iweb veröffentlicht nicht das, was ich erstellt habe

  1. boecki1

    boecki1 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    nutze keinen .mac account, sondern veröffentliche in einem Ordner. Nun musste ich aber feststellen, dass alles, was unter iweb noch "normal" aussieht online total verändert wird.
    In einzelnem sind das :

    1. Leerzeichen werden zu komischen A mit nem "Dach" drauf so ungefähr ´`
    2. Umlaute werden angegeben als ß (steht für ß), oder so -> geöffnet.
    Nur fünf ...
    3. Und das ironische ist, dass es nur ab und zu auftritt, also nicht bei jedem Umlaut so ist !
    4. Naja, nicht ganz so wild ist, das iweb die Formatierungen verloren hat, ich denke, dass bekomme noch hin, aber der Rest ???
    Hat jemand da einen Tipp ?

    Ach ja, der Fehler tritt sowohl im Safari als auch im Firefox auf...

    Danke
     
    boecki1, 19.02.2007
  2. Gachl

    GachlMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Du musst bei Umlauten das Charset auf ISO 8859-1 stellen. Schreib einfach in den HEAD-tag folgende Zeile:
    Code:
    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html;charset=iso-8859-1">
    
    Und um dann ein Zeichen richtig darzustellen darfst du im Quelltext auch nicht "ä" schreiben sondern z.B. &auml; Eine Liste mit allen Zeichen findest du hier:
    http://www.tedmontgomery.com/tutorial/HTMLchrc.html
    Benutz den Code bei Character Code.
    Aber ich denke, wenn du ein schlaues Programm zum html-sites erstellen benutzt sollte es das Charset automatisch erkennen, wenn du es eingefügt hast und die Umlaute automatisch richtig schreiben.

    Vllt. ist im HEAD-tag bereits ein charset drin, überschreib dies einfach

    Grüsse!

    --Daniel
     
    Gachl, 23.02.2007
Die Seite wird geladen...