iWork oder Word im Vergleich mit Latex???

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von gustavmega, 23.09.2006.

  1. gustavmega

    gustavmega Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    19.12.2004
    Hallo,

    ich wollte fragen, was dafür spricht, dass man statt iWork oder Word das Programm Latex nehmen soll?
     
  2. TroyMcLure

    TroyMcLure MacUser Mitglied

    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    02.07.2006
    Um mal schnell ne Seite zu tippen ist Word meistens besser geeignet auch für kurze Briefe usw.
    LaTeX spielt seine Stärke bei langen (wissenschaftlichen) Arbeiten aus.
    Es ist etwas komplexer sich in LaTeX einzuarbeiten, schon wegen fehlender GUI (ohne Zusatzprogramme), aber gerade bei Arbeiten in denen viele Formeln usw. verwendet werden ist es unschlagbar.
     
  3. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    diese Diskussionen machen das Forum langsam langweilig. Mit der Suche findest Du innerhalb kürzester Zeit tausende von Beiträgen zu eben diesem Thema.

    Und nun bin ich müde...

    Peter
     
  4. TroyMcLure

    TroyMcLure MacUser Mitglied

    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    02.07.2006
    LaTeX erzeugt üblicherweise PDF Dokumente (gibt aber auch HTML-, PostScript-Export, usw.)
    Wenn du mit mehreren Personen an einem Dokument arbeitest kann es also schon problematischer werden.
    In der Praxis führt da meistens noch kein Weg an Microsofts .doc vorbei.
     
  5. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.190
    Zustimmungen:
    492
    MacUser seit:
    05.03.2004
    Was hast du vor?

    Meine persönliche Meinung:
    Wenns um (wissenschafltiche) Arbeiten geht, also Diplomarbeit etc., dann ist LaTeX optimal. Ich will nicht auf Details eingehen, aber ich habe jetzt schon massig Diplomarbeiten gesehen, die mit Word gemacht wurden. Die sehen zum :sick: aus.
     
  6. Tristam Brandy

    Tristam Brandy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    13.02.2006
    Peter! Aufwachen! Was ist besser: MS Office oder NeoOffice?

    :)
     
  7. TroyMcLure

    TroyMcLure MacUser Mitglied

    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    02.07.2006
    Ich denke mal man kann auch eine ansprechend aussehende Arbeit in Word erstellen, aber da LaTeX sich ja um das Layout kümmert ist die Erstellung an sich mit Sicherheit bedeutend stressfreier ;)
    Aber stimmt schon, man sollte sich überlegen was man machen will :)
    Größere Projekte, Diplomarbeiten, usw. -> LaTeX
    Kleinigkeiten für den Alltagsgebrauch -> iWork ;), Word, OOO, Neooffice, usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2006
  8. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.959
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    oder iWork.;)
     
  9. TroyMcLure

    TroyMcLure MacUser Mitglied

    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    02.07.2006
    so jetzt aber ;)
     
  10. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Da muß ich widersprechen. Besonders für solche Aufgaben bietet sich Latex an. Zum Bearbeiten nutzt man ja nicht das fertige PDF, sondern die tex-Datei. Und die kann von allem und jedem bearbeitet werden, im Gegensatz zu doc-Dateien. Wenn ich daran denke, wie oft unterschiedliche Word-Versionen uns früher Dokumente zerschossen haben...

    Gruß, eiq
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iWork oder Word
  1. andinemec
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    810
  2. claus17
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.246
  3. alejandra
    Antworten:
    35
    Aufrufe:
    3.178
  4. bansonmam
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.498
  5. MaxTheHex
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    3.623

Diese Seite empfehlen