Kaffeevollautomat Brühgruppe aus Kunststoff Riss kleben - bester Kleber?

Diskutiere das Thema Kaffeevollautomat Brühgruppe aus Kunststoff Riss kleben - bester Kleber? im Forum MacUser TechBar.

  1. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    802
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Leute, ich bin enttäuscht von euch, dass noch keiner den Klassiker gebracht hat:

    „Soll es funktionieren, oder darf es auch etwas von Siemens sein?“.
     
  2. stonefred

    stonefred Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6.037
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    5.114
    Mitglied seit:
    20.11.2007
    OT gelöscht.
     
  3. stonefred

    stonefred Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6.037
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    5.114
    Mitglied seit:
    20.11.2007
    Alles andere von BSH funktioniert ja, wie soll. :)
     
  4. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    802
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Bei meinem Trockner läuft in 4 Tagen die Garantie aus. Hab mich schonmal umgeschaut, was der Markt so hergibt :crack:
     
  5. dreilinger

    dreilinger Mitglied

    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    306
    Mitglied seit:
    22.12.2009
    Also, wenn es POM ist wird es nix mit kleben.
    Das ist eine „selbstschmierende“ Oberfläche, apolare, ähnlich Teflon. Um hier eine Klebeverbindung herzustellen muss die Oberfläche vorher „gecrackt“ werden. Üblicherweise mit einer offenen Flamme oder einem Coronagerät.
    Es gibt Spezialkleber dafür, ich empfehle hier aber aber allerdings den Neukauf des Teiles.
     
  6. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    8.430
    Medien:
    33
    Zustimmungen:
    2.679
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Es gibt einen UV-aushärtenden Kunstoffkleber / Reparaturkleber, der unabhängig vom Material an so gut wie allen Flächen haftet und nach dem Aushärten schleif- und polierbar ist ( habe ich häufiger mit verschiedenen Kunststoffen bei Rissen und abgesprungenen Ecken verwendet), das Zeugs ist nach der Reparatur / Schleifen / Polieren unsichtbar, auch Risse etc. werden unsichtbar!

    ABER > Das Problem ist nicht die schlechte Verträglichkeit eines Kleber mit dem Material (viele Kleber lösen den Kunststoff an…), sondern bei Teilen die einer großen Temperaturdifferenz unterliegen die starken Spannungen die im Kunststoff entstehen können. Sind Kleber und Kunststoff unterschiedlicher Natur, verhalten sie sich auch anders, gerade bei Spannung ein großes Problem! Man kann kleben / schweißen etc. die Belastbarkeit wird in diesen Fällen nie die gleiche wie beim Original sein!
     
  7. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    2.558
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Mach doch mal ein Bild .... wenn es nur ein Haarriss ist wird es schwierig da überhaupt Kleber reinzubekommen - nen oberflächliches Auftragen bringt da nix. Oder ist es ein richtiger "Spalt"?
    Wenn genug Platz da ist würd ich evtl wirklich probieren etwas Gewebe da thermisch einzuarbeiten - neukaufen kannst immer noch.
     
  8. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    4.470
    Zustimmungen:
    1.810
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Hm. Wir haben jetzt seit ca. 1 1/2 Jahren eine Siemens EQ.9 connect s900. An der Brüheinheit ist nichts zu sehen. Die Spindel geht auch immer noch, wie am ersten Tag. Täglich bereiten wir so zwischen 4 und 10 Tassen mit dem Vollautomaten zu (in der Regel Latte Macchiatto und Cappuccino). Wir reinigen die Brüheinheit und die Maschine immer genau dann, wenn uns die Maschine dazu auffordert, und vor jeder längeren Abwesenheit (Urlaub).

    Ich würde ehrlich gesagt nicht an der Brüheinheit herumkleben, sondern eine neue kaufen. 75,- € sind ja nun nicht gerade die Welt.

    Übrigens, der Vollautomat macht einen wirklich guten Job. Und dank IFTTT und Hombridge kann ich ihn sogar per Siri bedienen. ;)

    2019-09-02_13h05_46.png
     
  9. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    2.558
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    "Siri, nimm eine frische Tasse aus dem Schrank und stell sie in die Maschine, mach nen Kaffee und bring ihn mir" klappt auch? Macht doch sonst wenig Sinn oder?
    Wenn ich schon die Tasse selbst reinstellen muss, auf den Kaffee warten und rausnehmen muss ... was bringt mir dann Siri? Wenn ich eh davor stehe, kann ich auch den einen Knopf drücken.
     
  10. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.424
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.024
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Übrigens: Wenn der TE die eBay Brühgruppe als versifft ansieht ists klar, warum die Schmierung weg ist. Das war doch normaler Gebrauchszustand.

    Übermässige Reinigung / Entfettung wäscht eben auch die Schmierstoffe weg. Man sollte die BE an den empfohlenen Stellen nach dem Reinigen schmieren.

    Aber andersrum: Ich trinke auch nur (wenn ichs mir aussuchen kann) Kaffee aus einer Maschine die ich vorher innen gesehen hab :)
     
  11. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    4.470
    Zustimmungen:
    1.810
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Nee, eben genau das spar ich mir, weil es mehr als nur ein Knopfdruck ist, bis ich meine Profileinstellung aufgerufen habe.

    - Drücken auf den Knopf Profile,
    - drehen am Wahlrad, bis man sein Profil gefunden hat,
    - drücken auf das Wahlrad zum Aufruf des eigenen Profils,
    - drehen am Wahlrad, bis man das Getränk gefunden hat,
    - drücken auf das Wahlrad zum Starten der Zubereitung.

    ODER

    - Arm mit der Watch heben,
    - "Hey Siri, mache einen Latte Macchiatto für Thorsten" sagen.

    Trinken muss ich den Kaffee ja auch noch selbst. Da kann ich auch die Tasse drunterstellen. ;)

    Auch das Anschalten der Maschine per Siri finde ich recht angenehm, weil sie dann nämlich schon gespült hat, wenn ich meine Tasse drunterstellen will.

    Was aber nicht so ohne weiteres geht, ist das Zubereiten eines Getränks unmittelbar nach dem Einschalten. Aber auch da soll es Tricks geben. Ich brauch das nur nicht, weil ich meinen ersten Kaffee morgens im Büro trinke.
     
  12. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    4.470
    Zustimmungen:
    1.810
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Übermäßige Reinigung, ja. Aber die Brühgruppe gehört auch nicht in den Geschirrspüler, sondern von Hand unter lauwarmen Wasser abgewaschen. Da bleibt dann auch das Fett an der Spindel.

    Wie gesagt, unsere funktioniert nach 1 1/2 Jahren noch wie am ersten Tag und sieht trotzdem nach einer Reinigung ziemlich sauber aus.
     
  13. stonefred

    stonefred Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6.037
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    5.114
    Mitglied seit:
    20.11.2007
    Bei diesen Primer und Kleberkombinationen komme ich mit 3 Produkten locker auf >30 EUR zzgl. Versand...

    ...der Riss lässt sich ca 1-1,5mm auseinanderziehen.
    BFBC6E36-0881-4C81-B6EB-E5CAE1E31761.jpeg
     
  14. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    4.470
    Zustimmungen:
    1.810
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Ich sag doch. Kauf dir eine neue Brüheinheit und vergiss das Kleben!
     
  15. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.327
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.896
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Kenn ich, fühl ich mich auch wohler bei. OK, bin daheim auch noch sehr altmodisch mit Kaffeemühle, Filter und Wasserkocher wird bei uns der Kaffe gemacht ;)
    Und mit dem Hosch brauchst du immer noch keinen Primer. Wie gesagt, damit hab ich schon ne mal ne Brüheinheit einer Delonghi geklebt und die hält seit 3 Jahren ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...