Jemand aus Kolumbien hier/ Erfahrungen/ Gefahren?

Diskutiere das Thema Jemand aus Kolumbien hier/ Erfahrungen/ Gefahren? im Forum MacUser Bar

  1. mpeterle

    mpeterle Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    03.11.2005
    Hallo MacUser!

    Meine Freundin fliegt zwecks Recherche für ihre Doktorarbeit für 2 Wochen alleine nach Kolumbien. Nun hört man ja so einiges, FARC, Diebstahl, Raub, etc. ...
    Weiß jemand von euch näheres über Kolumbien und die konkrete Gefahrensituation? Würdet ihr im Moment generell nicht nach Kolumbien reisen?

    Gruß peterle
     
  2. darkestRaven

    darkestRaven Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    08.06.2007
    Meine Tante lebt mit ihrer Familie in Kolumbien. Ich hab sie letztes Jahr besucht und mir ist nichts passiert. Allerdings haben die auch ordentlich Geld und ihre Penthouse Suite wird ordentlich bewacht :cool: (wobei und vorallem weil aus der Familie ihres Mannes auch schon jemand entführt wurde)
    Sonst gilt sichere Wohngelegenheit in einer guten Gegend (auch Hotels können scheiße liegen) und Mietauto, dann geht das Klar, solang sie sich in "gehobeneren" Gebieten herumtreibt.
     
  3. Desi

    Desi Mitglied

    Beiträge:
    1.285
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    28.11.2004
  4. Difool

    Difool Super Moderator

    Beiträge:
    8.815
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.334
    Mitglied seit:
    18.03.2004
  5. mArkz

    mArkz Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    31.12.2006
  6. mpeterle

    mpeterle Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    03.11.2005
    Vielen Dank für die Antworten. Sie wohnt hier http://www.welovebogota.com/gallery.php# in Bogota
    Denkst du das Taxi fahren auch zu gefährlich ist?

    Natürlich haben wir die aktuelle Presse und auch die verfolgt, dass ist ja das beunruhigende ;-) und irgendwie kennt jeder jemanden der schonmal in Kolumbien entführt wurde...
     
  7. darkestRaven

    darkestRaven Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    08.06.2007
    Ich war für 4 Tage in Bogota, über die Gegend in der das Hotel liegt kann ich dir leider nichts sagen.
    Allerdings das mit dem Taxi fahren würde ich mir ehrlich gesagt gut überlegen, so wirklich vertrauenswürdig sahen die meisten Taxis nicht aus. Bus fahren auf keinen Fall, die Busse sind ziemlich eng, überfüllt (sitzen sogar Leute auf den Dächern) und da kann ich mir vorstellen das da was geklaut wird.
    Als ich in Bogota war hatten wir einen Wagen mit Panzerglas und Fahrer :cool: (darf 7Tage die Woche fahren, die haben da eine Lustige Straßen Ordnung).
     
  8. Pingu

    Pingu Mitglied

    Beiträge:
    4.953
    Zustimmungen:
    341
    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Kolumbien ist immer noch Nummer 1 auf der weltweiten Liste der Entführungen. Dies bereits seit Jahren.
    Ansonsten gilt für Kolumbien das Gleich was für ganz Südamerika gilt. Die Kleinkriminalität ist hoch. Man war nie richtig in Südamerika, wenn man nicht mindestens einmal ausgeraubt wurde.

    Ich wurde in Ecuador im Übrlandbus erleichtert. Ein Freund, ein Schwede, war gerade 3 Tage da und wurde in einem Viertel wo es angeblich wenig bis keine Kriminalität gibt mit der Waffe am helllichten Tag ausgeraubt. Schweizer, die ich kennen gelernt habe und die mit einem gekauften Auto durch Ecuador und Peru unterwegs waren, wurde 2 Mal mit Waffengewalt ausgeraubt.
    Also kurzum, aufmerksam sein. Kolumbien hat dann noch eine etwas erhöhte Gefahr wegen der Entführungen.
     
  9. mpeterle

    mpeterle Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    03.11.2005
    ohje, je mehr ich mich mit dem Thema beschäftige, um so überzeugter bin ich, dass sie dort keinesfalls hinfliegen darf. Vor allem, das sie als Frau auch noch allein dort hinfliegt. Es würde ja schon an ein Wunder grenzen, wenn sie innerhalb der zwei Wochen nicht ausgeraubt wird, oder schlimmeres...

    Dummerweise ist sie im Moment in den USA und fliegt schon morgen Abend. Nicht mehr viel Zeit um sie zu überreden nicht dort hinzu fliegen.
     
  10. Hotdogge

    Hotdogge Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.08.2006
    Kannst du sie nicht einfach begleiten? Das wäre zwar auch keine Garantie, dass sie nicht ausgeraubt wird, allerdings wäre das Risiko schon wesentlich geringer ausgeraubt oder auch vergewaltigt zu werden.

    Gruß
    Christopher
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...