Grafik jetzt mal klartext

  1. worshipper

    worshipper Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.600
    Zustimmungen:
    19
    drucker richtig kalibrieren

    hallo,

    im moment habe ich ein rießen problem.

    unser inhouse drucker ein hp laserjet 4500 hat seinen geist augegeben.

    was macht die nette dame vom einkauf, kauft gleich den nächst besten müll. jetzt haben wir einen rico 7000cl. wieder ein laserdruck.

    nun mein problem. der händler hat zwar alles schön eingestellt aber auf meine bedürfnisse als semi-grafiker hat er nicht beachtet. sprich: heute hab ich ein testdruck gemacht. ergebnis: die farben stimmen vorne und hinten nicht. was kann ich jetzt tun?

    der rico 7000cl ist ein postscript drucker. hab vorher mit postscript außer bei pdfs nie gearbeitet. was kann ich tun, damit alles wie vorher wird? rgb oder cmyk druck? irgendwelche tipps wie ich die farben richtig kalibriere?

    vielen dank
     
    worshipper, 28.09.2004
  2. Seidi

    SeidiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    9
    Ich kann dir mit deinem Problem leider auch nicht helfen, aber die Chance auf Hilfe steigt mit aussagekräftigen Fred-Titeln ;)
     
    Seidi, 28.09.2004
  3. flipy

    flipyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    0
    hi.

    also ich würd mal sagen dass du auf jedenfall mal deine dateien in cmyk haben solltest.
    denn rgb ist ja nur für screed-design da.

    wie man so einen drucker einstellt weiss ich leider nicht.

    musst also noch auf ne andere antwort warten.

    ciao
     
    flipy, 28.09.2004
  4. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan

    ich weiss ja nicht von welchem Programm du ausdrucken willst.
    ist ja auch nicht erwähnt. InDesign, Photoshop oder Acrobat Pro
    haben ein Farbmagement für Euroskala. Ich würde ausserdem mal in der
    Betriebsanleitung nachlesen, ob der Drucker kalibriert werden kann.

    Eine Frage: Was bitte ist ein "Semi-Grafiker"? :rolleyes:
     
    Dr. NoPlan, 28.09.2004
  5. xenayoo

    xenayooMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    6
    Ich hab ne andere Frage: Was ist an dem HP kaputt bzw habt ihr ihn noch?
     
    xenayoo, 28.09.2004
  6. worshipper

    worshipper Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.600
    Zustimmungen:
    19
    hallo,

    hab leider keine ahnung was genau kaputt ist.

    aber mit dem HP würdest du keine freude haben.

    danke erstmal für eure tipps. ich drucke aus photoshop, freehand mx, und corel draw. wobei freehand eigentlich das wichtigste ist.

    wenn noch jemand ratschläge hat, bitte sagt sie mir.
     
    worshipper, 29.09.2004
  7. Difool

    Difool Frontend Admin

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    8.295
    Medien:
    31
    Zustimmungen:
    1.207
    moin worshipper,

    also auch wenn das ein Laserdrucker ist, bleibt die Hoffnung auf "Farbtreuer Ausgabe" gering.
    Aber da es ein Postscript-fähiger Drucker ist, ist das schon einmal ein "Pluspunkt".

    Du solltest demnach eine Drucksoftware (Treiber) haben, der die Daten "ripped" und dann
    zum Drucker schickt - deswegen wäre über das Druckeinstellungs-Menue auch eine Menge
    vorhanden zum einstellen des Druckes.
    Hm. Nicht gerade die besten Vorraussetzungen, aber machbar.
    Du sitzt am WIN-PC? ...oder gibt's Corel für'n Mac? :D

    Der Drucker dürfte so seine Einstellungsmöglichkeiten haben und die jeweiligen Proggs auch.
    Via Mac: binäre Daten und cmyk drucken.
    Farben vorher richtig anlegen!!
    RTFM! :D

    Gruß Difool
     
    Difool, 29.09.2004
  8. xenayoo

    xenayooMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    6
    Schick mal ne Fehlerbeschreibung.... Und: Mit HP hatte ich bisher nur Freude - ich wüsste nicht wieso sich das ändern sollte. Die Dinger lassen sich mit ein wenig technischem Verständnis normalerweise gut reparieren. Mechanische Probleme sind bei HP ein Kinderspiel.
     
    xenayoo, 29.09.2004
  9. worshipper

    worshipper Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.600
    Zustimmungen:
    19
    hallo,

    ich hab ein wenig geforscht. der alte hp drucker hat den weg zum händler gemacht. der repariert und verkauft ihn wahrscheinlich weiter.

    tut mir leid, dass ich dir nicht helfen konnte.

    aber ihr vielleicht mir.

    also die farben hab ich nun einigermaßen im griff.
    nächstes problem: die rasterung. auf meinem papier sieht man bei genaueren hinsehen überrall die rasterpunkte. was muss ich beachten beim einstellern der rasterung und der rasterwähle.
     
    worshipper, 30.09.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - jetzt klartext
  1. box
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    728