Benutzerdefinierte Suche

Java-Applikationen am Terminal ausführen

  1. Bambino_Uno

    Bambino_Uno Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Meine kleinen Programmbeispiele habe ich bisher im Konsolenfenster meiner IDE (Eclipse) ausgeführt.
    Kann man ein kleines Programm, welches im Worcspace-Order gespeichert ist direkt am Terminal ausführen? (ohne Shell-Scripte oder sonstigen kryptischen Unix-Code - davon hab ich keine Ahnung)
     
    Bambino_Uno, 03.04.2007
  2. palman

    palmanMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ja, man braucht sogar gar kein Eclipse.

    Du schreibst deine Java-Klasse in irgendeinem Editor und speicherst sie z.B. unter MeineJavaKlasse.java

    dann musst du sie mit dem java-Compiler kompilieren

    javac MeineJavaKlasse.java

    jetzt kriegst du die Bytecode-Datei (Ausführbare Datei)

    Ausführen lässt sich die Ausführbare Datei so:

    java MeineJavaKlasse

    also ohne Endung oder sonst was.

    greetz palman
     
    palman, 03.04.2007
  3. Darii

    DariiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    110
    ja kann man, ergänzend zum 1. Post:

    Endet die Datei auf .jar, so musst du sie mit
    Code:
    java -jar programm.jar
    starten
    nein "kryptische[r] Unix-Code" ist immer zwingend notwendig. Das ist nunmal das Terminal(Shell).
     
    Darii, 03.04.2007
  4. Bambino_Uno

    Bambino_Uno Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich habe das Terminalfenster offen und gebe einfach 'java Schleifenabbruch.jar' ein? Da kommt folgende Fehlermeldung:
    Exception in thread "main" java.lang.NoClassDefFoundError: Schleifenabbruch/jar
    Auch 'java Schleifenabbruch' erzeugt diese Fehlermeldung.

    Wahrscheinlich muss ich vorher in den entsprechenden Order gehen, wo die Datei gespeichert ist. In diesem Ordner findet sich aber keine 'javac'-Datei sondern nur jeweils eine mit der Endung '.class' und eine mit '.java'! Schätze mal die letztere mit der Endung '.java' ist die compilierte Datei. Komischerweise wird sie im Finder mit dem Dreamweaver-Icon angezeigt. Finde ich reichlich merkwürdung: wenn ich sie doppelklicke wird Dreamweaver gestartet und der Sourcecode angezeigt. Obwohl ich bei der Erstellung der Datei mit Eclipse gearbeitet habe.
     
    Bambino_Uno, 04.04.2007
  5. Darii

    DariiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    110
    Was habe ich denn geschrieben? "java -jar programm.jar"
     
    Darii, 04.04.2007
  6. palman

    palmanMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Bla.java enthält den Code, und Bla.class ist die ausführbare Klasse


    und javac ist der Java-Compiler


    greetz palman
     
    palman, 04.04.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Java Applikationen Terminal
  1. urus
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    487
  2. Bozol
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    189
  3. Huckflysh
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    798
    oneOeight
    07.02.2017
  4. tdrocks
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    309
    tdrocks
    30.01.2017
  5. henryold
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    835
    henryold
    10.06.2012