jpegs in imovie bzw. idvd

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von sonicbody, 05.03.2007.

  1. sonicbody

    sonicbody Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.07.2004
    ich habe einen film in imovie erstellt, in dem ich viele jpegs als standfotos verwendet habe.
    das problem :
    beim arbeiten siehts ok aus, aber bei der übergabe an imovie geht die qualität der bilder voll den bach runter.
    jetzt habe ich schon gelesen, dass das an der inkompatibilität von jpeg und dv bzw. rgb und yuv oder wie das heisst liegt.
    gibts da irgendeinen trick, das zu umgehen ?
    macht die ganze arbeit echt kaputt...
     
  2. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.101
    Mitglied seit:
    23.07.2006
    meines Wissen gehen .tiff oder .pic am besten bei iMovie.. jpegs können zu sehr komprimiert sein.. was auch nicht geht sind cmyk Vorlagen aus Photoshop oder jpeg2000 ...

    und natürlich der 'Klassiker':
    iM macht für TV - 720x576 pixel interlaced.. das sieht auf Computer IMMER murcks aus, Bildquali also NUR auf TV beurteilen.. (liveplayout feature, tape oder dvd)
     
  3. sonicbody

    sonicbody Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.07.2004
    auch wenn das jpeg als solches gut aussieht?

    es gibt aber auch bilder (z.b. dvd-standmenüs, ich denke da an die templates oder gekaufte dvds), die auf dem rechner gut aussehen.
    also muss es ja irgendwie gehen.:confused:
    und was hab ich davon, die qualität auf dem tv zu beurteilen, wenn ich sie sowieso nicht ändern kann...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen