Benutzerdefinierte Suche

Jetzt bitte mal nicht lachen...

  1. WiKainZwaida

    WiKainZwaida Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    ...denn mir ist eben der schwerwiegendste Fehler passiert, seit ich das erste Mal in meinem Leben eine Tastatur berührt habe!!!!

    Da die Platte meines IBook G4 etwas überladen war, wollte ich aufräumen. Versehentlich klickte ich dabei oben in der Mitte des Finder-Fensters auf das klitzekleine Symbol des geöffneten Ordners ("Dokumente") und verschob es auf den Schreibtisch. Mein erster Gedanke: "Sicher nur ne Verknüpfung wie bei Windows". Gedankenlos verschob ich die vermeintliche "Verknüpfung" in den Papierkorb... und vergaß diese Aktion auch sofort wieder.

    Da man im Finder-Fenster weiter durch die Unterordner des Ordners "Dokumente" klicken konnte, schöpfte ich auch gar keinen Verdacht. Nur einmal versuchte ich eine Datei zu öffnen, wobei mir dann ein Fehler angezeigt wurde (ausgewählte Datei befindet sich im Papierkorb). Weil ich diese Datei eh löschen wollte, dachte ich mir nichts dabei und verschob ihr Symbol (nachträglich - was ich zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht wusste) in den Papierkorb.

    Als ich ca. 15 Minuten später mit dem Durchforsten und Aufräumen fertig war, wählte ich "Papierkorb sicher entleeren" und ging mir ne Pizza machen.

    Gerade kehrte ich zurück und musste lange überlegen, bevor mir ein Licht aufging, weshalb der Ordner "Dokumente" verschwunden war.

    Der Schock sitzt tief! Ich nehme an, es gibt keine Möglichkeit, Daten wiederherzustellen, die "sicher" gelöscht wurden, oder?

    MfG,
    WKZ
     
    WiKainZwaida, 13.06.2006
  2. smart

    smartMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.04.2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Oje. :( - ... wahrscheinlich kein Backup zur Hand ?
     
    smart, 13.06.2006
  3. Rhapsody

    RhapsodyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    20
    hättest du mal Fussball geschaut :(
    Ich mach dir da nicht viel Hoffnung ... deine Aktion war wohl ziemlich endgültig :(
     
    Rhapsody, 13.06.2006
  4. WiKainZwaida

    WiKainZwaida Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    P.s.:

    Falls die Daten nicht gerettet werden können, wovon ich stark ausgehe:

    Wie stelle ich einen leeren Dokumente-Ordner wieder her? Ist ja ein so genannter "intelligenter" Ordner, oder?
     
    WiKainZwaida, 13.06.2006
  5. mores

    moresMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    3.557
    Zustimmungen:
    106
    au weh ... mein beileid!

    kann dir leider nicht helfen, da ich auf meinem system kein "sicher entleeren" habe. hast du norton oder sowas laufen?

    ich finde, dokumente/ordner die sich im müll befinden, sollten auch so dargestellt werden, und nicht, als wäre alles friede freude eierkuchen und dann ZACK sind sie weg.

    ist mir auch schon passiert. zwar nicht der gesamte dokumente ordner, aber es hat eine zeit gedauert bis ich den durchblick hatte.

    "sicher entfernen" klingt für mich irgendwie so wie "mit null-bytes überschreiben", damit die daten ja auch WIRKLICH weg sind.
    in dem fall gibt's definitiv kein zurück mehr, ausser vielleicht bei den jungs von CSI.
     
    mores, 13.06.2006
  6. KonBon

    KonBonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    20
    Haha ;)

    Nee, im erst, Suchfunktion benutzen, da gibt es diverse Tipps und Softwareempfehlungen.
    Vielleicht hilft es ja auch beim sicheren Wegwerfen.
     
    KonBon, 13.06.2006
  7. Rhapsody

    RhapsodyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    20
    :sleep:
     
    Rhapsody, 13.06.2006
  8. Trey

    TreyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    109
    Sicheres löschen benutzt das Kommandzeilenprogramm srm:

    srm removes each specified file by overwriting, renaming, and truncat-
    ing it before unlinking. This prevents other people from undeleting or
    recovering any information about the file from the command line.

    Deine Daten sind also nicht mehr herstellbar.
     
    Trey, 13.06.2006
  9. mobis.fr

    mobis.frMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    4
    nun, es gibt ein paar programme die die dateien wieder herstellen können.
    mir sind aber die namen entfallen, weil ich dafür hätte zahlen müssen.

    mir ist das gleiche mal mit meiner itunes libary passiert (apfel+a dann apfel backspace dann apfel+shift+backspace) seit dem mach ich jede 2 wochen mit ccc ein backup.

    sry das ich nicht weiterhelfen kann, aber lass mir dir noch sagen, dass du wenn wichtige dateien dabei waren jetzt am besten nicht mehr mit dem book weiter arbeitest, es könnte passieren, dass die speicherbereiche, wo die gelöschenten dokumenteliegen, durch das arbeiten überschrieben werden. am besten n anderen rechner verwenden... falls vorhanden

    gruß mobis
     
    mobis.fr, 13.06.2006
  10. KonBon

    KonBonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    20
    KonBon, 13.06.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Jetzt lachen
  1. Discovery

    Sierra Jetzt auf Sierra upgraden

    Discovery, 01.01.2017, im Forum: Mac OS
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.106
    win2mac
    04.01.2017
  2. Thalbadar
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    867
    rembremerdinger
    04.06.2016
  3. OdysseusL
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    236
  4. Nedsch
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    4.507
    monstropolis
    07.12.2014