java-code mit aquamacs kompilieren

  1. hasabajan

    hasabajan Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich hab gerade mit dem Informatikstudium begonnen und muss jetzt als Übung einige Programme in Java schreiben und kompilieren.

    Mit XCode komm ich irgendwie gar nicht zurecht und das eingeben über die Konsole ist mir zu aufwendig.

    Da die Profs an der Uni emacs (gibt es das fürn Mac?) benutzen und ich mit dem schon erfolgreich am Windows-PC gearbeitet hab, wollt ich jetzt Aquamacs ausprobieren. Allerdings find ich da keinen Button zum kompilen und ausführen der Programme.

    Grüße
    Jonas
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.159
    Zustimmungen:
    3.885
    du kannst emacs doch normal auch unter x11 nutzen...
     
  3. Sojus

    Sojus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    3
    darf ich eclipse empfehlen?
     
  4. jstch

    jstch MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2004
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    6
    hi , hab gerade eben auch mein informatikstudium begonnen. Ich besuche auch einen Kurs "Programmieren I" dort gehts vorallem um Objekt-Orientierte-Programmierung. Wir verwenden hier als Editor BlueJ
    Ist ein sehr simpler editor. Aber funktioniert einwand frei.
    Ist halt enwenig ein andere ansatz.Und viel einfach als Eqlipse.
    Ist freeware und gibts für osx
     
  5. Max02

    Max02 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    ich würde auch eclipse empfehlen, oder eine andere IDE wie NetBeans verwenden. ist für später - für größere projekte - sicher hilfreich sich damit auseinander zu setzen. eine entwicklungsumgebung bringt ja schon viel mit (svn, debugger,ant integration,.....)
     
  6. hasabajan

    hasabajan Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    danke für die Alternativvorschläge, ich werd sie mir mal anschauen.
    Würde aber trotzdem gerne eine Lösung für mein Aquamacsproblem wissen, da das wie gesagt der Prof verwendet und auch auf den Rechnern in der Uni installiert ist, dann muss ich mich nicht ständig umstellen.

    Edit: achso, muss man beim emacs für X11 auch diese JDEE (Java Development Environment for Emacs) installieren, das war unter windows nämlich nicht ganz einfach.
     
Die Seite wird geladen...