Jetzt hats mich auch erwischt! Festplatte oder Logicboard? Bitte um Hilfe...

Dingels

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.10.2007
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
5
N'Abend allerseits.

Bis vor einer halben Stunde war ich ein zufriedener Apple-Kunde und Macbook-Besitzer. Das ist jetzt wohl Geschichte. :mad:

Also zur Vorgeschichte:
Hab mein MB im Oktober 07 gekauft. War noch eins der 3. Generation, wurde also noch mit Tiger ausgeliefert. Hatte allerdings schon seit Monaten Leopard drauf, letzte Version war 10.5.3.

Habs heute gestartet wie immer, hatte nur Mail und Safari offen. Plötzlich kam der drehende bunte Ball, erst blieb Safari hängen, dann die ganze Oberfläche. Nichts ging mehr. Nach paar Minuten wurds mir zu bunt, hab ihn gewaltsam ausgeschaltet.
Beim Neustarten kommt noch der normale Start-Sound, aber dann erscheint nicht das Apple-Logo, sondern ein blinkendes Ordner-Symbol mit nem Fragezeichen drauf. Ein Zeichen dafür, dass er die Festplatte nicht findet. Auch mit gedrückter ALT-Taste findet er die Platte nicht.

Hab dann die Leopard-DVD eingelegt, Festplatten-Dienstprogramm geöffnet. Oh Wunder: Es zeigt die Festplatte an und beide Volumes (ein Volume mit OSX, ein Bootcamp-Volume mit WinXP). Allerdings ist die Schrift nicht deutlich schwarz, sondern grau, und unten im Fenster steht unter "Mount-Point: Nicht aktiviert".
Hab versucht, das Volume zu reparieren. Als Ergebnis kommen seltsam klackende Geräusche (was schon auf den Tod hindeutet, ich weiß) und es erscheint die Meldung:

Ungültige Knotengröße des B-Raum-Headers
Überprüfung des Volumes ist fehlgeschlagen

Auch zeigt er mir nicht mehr die richtigen Namen der Volumes an, sondern nur noch "disk2s2" und "disk2s3". Im System-Profiler wird die Platte auch noch angezeigt, unter SMART-Status steht sogar noch "Überprüft". Ist übrigens ne Hitachi-Platte, Modell HTS541612J9SA00.

Wollte jetzt nen Apple Hardware Test machen. Also beim Starten D gedrückt, aber tat sich nix. Nur weißer Bildschirm ohne irgendein Symbol. Das MB startet sowieso nur dann von der DVD, wenn ich keine Taste gedrückt halte. Shit. Also: Test funktioniert nicht.

Also scheint wohl die Festplatte hinüber zu sein. Nach nicht einmal 9 Monaten. Danke Apple, für diese tolle Qualität. Hab mein MB immer mit Samtfingern angefasst, also an mir kann es definitiv nicht liegen.

Jetzt macht mich aber noch etwas anderes stutzig. Habe nämlich zum Glück mit SuperDuper vor 6 Tagen erst nen Klon des System auf ne externe Platte gemacht. Also die Platte mal über USB angeschlossen. Dann mit ALT gedrückt System gestartet. Was passiert? Nix. Nur der Mauszeiger kommt, aber keine Auswahl der externen Platte. Die Platte wird aber im Festplatten-Dienstprogramm auch ganz normal angezeigt und verrichtet ihren Dienst normal. Ich hab sie immer nur für BackUps gebraucht und sonst nicht am Laufen gehabt. Am USB-Anschluss kann es aber nicht liegen, hab ne externe Maus angeschlossen, funzt ohne Probleme.

SMARTReporter war übrigens installiert und hat bis zuletzt nen grünes Symbol angezeigt, also das Pogramm hat mich nicht gewarnt.

Nun zu meinen Fragen:
1) Ist die Festplatte hinüber, auch wenn sie noch im Festplatten-Dienstprogramm und System-Profiler korrekt angezeigt wird?
2) Wenn ja, ist vielleicht auch das Logic-Board defekt, weil ich nicht von meiner externen Platte starten kann?
3) Falls das Board eurer Meinung nach nicht defekt ist, wie krieg ich meine externe Platte dazu, zu booten?


Ich danke euch schon mal vielmals für eure Hilfe.

Schönen Gruß,
Dingels
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
30.205
Punkte Reaktionen
3.013
Um von der externen Festplatte OSX booten zu können, sollte sie vorzugsweise GUID als Partitionsschema haben. Hat sie das auch?
Gruss
der eMac_man
 

Dingels

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.10.2007
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
5
Um von der externen Festplatte OSX booten zu können, sollte sie vorzugsweise GUID als Partitionsschema haben. Hat sie das auch?
Gruss
der eMac_man

Ja das hat sie. Ist ne völlige 1-zu-1-Kopie. Auch mit GUID-Partitionstabelle. Hab die externe grad auch noch mal überprüft, keine Fehler. Kann sie beim Systemstart trotzdem nicht auswählen.

Kann es vielleicht am Festplatten-Controller liegen? Das würde erklären, warum er die externe auch nicht booten will.
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
30.205
Punkte Reaktionen
3.013
Ich suche schon gerade. Irgendwo hatten wir schon einmal so ein Fall, dass von der externen Festplatte nicht gestartet werden konnte. Kann Dir noch nicht den Typ sagen, aber ich suche gerade. Kannst Du Dich noch einen Moment gedulden?
Gruss
der eMac_man
 

Dingels

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.10.2007
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
5
Ich suche schon gerade. Irgendwo hatten wir schon einmal so ein Fall, dass von der externen Festplatte nicht gestartet werden konnte. Kann Dir noch nicht den Typ sagen, aber ich suche gerade. Kannst Du Dich noch einen Moment gedulden?
Gruss
der eMac_man

Aber sicher.:)

Danke für deine schnelle Hilfe. Bin zwar äußerst gereizt, dass ich morgen nach Gravis fahrn kann, aber zum Glück hab ich ja ein BackUp. Nur blöd, wenn man da auch nicht drankommt. :rolleyes:
 

Dingels

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.10.2007
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
5
Habe ihn gefunden. Hier mal der Link:
https://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=4189682&postcount=16
Handelt es sich um eine WD in Deinem Fall?
Gruss
der eMac_man

Nein, leider nicht. Meine externe Platte ist ne Seagate Maxtor OneTouch 4 mit 500GB.

EDIT: Aber bis zu dem Plattencrash konnte ich immer auch von der externen booten. Es muss was mit dem Controller zu tun haben. Wahrscheinlich hilft wohl tatsächlich erst mal nur ne Auswechslung der internen Platte, oder? So ein Shit, dabei müsste ich dringend an meine Daten. Bin Student und bald geht die Klausurphase los. Oh man...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eMac_man

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
30.205
Punkte Reaktionen
3.013
Wie versuchst Du von der externen zu starten? Mit der "Alt"-Taste? Vielleicht hilft es ja, von der Install-Disc zu starten und dort als Startvolume die externe Festplatte anzugeben.
Gruss
der eMac_man
 

Dingels

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.10.2007
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
5
Wie versuchst Du von der externen zu starten? Mit der "Alt"-Taste? Vielleicht hilft es ja, von der Install-Disc zu starten und dort als Startvolume die externe Festplatte anzugeben.
Gruss
der eMac_man

Ja mit der ALT-Taste.
Hab ich auch probiert. Die externe Platte wird da auch nicht angezeigt und kann somit auch nicht ausgewählt werden. Wenn ich beim Starten die ALT-Taste drücke, dann blinkt die Leuchte der externen Platte kurz auf. Also das MB versucht wohl, auf die externe Platte zuzugreifen, aber schafft es nicht.
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
30.205
Punkte Reaktionen
3.013
Ist sie direkt am Mac oder über einen Hub angeschlossen? Hat die Festplatte eine externe Stromversorgung?
Gruss
der eMac_man
 

Dingels

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.10.2007
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
5
Ist sie direkt am Mac oder über einen Hub angeschlossen? Hat die Festplatte eine externe Stromversorgung?
Gruss
der eMac_man

Nein, nicht über HUB angeschlossen, sondern direkt über ein stinknormales USB 2.0-Kabel.
Ja, sie wird mit nem externen Netzteil mit Strom versorgt.
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
30.205
Punkte Reaktionen
3.013
Und die Lösung mit der Install-Disc geht auch nicht? Das ist in der Tat etwas seltsam. Ich such mal noch etwas weiter, in der Hoffnung, dass ich Dir da noch etwas weiterhelfen kann.
Gruss
der eMac_man
 

Dingels

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.10.2007
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
5
Und die Lösung mit der Install-Disc geht auch nicht? Das ist in der Tat etwas seltsam. Ich such mal noch etwas weiter, in der Hoffnung, dass ich Dir da noch etwas weiterhelfen kann.
Gruss
der eMac_man

Nein es geht definitiv nicht. Die externe Platte wird zwar sowohl im Festplatten-Dienstprogramm wie auch im System-Profiler angezeigt und besteht den Hardware-Test auch ohne Fehler, ich kann sie aber weder als Start-Volume auswählen, noch beim Kaltstart mit ALT-Taste.

Am Logic-Board wird das aber wohl nicht liegen oder? Meine Vermutung ist wie gesagt, dass die Hitachi-Platte den Controller mit ins Nirvana genommen hat.
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
30.205
Punkte Reaktionen
3.013
Ein anderes Gehäuse für die Festplatte hast Du nicht zur Hand, oder?
Gruss
der eMac_man
 

Dingels

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.10.2007
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
5
Ein anderes Gehäuse für die Festplatte hast Du nicht zur Hand, oder?
Gruss
der eMac_man

Nee, die Platte ist da fest eingebaut in das Gehäuse. Das geht nüscht. Aber hab jetzt auch noch ein anderes Problem: Wie krieg ich die Leopard-DVD wieder raus? Die Auswurftaste geht nicht.

Boah ey..:rolleyes:
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
30.205
Punkte Reaktionen
3.013
Die Maustaste beim Starten des Rechners gedrückt halten.
Gruss
der eMac_man
 

Dingels

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.10.2007
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
5
Die Maustaste beim Starten des Rechners gedrückt halten.
Gruss
der eMac_man

OK, danke, hat funktioniert. :)

Hab jetzt auch mal den USB-Port gewechselt von der externen, aber nützt nix. Das MB muss wohl erst bei Gravis repariert werden.

Ich sitz hier grad an nem Windowsrechner. Besteht irgendwie die Möglichkeit, dass Windows Vista das HFS-Dateisystem vom MB lesen kann? Also von der externen Platte mein ich jetzt.
 

benjii

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.03.2005
Beiträge
2.488
Punkte Reaktionen
186
Probier' doch noch ein "Archivieren & Installieren" des Systems von der System-DVD. Wenn das auch nicht klappt, brauchst du wohl tatsächlich den Service.
 

Dingels

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.10.2007
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
5
Probier' doch noch ein "Archivieren & Installieren" des Systems von der System-DVD. Wenn das auch nicht klappt, brauchst du wohl tatsächlich den Service.

Mittlerweile klackert die Platte bei jedem System-Start vor sich hin. Glaub mir, da ist nix mehr mit Installieren. Aber trotzdem danke für den Tipp. :)


@eMac_man

Danke für den Tipp, ich probier das mal eben aus.
 
Oben Unten