iWork aktualisiert

DrHook

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.10.2009
Beiträge
2.555
Dachte ich mir auch schon. Ich meine, zur Vorstellung von Version 10 war mehr Tam Tam. Ich freue mich trotzdem, dass Apple die Programme weiterhin fortentwickelt.
 

MacMac512

Aktives Mitglied
Registriert
12.09.2011
Beiträge
4.897
Bei Version 10 gab es auch über 500 neue Formen! Dafür wurde zwar vorher alles mögliche gestrichen, aber das lohnt mehr als Medienspektakel ;)
 

WollMac

Aktives Mitglied
Registriert
18.06.2012
Beiträge
10.352
Soeben über den App-Store aktualisiert. Geht noch nicht über Updates, aber über suche: iWork
 

DrHook

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.10.2009
Beiträge
2.555
Hier mal ein kleiner Überblick was alles noch im "alten" iWork drin war, als es kostenpflichtig war und mit der kostenlosen billig Version dann erstmal gestrichen und nachgefordert werden musste. :)
https://t3n.de/news/apple-iwork-updates-pages-keynote-507349/

Dank dir, aber das ist mittlerweile schon ein Weilchen her (fast acht Jahre). Sie arbeiten ja wirklich kontinuierlich daran und mittlerweile scheinen es (wieder) mächtige Werkzeuge zu sein, wie man hier in so einigen Hilfethemen lesen kann (ich erinnere mich da zum Beispiel an die Fragestellung, wie man Pages Bilder einfügt. Ich war nach dem Lesen überrascht, was in und mit dem Programm alles möglich ist).
Aber das mit dem Streichen und wieder Einstellen von Funktionen in späteren Versionen erinnert schon ein wenig an den Werdegang von FCP.
 

davedevil

Aktives Mitglied
Registriert
30.10.2010
Beiträge
9.240
Gehöre noch zu den Leuten, die die Kaufversion hatten. Der Wechsel auf die Geschenkversion seitens Apple war frech.

Alles abgespeckt, dann mit Müh und Not auf dem Rücken der User irgend so eine collaborative Cloud Version zusammengeschustert und jetzt seit Jahren portionsweise das Aufrüsten zur Urversion.

Und irgendwann schmeißt Apple dann wieder alles über den Haufen. Ein wenig konstant brauche ich es schon, wenn ich Workflow und Templates darauf ausrichte.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.854
Oh, eine beleidigte Leberwurst. Erinnert mich an den Typen die Tage, der unbedingt sein olles Navigon benutzen wollte, und dafür etliche Nachteile in Kauf nahm, nur weil es mal Geld gekostet hat. 🤣
 

MacMac512

Aktives Mitglied
Registriert
12.09.2011
Beiträge
4.897
Oh, eine beleidigte Leberwurst. Erinnert mich an den Typen die Tage, der unbedingt sein olles Navigon benutzen wollte, und dafür etliche Nachteile in Kauf nahm, nur weil es mal Geld gekostet hat. 🤣
Dämlicher Kommentar eines eigentlich sehr guten Mitgliedes mit guten Infos auf eigener Webseite..
Das kannst du besser, bzw. hast es eigentlich doch nicht nötig - hoffe ich. :)

... oder bist du selbst die beleidigte Leberwurst, dessen Lieblings Office Suite gerade kritisiert wurde? ;)
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.854
Dämlicher Kommentar eines eigentlich sehr guten Mitgliedes mit guten Infos auf eigener Webseite..
Das kannst du besser, bzw. hast es eigentlich doch nicht nötig - hoffe ich. :)

... oder bist du selbst die beleidigte Leberwurst, dessen Lieblings Office Suite gerade kritisiert wurde? ;)
Nein, es ist mir völlig egal wer was über welches Büroprogramm denkt. Und so dämlich finde ich meinen Kommentar nicht. Es entsteht halt genau dieser Eindruck bei mir.
 

MacMac512

Aktives Mitglied
Registriert
12.09.2011
Beiträge
4.897
Na ohne die Kritik der Community wäre Apple bei der abgespeckten Version geblieben. Gekommen sind inzwischen einige Updates, die bspw den Formeleditor auf TeX Basis etc wieder gebracht haben.
Von daher hilft konstruktive Kritik immer mehr, als ein "Wenn es dir nicht passt, dann wechsle zu einem anderen Anbieter". Sieht man ja bei mehreren Anbietern, dass eine öffentliche Diskussion einiges an Umdenken bewirken kann.

Veraltete Hardware im Sinne eines Navis ist ja nochmal was anderes, als künstlich beschnitte Software, nur damit sie "fancy" und neu aussieht. Das kann ich auch nicht nachvollziehen.
 
Oben