Jetzt ist endgültig alles teuer

Cosmic7110

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
3.867
Die bewirft man in regelmäßigen Abständen mit Halbgarem Zeug und sie sind zufrieden - alles richtig gemacht :D
 

CRen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2003
Beiträge
2.690
Solche Leute gibt es bestimmt.
Es gibt Leute, die mit "nur einem iPad" klar kommen. Diverse Omas im Bekanntenkreis zum Beispiel. Die mal irgendwas googeln, weil sie es in der Tagesschau gesehen haben, Mails checken und Mah-Jong spielen wollen. Da empfehle ich das iPad auch regelmäßig, weil es eben reicht.
Also ja: Diese Leute gibt es.

Waere es ein Sakrileg fuer Dich, wenn dem so waere?
Nö. Auf diese Troll-Anfrage gehe ich auch gar nicht ein, das Thema war ein anderes ;)
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
11.343
Lieber @CRen, offensichtlich ist dein Wissen ueber iPads nicht unbedingt sehr gross. Aber traeum schoen weiter, ich "trolle" mal woanders weiter... ;)
 

CRen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2003
Beiträge
2.690
das problem ist, daß du glaubst, die paar macos user wären apples basis. dem ist nicht so!
Und trotzdem ist ein iPad nach wie vor kein vollwertiger Computer, da können die vom Apple Marketing mir Blabla erzählen, so viel sie wollen ;) Sobald iOS-Geräte ein Terminal haben, Programmierung erlauben, eine Maus und USB-Speicher erlauben und einen echten Dateimanager haben, können wir da gerne wieder drüber sprechen ;)
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
11.343
Lies mal deinen eigenen Beitrag, dann merkst Du das vielleicht. Und ja, es WIRD jetzt, heute und hier professionell mit iPads gearbeitet, auch wenn Du das ums Verrecken nicht wahrnehmen willst.
 

CRen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2003
Beiträge
2.690
Und ja, es WIRD jetzt, heute und hier professionell mit iPads gearbeitet, auch wenn Du das ums Verrecken nicht wahrnehmen willst.
Das bezweifle ich nicht. Mache ich auch. Nur artet es jenseits von Grafik und Bildbearbeitung in vielen Fällen in extremes Geraffel aus. Außerdem sind in den allermeisten Fällen dann halt doch PCs oder Macs im Spiel, um die professionelle Arbeit am Desktop zuende zu führen – oder arbeitest Du ausschließlich mit dem iPad? Professionell?
 

schatzfinder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
6.095
Und trotzdem ist ein iPad nach wie vor kein vollwertiger Computer, da können die vom Apple Marketing mir Blabla erzählen, so viel sie wollen ;) Sobald iOS-Geräte ein Terminal haben, Programmierung erlauben, eine Maus und USB-Speicher erlauben und einen echten Dateimanager haben, können wir da gerne wieder drüber sprechen ;)
bei uns in der firma wurden die macbooks der aussendienstler komplett durch ipads ersetzt. von troubleshooting bis rechnungsstellung und raumplanung vor ort läuft alles ohne probleme. ganz zu schweigen von sofortigem sync und auftrags-rollout.
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
11.343
Das meinte ich, und nein, ich persoenlich besitze nur ein Original iPad. Das allererste. ;)
 

CRen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2003
Beiträge
2.690
bei uns in der firma wurden die macbooks der aussendienstler komplett durch ipads ersetzt. von troubleshooting bis rechnungsstellung und raumplanung vor ort läuft alles ohne probleme. ganz zu schweigen von sofortigem sync und auftrags-rollout.
OK, bei solchen Aufgaben ist das sinnvoll. Vielleicht sehe ich da durch meine Workflow-Brille, und mein Workflow mag auf dem iPad schlicht nicht funktionieren ;)
 

Cosmic7110

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
3.867
Was machstn damit noch? Das Ding ist ja allenfalls als Bilderrahmen zu gebrauchen :D
 

max@hismac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.03.2004
Beiträge
1.800
Lies mal deinen eigenen Beitrag, dann merkst Du das vielleicht. Und ja, es WIRD jetzt, heute und hier professionell mit iPads gearbeitet, auch wenn Du das ums Verrecken nicht wahrnehmen willst.
Kann ich da gerade noch mal reingrätschen. Ich würde gern mehr am iPad arbeiten, scheitere aber an einfachsten Dingen, sodass ich meistens nur damit daddele. Gibt es einen vernünftigen html editor, sowie eine anständige ftp Verwaltung, bei denen ich die Daten zudem mit dem stationären Gerät auf dem Schreibtisch synchron halten kann? Ich scheitere schon daran, im Safari den Quelltext einer Seite anzeigen zu lassen. Ernsthaft arbeiten, Bilder bearbeiten oder längere Texte tippen geht wahrlich nicht. Und das, obwohl ich immer wieder versichert bekomme, dass du auf dem iPad genau so schnell tippen kannst, wie auf einer regulären Tastatur. Sagen allerdings meist Leute, die in erster Linie sehr langsam tippen.
Es mag geniale Anwendungsmöglichkeiten für das iPad geben. Zum Beispiel, wenn ein Vertreter mir ein Video gleich mal zeigen will. In erster Linie geht es dabei um eine schicke Präsentation von etwas. Aber schon beim exakten kopieren eines Textausschnittes in die Zwischenablage ist die Maus doch überlegen. Zumindest geht das mir so.
 

CRen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2003
Beiträge
2.690
Übrigens benutze ich mein iPad Pro auch sehr oft, aber halt für privaten Kram, Oma-Style Richtige Arbeit wird am Mac gemacht.
 

Yiruma

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.04.2015
Beiträge
1.612
Moin,

da mir immer die Grundkonfiguration reicht, kann ich mit den Preisen noch leben.
899€ für die nächsten 4-6 Jahre sind doch völlig in Ordnung.
Mein Late 2014 Mini (i5 2,6GHZ, 8GB Ram, 256GB SSD) rennt immer noch wie am ersten Tag, ohne jegliche Einbußen.
Könnte ihn auch noch locker für die nächsten 2-3 Jahre nutzen. Da ich aber nun per Ebay noch 550€ für ihn bekommen habe,
werde ich mir doch den Mac Mini Late 2018 in der Grundkonfiguration gönnen. Die 350€ Aufpreis sind völlig in Ordnung.
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
11.343
Das iPad ist mit Sicherheit noch kein vollwertiger Computerersatz fuer ALLE Taetigkeiten, die man mit einem Computer machen kann. Das wuerde ich auch nie so behaupten. Aber es ist professionell in verschiedenen Situationen einsetzbar. Nur halt nicht in allen. Ich z.B. spiele gerne Spiele, bei denen Maus und Keyboard unabdingbar sind zur Steuerung und Kontrolle des Spiels. Deswegen ist ein iPad fuer mich noch kein vollwertiger Ersatz, auch wenn die Leistung beim Pro mittlerweile wohl fast ausreichen wuerde.