Jemand eine Empfehlung: Ledertasche mit Platz für Macbook Pro 16"?

Moriarty

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
561
Hallo zusammen,

ich brauche dringend eine neue Arbeitstasche, mein alter Messenger-Bag von Strellson hängt in Fetzen. Da ich außerdem jetzt das Macbook Pro 16 regelmäßig mitschleppen werde, wäre es gut, wenn man es nicht so reinquetschen müsste.

Stiltechnisch suche ich eine relativ schlichte Tasche aus Leder, braun oder cognac. Sie soll sowohl Tragegriffe haben als auch eine Möglichkeit, einen Gurt anzubringen. Reißverschluß wird gegenüber so einer Lasche mit Schnalle bevorzugt. Das Laptopfach sollte wie gesagt das 16er aufnehmen (da es im Grunde genauso groß wie das alte 15er ist, wird das sicher auch gehen.
Außerdem darf die Tasche auch gern etwas "Langlebiges" sein.

Grundsätzlich stiltechnisch passen würden so Taschen wie die Briefcase von Bellroy oder die Everett von Buckle and Seam, aber ich setze auf Eure geballte Erfahrung: kennt Ihr noch (gern auch abseits der großen Marken) irgendwelche Taschen-Tipps, die in mein Beuteschema passen würden?

Viele Grüße
Dennis
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
1.122
Das Ganze war hier schon einmal Thema, die Forumsuche könnte helfen.
Ich selbst nutze die von moshi. Vorteil: Das Book muss zu Arbeiten nicht herausgeholt werden.
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
4.384
Ich nutze Tumi - die sind sehr gut, aber nicht Leder und nur Schwarz
 

Barry Lyndon

Mitglied
Mitglied seit
02.09.2009
Beiträge
601
Diese hier finde ich zwar nicht besonders toll, aber ich will ja auch was beitragen
 

Moriarty

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
561
So, da die Lieferung heute kam (aus dem Shop den picknicker1971 empfohlen hat...) hier zwei Pics:
A758541D-7A98-4FE5-9A96-9B8FA95159DC.jpeg
9AF19680-716C-45CF-B219-BB7F24FCDFED.jpeg

danke für die vielen Tipps!
 

Barry Lyndon

Mitglied
Mitglied seit
02.09.2009
Beiträge
601
Habe doch hier zugeschlagen: https://www.harberlondon.com/ sogar zwei Artikel, Briefcase und Nomad Organiser.
Konnte nicht widerstehen, bin Lederfreak.

Allerdings hatte der Organiser einen Defekt, der ihn unbrauchbar macht. Ich bin grad am reklamieren und es ärgert mich, dass sie wohl keine gescheite Qualitätskontrolle durchgeführt haben, aber dafür Marketing und Ringelpiez mit Anfassen ohne Ende ... Ihr wisst schon, ... ich soll vor Glück über meinen Kauf einen Dauerorgasmus absondern und jetzt gehöre ich zur Community der Erleuchteten ... :mad:

Ich habe auf meine doppelte schriftliche Kontaktanfrage zur Reklamation keine Reaktion erhalten. Erst nach einer Mail an den Suppot meldete sich eine Lady ... und jetzt bin ich im Abwartemodus.

Ich hasse es wie die Pest, Artikel zurückzuschicken, erst Recht ins Ausland, und dann auf die Erstattung warten.

Wenn es Euch interessiert, berichte ich, wie die Affäre ausgeht, es geht immerhin um ca. 340,- Steine. Mich hat auch gewundert, dass sie, einfach so, beim ersten Kauf 10% Rabbat gewährt haben ... nicht sehr seriös, wie ich finde.
 

UnixLinux

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.03.2004
Beiträge
2.055
Habe doch hier zugeschlagen: https://www.harberlondon.com/ sogar zwei Artikel, Briefcase und Nomad Organiser.
Konnte nicht widerstehen, bin Lederfreak.

Allerdings hatte der Organiser einen Defekt, der ihn unbrauchbar macht. Ich bin grad am reklamieren und es ärgert mich, dass sie wohl keine gescheite Qualitätskontrolle durchgeführt haben, aber dafür Marketing und Ringelpiez mit Anfassen ohne Ende ... Ihr wisst schon, ... ich soll vor Glück über meinen Kauf einen Dauerorgasmus absondern und jetzt gehöre ich zur Community der Erleuchteten ... :mad:

Ich habe auf meine doppelte schriftliche Kontaktanfrage zur Reklamation keine Reaktion erhalten. Erst nach einer Mail an den Suppot meldete sich eine Lady ... und jetzt bin ich im Abwartemodus.

Ich hasse es wie die Pest, Artikel zurückzuschicken, erst Recht ins Ausland, und dann auf die Erstattung warten.

Wenn es Euch interessiert, berichte ich, wie die Affäre ausgeht, es geht immerhin um ca. 340,- Steine. Mich hat auch gewundert, dass sie, einfach so, beim ersten Kauf 10% Rabbat gewährt haben ... nicht sehr seriös, wie ich finde.
Hatte mir schon für mein MBP 15 ein Ledersleeve zugelegt, sehr gute Qualität und top verarbeitet!
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
4.384
Habe doch hier zugeschlagen: https://www.harberlondon.com/ sogar zwei Artikel, Briefcase und Nomad Organiser.
Konnte nicht widerstehen, bin Lederfreak.
Gerade mal geschaut - für mich Null inspirierend. Gerade die Nomad-Organizer finde ich total unattraktiv präsentiert - sieht total unordentlich aus...
Auch der Schlüsselring in Mitten der Tasche - Herzlichen Dank wenn da mal ein wenig Druck aufkommt

Aber danke für den Link - ich suche schon lange eine Leder Schreibtischunterlage.
Wie lange hat es von Bestellung bis Lieferung gedauert?
 

Barry Lyndon

Mitglied
Mitglied seit
02.09.2009
Beiträge
601
Habe doch hier zugeschlagen: https://www.harberlondon.com/ sogar zwei Artikel, Briefcase und Nomad Organiser.
Konnte nicht widerstehen, bin Lederfreak.

Allerdings hatte der Organiser einen Defekt, der ihn unbrauchbar macht. Ich bin grad am reklamieren und es ärgert mich, dass sie wohl keine gescheite Qualitätskontrolle durchgeführt haben, aber dafür Marketing und Ringelpiez mit Anfassen ohne Ende ... Ihr wisst schon, ... ich soll vor Glück über meinen Kauf einen Dauerorgasmus absondern und jetzt gehöre ich zur Community der Erleuchteten ... :mad:

Ich habe auf meine doppelte schriftliche Kontaktanfrage zur Reklamation keine Reaktion erhalten. Erst nach einer Mail an den Suppot meldete sich eine Lady ... und jetzt bin ich im Abwartemodus.

Ich hasse es wie die Pest, Artikel zurückzuschicken, erst Recht ins Ausland, und dann auf die Erstattung warten.

Wenn es Euch interessiert, berichte ich, wie die Affäre ausgeht, es geht immerhin um ca. 340,- Steine. Mich hat auch gewundert, dass sie, einfach so, beim ersten Kauf 10% Rabbat gewährt haben ... nicht sehr seriös, wie ich finde.
heute erst, fast ein Monat nach Bestellung und Bezahlung, habe ich den Ersatz für den defekten und unbrauchbaren „Nomad Organiser“ bekommen.
Ich fasse zusammen: Sie haben mir nicht nur Schrott geliefert (ich musste ihnen Fotos als Beweise senden), Fedex hat mehrere Abholtermine nicht eingehalten (ich musste Familienmitglieder einspannen, die auf die Brüder warten sollten), jedesmal schrieb die Support-Tante von Haberlondon: „... most sincere apologies ... I am terrible sorry ...“ und andere Marketingfloskeln auf die jeder wohlgeborene Kunde gerne verzichten kann, sondern auch -und das finde ich wirklich unverschämt- sie haben gewartet, bis das defekte Teil bei ihnen ankam, um DANN erst den Ersatz zu liefern. Da ist mir der Geduldsfaden gerissen, ich habe eine barrysche Beschwerde eingereicht und nichts mehr von dem Laden gehört.
Ich bereue den Kauf, Freunde, aber was soll‘s, jetzt schicke ich nix mehr zurück.
Zum Produkt: Geht so. Wenn man iPad und Macbook unterbringt, so wie in der Beschreibung, wird es verdammt eng, der Reißverschluss ist schon hakelig ... das gleiche gilt für den Suitcase: Wenn ich Netzteile und iPad und Macbook Air verstaue, geht es nur mit viel Druck ...

Und dann legen sie der Sendung noch Rabattgutscheine von 25% bei, wenn Du Fotos von Deinen Taschen postest ... die können mich mal.
Das habe ich davon, dass ich, als Spanier, Engländern vertraut habe.