Kaffeevollautomat Brühgruppe aus Kunststoff Riss kleben - bester Kleber?

dtp

unregistriert
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
5.306
was bringt mir dann Siri? Wenn ich eh davor stehe, kann ich auch den einen Knopf drücken.
Nee, eben genau das spar ich mir, weil es mehr als nur ein Knopfdruck ist, bis ich meine Profileinstellung aufgerufen habe.

- Drücken auf den Knopf Profile,
- drehen am Wahlrad, bis man sein Profil gefunden hat,
- drücken auf das Wahlrad zum Aufruf des eigenen Profils,
- drehen am Wahlrad, bis man das Getränk gefunden hat,
- drücken auf das Wahlrad zum Starten der Zubereitung.

ODER

- Arm mit der Watch heben,
- "Hey Siri, mache einen Latte Macchiatto für Thorsten" sagen.

Trinken muss ich den Kaffee ja auch noch selbst. Da kann ich auch die Tasse drunterstellen. ;)

Auch das Anschalten der Maschine per Siri finde ich recht angenehm, weil sie dann nämlich schon gespült hat, wenn ich meine Tasse drunterstellen will.

Was aber nicht so ohne weiteres geht, ist das Zubereiten eines Getränks unmittelbar nach dem Einschalten. Aber auch da soll es Tricks geben. Ich brauch das nur nicht, weil ich meinen ersten Kaffee morgens im Büro trinke.
 

dtp

unregistriert
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
5.306
Übermässige Reinigung / Entfettung wäscht eben auch die Schmierstoffe weg
Übermäßige Reinigung, ja. Aber die Brühgruppe gehört auch nicht in den Geschirrspüler, sondern von Hand unter lauwarmen Wasser abgewaschen. Da bleibt dann auch das Fett an der Spindel.

Wie gesagt, unsere funktioniert nach 1 1/2 Jahren noch wie am ersten Tag und sieht trotzdem nach einer Reinigung ziemlich sauber aus.
 

stonefred

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.11.2007
Beiträge
6.768
Mach doch mal ein Bild .... wenn es nur ein Haarriss ist wird es schwierig da überhaupt Kleber reinzubekommen - nen oberflächliches Auftragen bringt da nix. Oder ist es ein richtiger "Spalt"?
Wenn genug Platz da ist würd ich evtl wirklich probieren etwas Gewebe da thermisch einzuarbeiten - neukaufen kannst immer noch.
Bei diesen Primer und Kleberkombinationen komme ich mit 3 Produkten locker auf >30 EUR zzgl. Versand...

...der Riss lässt sich ca 1-1,5mm auseinanderziehen.
BFBC6E36-0881-4C81-B6EB-E5CAE1E31761.jpeg
 

dtp

unregistriert
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
5.306
Ich sag doch. Kauf dir eine neue Brüheinheit und vergiss das Kleben!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lulesi und stonefred

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.299
...
Aber andersrum: Ich trinke auch nur (wenn ichs mir aussuchen kann) Kaffee aus einer Maschine die ich vorher innen gesehen hab :)
Kenn ich, fühl ich mich auch wohler bei. OK, bin daheim auch noch sehr altmodisch mit Kaffeemühle, Filter und Wasserkocher wird bei uns der Kaffe gemacht ;)
Bei diesen Primer und Kleberkombinationen komme ich mit 3 Produkten locker auf >30 EUR zzgl. Versand...
Und mit dem Hosch brauchst du immer noch keinen Primer. Wie gesagt, damit hab ich schon ne mal ne Brüheinheit einer Delonghi geklebt und die hält seit 3 Jahren ;)
 

noname951

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2006
Beiträge
2.666
"Siri, nimm eine frische Tasse aus dem Schrank und stell sie in die Maschine, mach nen Kaffee und bring ihn mir" klappt auch? Macht doch sonst wenig Sinn oder?
Wenn ich schon die Tasse selbst reinstellen muss, auf den Kaffee warten und rausnehmen muss ... was bringt mir dann Siri? Wenn ich eh davor stehe, kann ich auch den einen Knopf drücken.
Eine Tasse drunter und am nächsten morgen automatisch einen Kaffee zubereiten ist nicht so lecker. Die Maschine spült doch vor dem ersten Kaffee und dann hat man die leckere Brühe mit in der Tasse.
Hatte die eq9 auch mal und bin froh die los zu sein. Brüheinheit bei mir ebenso kaputt, Milchgetränke viel zu kalt und der Schaum, naja.
Kaffee lies mit der Zeit auch nach, das ist aber bei jedem KVA so
 

dtp

unregistriert
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
5.306
Wir können nicht klagen. Allerdings musste ich die EQ.9 auch ein mal zurück gehen lassen, weil die Milchmixgetränke nicht richtig heiß wurden. Mit der zweiten Maschine haben wir aber absolut keine Probleme. Der Kaffee ist zudem sehr schmackhaft und der Milchschaum nicht übertrieben fest, sondern aus meiner Sicht genau richtig.

Wir hatten vorher zwei Kaffeevollautomaten von Melitta (baugleich DeLonghi), bei denen das Entnehmen und Reinigen der Brüheinheit aber eine absolute Katastrophe war. Bei der Siemens macht das Reinigen dagegen schon fast "Spaß", weil alles so leichtgängig und hervorragend zu erreichen ist.
 

stonefred

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.11.2007
Beiträge
6.768
Bei meiner Maschine ist der Espresso zu kalt, habe sie jetzt durch einen richtig tollen Siebträger ersetzt. Vielleicht bin ich ja zu anspruchsvoll.
 

stonefred

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.11.2007
Beiträge
6.768
Und mit dem Hosch brauchst du immer noch keinen Primer. Wie gesagt, damit hab ich schon ne mal ne Brüheinheit einer Delonghi geklebt und die hält seit 3 Jahren ;)
Ich hab den jetzt bestellt und schau obs stimmt. :)

....bunt ist das Dasein und granatenstark! Volle Kanne, Hoschi!
 

dtp

unregistriert
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
5.306
Bei meiner Maschine ist der Espresso zu kalt, habe sie jetzt durch einen richtig tollen Siebträger ersetzt. Vielleicht bin ich ja zu anspruchsvoll.
Ich geb's zu. Espresso ist nicht die Stärke der EQ.9. Das geht besser. Kommt aber natürlich auch auf die Bohnen an. Heiß ist der Kaffee aber in der Regel bei uns. Selbst mit zugesetzter Milch ist es okay, wenn sie nicht gerade kurz vorher aus dem Kühlschrank entnommen wurde.
 

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.299
Ich hab den jetzt bestellt und schau obs stimmt. :)
Die Stelle muss nur fettfrei usw. sein (wovon ich bei ner Bruchstelle mal ausgehe), cremst du vorher deine Hände ein kannst du damit nicht mal deine Finger zusammen kleben (es kleben nur trockene Hautflächen zusammen). PP und PE benötigen u.a. den Primer weil beim Einsatz mit dem Granulat das ganze thermisch reagiert und wie du sicher weißt sind PP und PE thermoelastisch (füll mal kochendheißes Wasser in ne Cola-Einwegflasche aus Kunststoff ein ;))
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

stonefred

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.11.2007
Beiträge
6.768
cremst du vorher deine Hände ein kannst du damit nicht mal deine Finger zusammen kleben (es kleben nur trockene Hautflächen zusammen)
Das probiere ich lieber nicht aus. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

yew

Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.077
Also, wenn es POM ist wird es nix mit kleben.
Hi
für POM gut geeignet .... PETEC KunststoffBond .... wird auch explizit aufgeführt.

Brühgruppe fetten .... wenn, dann nur ganz dünn. Zuviel Fett bindet den Kaffeesatz und es verklebt noch mehr. Je mehr Rückstände, desto höher der Widerstand.

Hab jetzt meine Saeco seit 2007 und immer noch die erste Brühgruppe und ehrlich gesagt, ich wasche sie nur aus .... ohne fetten.

Aus welchem Material meine Brühgruppe ist, müsste ich auch erst nachsehen, aber POM kenn ich eigentlich eher als weißen milchigen Kunststoff ... so wie z.B. einzelne Druckerpatronen oder auch Kraftstoffpumpen.

POM hab ich auch schon mit Epoxydharz (Uhu endfest) geklebt, aber da muss das Mischungsverhältnis geändert werden und zusätzlich die Trocknungstemperatur auf ca 70 - 80 Grad erhöht werden. Klebefestigkeit wird dadurch bis zu 3x höher.


Gruß yew
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: stonefred und dreilinger

Compikub

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2015
Beiträge
1.257
Eine Tasse drunter und am nächsten morgen automatisch einen Kaffee zubereiten ist nicht so lecker. Die Maschine spült doch vor dem ersten Kaffee und dann hat man die leckere Brühe mit in der Tasse.
Wieso? Mein Vollautomat schaltet sich fünf Minuten bevor ich aufstehe ein und spült dann. Wenn ich auf bin, brauche ich nur eine Tasse unterstellen, den Knopf drücken und wenn ich aus dem Bad komme habe ich Kaffee, natürlich den Behälter mit dem Spülwasser vorher rausnehmen.
 

dtp

unregistriert
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
5.306
Aber das wollen einige so nicht. Sie möchten die leere Tasse schon den Abend davor drunter stellen, so dass der Kaffee fertig ist, wenn sie morgens nach dem Aufstehen (evtl. sogar noch vor dem Zähneputzen *uah*) vor der Maschine stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: noname951
Oben