Jetzt ist endgültig alles teuer

Computerhirni

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.06.2012
Beiträge
1.354
Bin echt gespannt auf das Teil. Tastatur, Trackpad und halbwegs brauchbarer Monitor (Dell 2515H) sind vorhanden und somit wäre der neue Mini wohl eine gute Lösung für mich.
 

Bolle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.06.2007
Beiträge
3.057
Bei den Problemen, gerade im mobilen Bereich, erlebe ich im Job das ganze andersrum. Appleuser stehen regelmäßig vor den Beamern und anderen Präsentationstools und suchen ihre Adapter.
Geht den Kollegen hier mit den neueren Thinkpads aber genauso... überall baumeln VGA Kabel aus dem Bodentank, die sich an die von der IT verteilten neuen Kisten auch nicht mehr einfach anschließen lassen.
 

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.600
Geht den Kollegen hier mit den neueren Thinkpads aber genauso... überall baumeln VGA Kabel aus dem Bodentank, die sich an die von der IT verteilten neuen Kisten auch nicht mehr einfach anschließen lassen.
Wir haben 2018! VGA hat Apple schon 2001? gestrichen.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.577
Bei den Problemen, gerade im mobilen Bereich, erlebe ich im Job das ganze andersrum. Appleuser stehen regelmäßig vor den Beamern und anderen Präsentationstools und suchen ihre Adapter.
Nimm mal deine rosarote Windowsfanboybrille ab. Die hier immer zitierten Alternativen Dell XPS-13 u.ä. haben dieselben USB-C Anschlüsse mit Displayport wie ein Macbook. Meine Windowsnotebooks des letzten Jahrzehnts? benötigten auch Adapter, da sie Mini-Displayport und/oder Mini-HDMI hatten.
 

magheinz

unregistriert
Mitglied seit
06.02.2005
Beiträge
4.240
Nimm mal deine rosarote Windowsfanboybrille ab. Die hier immer zitierten Alternativen Dell XPS-13 u.ä. haben dieselben USB-C Anschlüsse mit Displayport wie ein Macbook. Meine Windowsnotebooks des letzten Jahrzehnts? benötigten auch Adapter, da sie Mini-Displayport und/oder Mini-HDMI hatten.
Aktuelle Notebooks und beamer machen das drahtlos. Ansonsten habe meine alle HDMI ohne Mini.
Übrigens, ich bin kein Windows Fanboy, ich nutze Windows noch nicht mal ausser in einer VM.
Laut website von Dell hat das XPS-13 nativ Displayport, kein Mini!
 

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.600
Aktuelle Notebooks und beamer machen das drahtlos. Ansonsten habe meine alle HDMI ohne Mini.
Übrigens, ich bin kein Windows Fanboy, ich nutze Windows noch nicht mal ausser in einer VM.
Laut website von Dell hat das XPS-13 nativ Displayport, kein Mini!
USB C 3.1, darüber geht Strom und DisplayPort: 3. 1 x USB-C 3.1 mit PowerShare, Gleichstromeingang und DisplayPort
 

Cosmic7110

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
3.867
Geht den Kollegen hier mit den neueren Thinkpads aber genauso... überall baumeln VGA Kabel aus dem Bodentank, die sich an die von der IT verteilten neuen Kisten auch nicht mehr einfach anschließen lassen.
Ach, arbeitest du auch in so einer Bude an denen sämtliche digitalen Komponenten der letzten 20 Jahre vorbeigerauscht sind? :D
 

Cosmic7110

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
3.867
Meine Windowsnotebooks des letzten Jahrzehnts? benötigten auch Adapter, da sie Mini-Displayport und/oder Mini-HDMI hatten.
Die Businesskisten von HP, DELL, IBM & CO bieten seit eh und Jeh HDMI, DP, VGA an, ein vernünftiger Unternehmer bestellt die Kisten entsprechend seiner Infrastruktur. Die Bauen dir die Hersteller dann sogar nach deinen Wünschen zusamen :D

Ja, du bekommst bei den Herstellern auch super SchickiMicki Stylebooks für den Vertreter und Außendienstler, die Dinger sind aber nicht für den internen Officeeinsatz gedacht.
 

magheinz

unregistriert
Mitglied seit
06.02.2005
Beiträge
4.240
Die Businesskisten von HP, DELL, IBM & CO bieten seit eh und Jeh HDMI, DP, VGA an, ein vernünftiger Unternehmer bestellt die Kisten entsprechend seiner Infrastruktur.
Businessgeräte mit Applegeräten zu vergleichen ist aber auch echt unfair;)

Das XPS13 wird mit "erhältlich mit Windows 10 home" beschrieben?
 
Zuletzt bearbeitet:

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.600
Zumal Apple so übel mit SSD-Speicher knausert. Sind wir mal ehrlich: Der Mac Mini für 899 Euro ist ein Witz. 128 Gigabyte?
Der 2014er hatte mit 1TB, 16GB RAM und DualCore 2.540€ gekostet, der jetzige kostet mit 32GB RAM, i7 6-Core, TB3, USB-C und 1TB SSD in etwa genau soviel. 10GbE kann man noch einbauen lassen. Dabei kann man sogar auf 64GB RAM gehen, das Vierfache vom 2014er, 3x mehr Kerne (ja, der 2012er hatte vier) und die SSD ist wesentlich. Durchaus ist alles eine Evolution, aber dass der mini mal schneller als der Mac Pro und iMac ist (ausgenommen die GPU), das gab es noch nicht.
 

Mankind75

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.06.2005
Beiträge
2.110
Wer mit seinen Werkzeugen Geld verdienen will (oder muss?), der kauft sich das, was er braucht, wann er es braucht, und egal was es kostet.
Auf 3, 4 Jahre und pro Jahr 220 Arbeitstage à 8 Stunden gerechnet spielt es für mich keine Rolle, ob die Betriebsstunde 25 oder 30 Cent kostet.
Nachvollziehbar ist dieser Teil auf jeden Fall. In welchem Bereich bist Du denn beruflich unterwegs?
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.577
Die Businesskisten von HP, DELL, IBM & CO bieten seit eh und Jeh HDMI, DP, VGA an, ein vernünftiger Unternehmer bestellt die Kisten entsprechend seiner Infrastruktur. Die Bauen dir die Hersteller dann sogar nach deinen Wünschen zusamen :D

Ja, du bekommst bei den Herstellern auch super SchickiMicki Stylebooks für den Vertreter und Außendienstler, die Dinger sind aber nicht für den internen Officeeinsatz gedacht.
Officeeinsatz ist im Büro.
Ich bin aber permanent unterwegs und "meine" IT baut die Infrastruktur unserer Kunden nicht.
Ich habe deshalb immer 2 Adapter dabei, Mini-Display Port -> VGA,´und Mini-Display Port-> HDMI.
In ca. 5% der Fälle geht es inzwischen tatsächlich drahtlos.

Für das neue Dell XPS benötige ich jetzt neue Adapter mit USB-C Anschluss.

P.S. Selbst der Azubi hat bei uns kein Notebook mehr mit VGA Anschluss, da findet sich höchstens noch etwas im musealen Bauteileschrank der IT.
 

Cosmic7110

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
3.867
Officeeinsatz ist im Büro.
Oder Bürogebäude, Firmencampus oder nenn es wie du willst, die Örtlichkeit in denen die Geräte vorwiegend genutzt werden!

Ich bin aber permanent unterwegs und "meine" IT baut die Infrastruktur unserer Kunden nicht.
Jo, ein Grund mehr ne eierlegende Wollmilchsau zu kaufen oder eben dauernd mit dem Schicken Ding da zu stehen und zu sagen "tut mir leid liebe kunden, ich bin zu modern für sie" ;)
P.S. Selbst der Azubi hat bei uns kein Notebook mehr mit VGA Anschluss, da findet sich höchstens noch etwas im musealen Bauteileschrank der IT.
Joar, schön für euch - hätt ich auch gern, nun ists ne HP Mobile Workstation mit VGA, HDMI, TB3 und USB3 :noplan: bringt aber weder dich noch mich weiter hier den Revoluzer zu spielen wenn die IT Landschaft in den Firmen in Deutschland nunmal nicht so weit ist...

Ich hab erst vor ein paar Wochen hier noch einen kleinen Besprechungsraum ausgestattet, extra mit allen drei Möglichkeiten... du glaubst garnicht auf was für Ideen die Nutzer kommen und das obwohl eigentlich nur der Bildschirm eingeschaltet werden müsste... scheint den einen oder anderen zu überfordern - aufm Handy rumspielen könnense aber alle.
 

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.600
Was hat Revoluzzer mit einer über 30 Jahre alten Schnittstelle zu tun?
 

Cosmic7110

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
3.867
Ich rall nicht wohin du willst mit deiner Diskussion.

Fakt ist nunmal, dass diese 30 Jahre alte Schnittstelle nunmal noch sehr weit verbreitet ist, ob das nun toll, rückständig, oder sonstwas ist tut da garnichts zur Sache. Darauf hab ich hingewiesen. Also finde dich mit deinen Adaptern ab oder kauf dir n Notebook mit VGA die es nunmal auch weiterhin noch geben wird.
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
11.343
Also, wenn schon mein Arbeitgeber (riesig und rueckstaendig) jetzt Dell Precision 7520 en gros kauft (und wir reden hier von Stueckzahlen im 10.000er Bereich), die KEINEN VGA- oder DVI-Anschluss mehr haben, dafuer aber HDMI, dann nehme ich an, dass die Tage von VGA langsam wirklich vorbei sind.

Ok, die kamen allerdings auch zusammen(!) mit einem Uralt-Dock welches man vor 10 Jahren verkauft hat, auf die der Laptop nur wackelig draufpasst. Und diese Docks haben natuerlich die "geliebten" Schnittstellen DVI und VGA. ;)
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.940
HDMI und Displayport ist mittlerweile Standard. Sehe ich hier täglich an der Uni.
 

Cosmic7110

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
3.867
dann nehme ich an, dass die Tage von VGA langsam wirklich vorbei sind
Wollen wir es hoffen, ich hoffe auf den Win10 Rollout und damit ebenfalls einstampfung diesem altem Krempels.

Bei den Docks bin ich aber garnicht bei dir, ich hab so eine TB Krücke nun. der SCheiß läuft mehr schlecht als recht und ich sehne mich nach meinem alten Hp3 Dock :(
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.577
Jo, ein Grund mehr ne eierlegende Wollmilchsau zu kaufen oder eben dauernd mit dem Schicken Ding da zu stehen und zu sagen "tut mir leid liebe kunden, ich bin zu modern für sie" ;)
Anscheinend bin ich zu Dumm es so zu erklären dass es jeder verstehst. Tut mir Leid.

Das was Du als "schicki Micki" bezeichnest, ist mein Arbeitsgerät. Das ist ein Notebook, dass ca. 1,2-1,3 Kilogramm wiegt, welches mich permanent quer durch Europa begleitet.

Jetzt kommt eine Quizfrage. Was ist sinnvoller, eine eierlegende Wollmichsau durch die Gegend zu tragen die deutlich schwerer und sperriger ist und im Regelfall eine kürzere Akkustandzeit hat. Oder 2 Adapter in der Aktentasche zu haben, die 20 gr. wiegen und neben dem "Presenter" und der Maus stecken?

Wie ich mich entschieden habe, kannst Du dem Kontext entnehmen.