aber zu meiner Überraschung war anschliessend der Kalender weiterhin leer, aber im Papierkorb fand ich jede Menge "Calendars"-Strukturen, von der Gesamtgrösse mit ca. 20MB vergleichbar der icbu-Datei.

    Was könnte ich denn da bloss falsch gemacht haben?

    Anschliessend habe ich noch einmal testweise die Strukturen aus dem Papierkorb geholt und in den - immer noch leeren - Kalender einzulesen versucht. Die absolut einzige Weise, mit der ich meinen iMac überhaupt zu irgendeiner Art von Verarbeitung bringen konnte, war so, dass ich im Finder innerhalb der .caldav-Folder in die .calendar-Folder gegangen bin, dort in den jeweiligen Event-Folder, worin ich dann alle (100te und 1000de) .ics markiert und nach Rechtsklick mit Öffnen Kalender 11.0 angeklickt habe. Daraufhin startet anscheinend eine Einzelverarbeitung alles einzelnen .ics-Events, die bei mir schon Stunden läuft.

    Das ist derart absurd (fühlt sich subjektiv wie finsterstes Windows-Systemmanagement kurz nach WWII an), dass ich nicht weiss, ob ich Lachen oder Weinen soll...

    Kann das alles wirklich so sein? Oder sollte ich versuchsweise mal die Dosis meiner Alzheimer-Präparate verdoppeln?

    Danke für Wegweisungen... :cake:
     
  4. Ites

    Ites Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    05.10.2006
    Ich habe das ebenfalls getestet und ich hatte auch jede Menge .ics Dateien. Ich habe den Test dann abgebrochen, da die von mit getesteten Daten anscheinend nicht dabei waren. Ich habe jetzt meine Kalenderdaten mit der App iMazing exportiert. Dabei ist zu beachten, dass die Kalender Sicherung auf iPhone oder iPad alle Termine enthält und nicht nur die letzten 4 Wochen. Das ist in den Einstellungen unter Kalender zu finden. In der iMazing App für Mac OS kann man u.a. zu Excel exportieren. Damit habe ich zumindest die Sicherheit, dass ich noch auf Infos zu meinen Terminen zurückgreifen kann.
     
  5. kuebler

    kuebler unregistriert

    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    20.05.2006
    Nur zur Sicherheit: Hat denn schon mal jemand ganz simpel eine .icbu-"Kalender-Archiv"-Datei erfolgreich in einen leeren Kalender importiert?

    Das sollte doch wohl ganz straightforward gehen, oder bin ich jetzt wirklich in einer verrückten Welt gelandet? :confused::confused::confused:
     
  6. Ites

    Ites Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    05.10.2006
    iMazing findet auch alte Sicherungen auf dem Mac. Ich finde die Sicherungen damit viel brauchbarer als die mit iTunes. Bin gespannt, welche Lösung nach iTunes kommt ;-)
     
  7. kuebler

    kuebler unregistriert

    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    20.05.2006
    Ich bin nicht gegen iMazing (habe das Ding wohl auch). Aber mir geht es nicht um Backups für die Zukunft, sondern ich möchte schlicht alte mit den Standard-Apple-Tools erzeugte probeweise wieder einspielen.

    Nach den heutigen Erfahrungen bin ich auch nicht gerade scharf auf die iTunes-Nachfolgerwelt... Aber das lenkt jetzt vom Konkreten ab...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...