Java und XCode zu empfehlen?

  1. billyblue

    billyblue Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!
    Ich habe früher eine ganze Zeit lang am PC unter Windows programmiert (C, C++, C#, Pascal/Delphi) und frage mich nun:

    Ist XCode sozusagen die ultimative IDE zum Coden - sprich für JAVA und co auch bestens geeignet?

    Danke!
    - bb
     
    billyblue, 13.08.2006
  2. goddess

    goddessMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    10
    Für Cocoa und Carbon (also die primären Apple-Sprachen) auf jeden Fall. Wenn du nur JAVA coden willst, kannst du auch Eclipse verwenden.
     
    goddess, 13.08.2006
  3. billyblue

    billyblue Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    2
    Ja das ich Eclipse nutzen kann, ist mir bewusst - ich meinte eher, wie eure Erahungen sind - ist XCode die ultimative IDE auf dem Mac ;)
     
    billyblue, 13.08.2006
  4. goddess

    goddessMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    10
    Also ultimativ ist meiner Meinung nach sehr subjektiv. Du hast auf jedem Fall eine IDE für alle wichtigen Sprachen aus einer Hand und vor allem gratis!
     
    goddess, 13.08.2006
  5. billyblue

    billyblue Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    2
    Das klingt doch schon mal sehr gut :D

    @goddess: Nur mal so aus Interesse: Wenn du für OSX codest, was ist das dann? Ich meine, es gibt doch schon so ziemlich alles auf dem Markt!?
     
    billyblue, 13.08.2006
  6. goddess

    goddessMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    10
    Also die meisten Dinge die ich Code sind in Java geschrieben, weil das ist ja mittlerweile eine der Standardsprachen an den Unis. Sonst code ich PHP, und das ist ja mehr oder weniger plattformunabhängig. Für GUIs habe ich Realbasic gefunden, damit kann man recht schnell grafische Oberflächen zusammenbasteln. Dummerweise ist das Kaufsoftware, und nicht grad billig. Derzeit spiel ich noch mit der Testversion rum und überlege, ob ichs mir leisten soll oder nicht.

    Es ist aber noch nicht solange her, seitdem ich geswitched bin, daher hab ich in XCode noch nicht soviel gemacht. Das habe ich aber noch vor. Vorher war ich auf Windows unterwegs und hab einiges im Visual Studio gemacht.

    Ich programmiere ja (leider?) nicht mehr professionell, da ich zur Projektmanagerin avanciert bin. Jetzt tu' ich nurmehr daheim herumcideb, damit ichs nicht verlerne und meine Codeknechte *harhar* ;) in der Firma mir keinen Blödsinn erzählen können ;).
     
    goddess, 13.08.2006
  7. StruppiMac

    StruppiMacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    2.833
    Zustimmungen:
    39
    Also das aktuelle XCode finde ich sehr schwach von der Leistung und der Ausstattung her...
    Ganz ehrlich Visual Studio ist XCode um mehr als Längen vorraus... Als Entwicklungsumgebung jetzt...
    Mit XCode 3 wird Apple wahrscheinlich etwas aufholen aber trotzdem... *grummel*
     
    StruppiMac, 13.08.2006
  8. ybasket

    ybasketMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    3
    ja, aber nicht für pures Java.
    Denn XCode hat
    - keine vernünftige Code-Vervollständigung
    - keinen GUI-Builder
    - keine vernünftige J2EE-Integration
    - kein Refactoring
    - keine Methodenübersicht und andere kleine Hilfen moderner Java-IDEs

    Wenn du aber Cocoa Java (!plattformabhängig!) programmieren willst ist XCode die einzige Wahl, ansonsten würde ich dir Eclipse, NetBeans oder Oracle JDeveloper ans Herz legen.
    :D
     
    ybasket, 13.08.2006
  9. Generalsekretär

    GeneralsekretärMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    1
    Schlecht ist es nicht, Eclipse gibt es aber auch für OSX.

    ABER:
    Das mit OSX mitgelieferte Java ist nicht gerade schnell. Wenn Du ernsthaft Java-programmieren willst, würde ich eher x86-Linux, Windows oder evtl. Solaris mit dem Sun-JDK verwenden.
     
    Generalsekretär, 13.08.2006
  10. billyblue

    billyblue Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    2
    Also ich muss bald ein Shopsystem (Web!) programmieren und überlege dies komplett in JAVA umzusetzen und Zwischensprachen wie PHP und Co außen vor zu lassen.

    Erst wollte ich das in ColdFusion machen, da kann ich aber später keine Sachen wie einen EPS-Export coden und den wird der Shop leider -.- brauchen..

    In JAVA sollte das doch möglich sein!?

    Oder (klingt vielleicht dumm??) ist es wohl doch sinnvoller das ganze in einer anderen Sprache zu machen!? Es muss halt für jeden User online(!) erreichbar sein und optisch nette Features bieten können und eben später auch diesen EPS-Export *argh*

    @ybasket: Wow, das XCode so nach hängt (keinen GUI-Builer?? HELP! - sowas hätte ich von Apple nicht erwartet, oder bezieht sich das "nur" auf JAVA?)
     
    billyblue, 13.08.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Java XCode empfehlen
  1. Achim22
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.198
    Achim22
    11.09.2009
  2. NOcTua
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    958
  3. Wolfen1974DE
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.875
  4. Raolin
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    915
  5. scree
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    753