Kalender auf Synology laufen lassen

Bauer25

Registriert
Thread Starter
Registriert
09.01.2020
Beiträge
1
Hallo,

ich versuche derzeit den Kalender ueber die Calender funktion (CalDav) auf der Synology laufen zu lassen.

Meistens kommt dann allerdings der Fehler: Accountname/ Passwort konnte nicht ueberprueft werden.

Auf dem iPhone hat es jetzt schon geklappt und ich komme ueber eine Lokale Verbindung per Wlan schon auf den Kalender bzw kann Eintraege in der Kalender App auf dem iPhone machen.

Das ganze soll aber auch auf dem Mac gehen.

Und dann im naechsten Step das man auch alles aus der Ferne erreichen kann. Wenn ich nur zu Hause Eintraege machen kann bringt mich das nicht weiter...

Hat wer einen Tipp woran es liegen kann das man immer den Fehler bekommt ?

Lg,
Bauer25
 

RostigerRoboter

Mitglied
Registriert
22.05.2019
Beiträge
238
Ich nehme an, Du nutzt die App "Calendar" auf der Synology.

Auf dem Mac gehst Du auf "Systemeinstellungen - Internetaccounts", klickst auf das "+"-Zeichen und fügst einen "Anderen Account" hinzu, wählst "CalDav-Account", gehst auf "Erweitert".

caldav1.gif


Dann trägst Du Benutzernamen und Passwort für die Synology ein.

Als Serveradresse nimmst Du die, unter der Dein Server erreichbar ist. Meinen habe ich über den Synology-eigenen DynDNS-Dienst von außen zugänglich gemacht, trage also ein:

meincalendarserver.synology.me

Als Serverpfad nehme ich:
/caldav.php/rostigerroboter/

(Schrägstriche nicht vergessen)

Mein Server ist SSL-gesichert. Als Port nimmst Du daher den Port, den Du auf der Synology für Zugriffe von außen eingestellt hast. Den findest Du auf der Synology unter "Systemsteuerung - Netzwerk" und dem Tab ganz rechts "DSM-Einstellungen".

Wenn Du Hilfe brauchst, Deine Synology von außen erreichbar zu machen, findest Du eine Anleitung hier.

Da erkläre ich zwar, wie man darauf Nextcloud installiert. In den Vorbereitungen, unter "Netzwerk-Installation" findest Du aber alles, was Du brauchst, um sie per DynDNS erreichbar zu machen.

Voraussetzung ist, dass Dein Internetanschluss zuhause zu DynDNS in der Lage ist. Bei DSL und einer normalen IPv4-Adresse ist das kein Problem, bei anderen Verbindungen geht es eventuell nicht. Viel Glück.
 
Oben