iWeb erkennt Umlaute (ä, ö ,ü) nicht...

  1. el.maisoner

    el.maisoner Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hola
    Ich habe mit iWeb eine Website erstellt. Sowohl im Programm iWeb selber wie auch im "Offlinemodus/Browser" wurde/wird die ganze Seite richtig dargestellt. Alles also in Ordnung bis ich die fertige Website per FTP auf den Server geladen hatte. Dann kam der Schock. Alle Umlaute (ich bin Schweizer -> ä, ö, ü) und auch noch andere Zeichen werden nicht mehr richtig dargestellt. Ich kann mir aber nicht erklären weshalb.

    Ich bitte um Hilfe.

    Wer sich von der Website ein Bild machen will kann das unter http://www.marzilibeach.ch tun.

    Gruz
    Michu
     
    el.maisoner, 22.02.2006
    #1
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    20
    Nutzt du FetchFTP (oder wie das heißt) zum hochladen?
    Hab gehört das es da auch bei RapidWeaver Probleme gibt.
    Wenn ja, dann probier mal Cyberduck.
     
    KonBon, 22.02.2006
    #2
  3. stu

    stu MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    hab zwar keine Lösung, aber dass "alle" Umlaute nicht mehr richtig dargestellt werden, stimmt nicht: In der Menüleiste oben stimmt es bei "Übersicht". Folglich muss also die Zeichencodierung unten nicht stimmen.

    Aber was wo ändern?
     
    stu, 22.02.2006
    #3
  4. el.maisoner

    el.maisoner Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich brauche Fetch...
    Versuche es einmal mit Cyberduck...
     
    el.maisoner, 22.02.2006
    #4
  5. el.maisoner

    el.maisoner Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss, das habe ich auch gesehen. Doch die "Übersicht" wird in iWeb automatisch generiert. Das kann ich gar nicht ändern...
     
    el.maisoner, 22.02.2006
    #5
  6. lelei

    lelei MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.08.2004
    Beiträge:
    1.930
    Zustimmungen:
    121
    sollten umlaute nicht codiert werden im Quelltext?

    ä oder so?
     
    lelei, 22.02.2006
    #6
  7. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    20
    Jop, ich denke aber doch, das iWeb das macht.
     
    KonBon, 22.02.2006
    #7
  8. lelei

    lelei MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.08.2004
    Beiträge:
    1.930
    Zustimmungen:
    121
    Naja mein FF1.5 (Win) zeigt das nicht so im Quelltext an ... deswege dachte ich ... frag ma :)
     
    lelei, 22.02.2006
    #8
  9. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    20
    Dann tut er es wohl auch nicht, das ist ja doof. Naja, man kann ja nicht alles haben ;)
     
    KonBon, 22.02.2006
    #9
  10. el.maisoner

    el.maisoner Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Cyberduck hilft nicht

    Auch mit Cyberduck löst sich das Problem nicht... :(
     
    el.maisoner, 22.02.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iWeb erkennt Umlaute
  1. macrain
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    115
    macrain
    05.06.2017
  2. Killerkaninchen
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    134
    Killerkaninchen
    24.12.2016
  3. Killerkaninchen
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    196
    bin_ichs?
    24.12.2016
  4. bellhardtson
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    295
    Stargate
    06.08.2016
  5. olli101
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.753
    scubafat
    23.01.2016