Benutzerdefinierte Suche

Jungfräuliches MBP friert beim Konfigurieren von "Aktive Ecken" fast ein

  1. PDPete

    PDPete Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nachdem mir das MacUser-Forum sehr bei der Kaufentscheidung meines MBP geholfen hat, muss ich leider auch von einem Problem berichten.

    Da dies hier mein erster Post ist, ein paar Worte zu mir: Bisher werkelte bei mir noch ein "aufgebohrter" G3 DT mit OS9 und allerlei Peripherie recht zuverlässig, doch irgendwann gings dann bei aller Liebe doch nicht mehr.
    Nach einem sehr freundlichen tel. Bestellgespräch mit Apple kam das MBP zu fairen Konditionen dann nach 10 Tagen bei mir an.

    Am ersten Tag konfigurierte ich Maus&Tastatur und checkte ich den DVD-Filmbetrieb, Bluetooth, USB-Anschlüsse, Lautsprecher/Itunes.

    Am zweiten Tag wollte ich dann ua die aktiven Ecken konfigurieren. Die angeklickte Option der jeweiligen Ecke hielt sich dann nur ca eine Sekunde und setzte sich dann von selbst wieder auf "---" zurück. Da bekam ich natürlich große Augen...
    Ich wählte die entsprechende Hilfeinfo und wollte deren Fenster vergrößern. Das sich vergrößernde Fenster brauchte Sekunden um dem Mauszeiger zu folgen.
    Ich entschied mich für einen Neustart.
    Die obere Menüleiste verschwand dann, das Dock blieb, der Mauszeiger war beweglich - nix passierte.
    Ich machte einen Neustart per Schalter inkl ParameterRAMReset.

    Aktive Ecken waren nun konfigurierbar und funktionieren.
    Das Festplattendienstprg hat keine Unregelmässigkeiten festgestellt.

    Seitdem läufts wieder. Nur bin ich etwas verunsichert, ob mein Rechner die richtige Performance hat, da ich nur so ein altes System als Vergleich habe.

    Liegen folgende Leistungen im Normalbereich?:

    -Rippen einer Audio CD 783MB auf FP: ca. 5:22min (OSX)
    -Diese Titel dann in eine Wiedergabeliste von Itunes kopieren: 50s
    -Brennen einer Audio CD-R 600MB: ca 5min (Itunes, Geschwindigkeit "maximal")
    -Importieren einer Audio CD nach Itunes mit konvertieren in mp3 192kbit/s: bis 17-fach

    Was/wie könnte ich noch testen?

    Vielen Dank schon einmal.

    Pete
     
    PDPete, 03.12.2006
  2. PDPete

    PDPete Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, ich vergaß - es handelt sich um ein MBP 15´´ C2D 2,16 * 2 GB * 160 GB * 128 MB
     
    PDPete, 03.12.2006
  3. joopie21

    joopie21MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.10.2004
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    13
    hi, ich habe zwar kein macbook, aber deine angegebenen daten sind ja nicht so direkt für eine performance-messung geeignet. aber um dich zu beruhgen: die geschwindigkeit erscheint mir auf jeden fall normal.

    Beten wir einfach mal gemeinsam, dass dein book den fehler mit den aktiven ecken nur einmal hatte... und sonst: willkommen im forum.
     
    joopie21, 03.12.2006
  4. Rettungsteddy85

    Rettungsteddy85MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, die Zeiten sind durchaus realistisch, auch wenn da natürlich immer ganz viele Faktoren mitspielen...
     
    Rettungsteddy85, 03.12.2006
  5. celsius

    celsiusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    4.064
    Zustimmungen:
    3
    mit deinem test testest du die geschwindigkeit deiner laufwerke, HDD und DVD/CD laufwerk. glaube kaum das man so schlüsse auf die geschwindigkeit eines rechners ziehen kann.
    vielleicht mal einen film in imovie rendern ;)
    aber wenn du dir einen MBP gekauft hast nur um CDs zu importieren, brennen etc.pp hast du meiner meinung nach geld aus dem fenster geschmissen. die arbeit würde ein G3 400 MHZ für lächerliche 200 euro genauso erledigen....
     
    celsius, 03.12.2006
  6. PDPete

    PDPete Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Keine Angst, da kommen noch Anwendungen drauf die die Lüfter schneller zum rotieren bringen werden ;-)
    Ich wollte das Book nur erstmal im Auslieferungszustand testen.

    Danke Euch soweit!
     
    PDPete, 05.12.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Jungfräuliches MBP friert
  1. Ralph S.
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    840
  2. Cinober
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    86
  3. Macbookfan0090

    Macbook friert/hängt

    Macbookfan0090, 21.07.2017, im Forum: MacBook
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    158
  4. madmarian
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    59
  5. Sephiroth0
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    126
    Sephiroth0
    10.07.2017