iTunes4 und AAC

Yoda

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Hallo!

Kennt jemand eine einfache Möglichkeit die bestehenden MP3s vom Library-Ordner in AAC umzuwandeln? (ohne jedes einzelne File einzeln umwandeln zu müssen - und das ev. noch in 2 Schritten :) )

Danke

Yoda
 

hobie

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2003
Beiträge
357
Alle Lieder in der iTunes Bibliothek markieren, "Erweitert-->Auswahl konvertieren in AAC" anklicken, laaaaaange warten, fertig.
Allerdings musst du hinterher alle mp3 manuell löschen, da itunes das nicht automatisch macht.
 

martyx

Mitglied
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
da würde ich aber erstmal ein paar tests machn, wie die sich nach der erneuten komprimierung anhören! so ein vorhaben soll nicht unbedingt jedem song gut tun. ;-)
 

Yoda

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Danke für die schnelle Antwort - bei mir stand dort immer in MP3 konvertieren - nach dem Umstellen auf AAC hatte ich dann im Menü auch AAC.

Gruss

Yoda
 

blackeyed

Mitglied
Mitglied seit
13.01.2003
Beiträge
1.006
Also zur Konvertierung von MP3 in AAC kann ich nur Positives berichten.
Ich hab das auch bei meiner kompletten iTunes-Library gemacht, und es nicht bereut. Gerade aus Platzgründen macht das Sinn. 128er AAC sind bei gleicher oder besserer Klangqualität deutlich kleiner als 160er oder 192er MP3s. Und obwohl mir von vielen Seiten gesagt wurde ein Konvertierung von einem Kompressionsformat in ein Anderes kann nur zu weiteren Klangverlusten führen, kann ich das nicht bestätigen. Im Gegenteil, für meine Ohren klingt Einiges sogar besser!

Nur wie hobie schon sagte... da ist langes Warten angesagt! Es bietet sich an das in Häppchen zu machen. Viel Erfolg!
 

martyx

Mitglied
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
Original geschrieben von blackeyed
Im Gegenteil, für meine Ohren klingt Einiges sogar besser!
 

hä? wie soll denn das gehen? was weg ist, ist doch weg? das ist doch das gleiche wie beim EQ - etwas wegnehmen ist immer einfacher, als was dazu erfinden (alte mucker weisheit). :cool:

kann mir einer mal erklären wie das möglich sein kann? dann würde ich ja glatt nochmal mein archiv umkrempeln. :confused:
 

freso

Mitglied
Mitglied seit
27.09.2002
Beiträge
1.294
äähm ganz blöde frage, was isn eigentlich aac.
also schon klar, dass es sich hierbei um ein music-file handelt, aber was ist der unterschied zu mp3??

ist das jetzt besser und kleiner, neuer standart? kann mir einer weiterhelfen? :)

danke
gruß freso
 

Yoda

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
das ist der neue "Standard" den Dolby entwickelt hat und hauptsächlich für MPEG4 verwendet wird
 
A

abgemeldeter Benutzer

Original geschrieben von blackeyed
Und obwohl mir von vielen Seiten gesagt wurde ein Konvertierung von einem Kompressionsformat in ein Anderes kann nur zu weiteren Klangverlusten führen, kann ich das nicht bestätigen. Im Gegenteil, für meine Ohren klingt Einiges sogar besser!
Sorry, das kann nicht sein.
Wenn man eine Datei, die mit einer verlustbehafteten Komprimierung komprimiert war mit einer weiteren verlustbehafteten Komprimierung komprimiert, dann addieren sich die Verluste der einen Komprimierung mit denen der anderen.

Das ist das gleiche, wenn man ein JPEG noch mal als JPEG komprimiert, die Bildqualität verschlechtert sich mit jedem mal. Nur bei einer verlustfreien Komprimierung, wie Stuffit, ZIP oder LZW, kommt es nicht zu Qualitätsverlusten.
 

re_ality

Mitglied
Mitglied seit
10.03.2003
Beiträge
522
Wird größer??

Ähm, wenn ich ein File in AAC konvertieren lasse, wird jedes um 0,1 MB größer ! :confused:

Original-File:
Art: MPEG-Tondatei
Größe: 3,2 MB

Umgewandeltes File:
Art: AAC-Audiodatei
Größe: 3,3 MB

Was mache ich falsch? Sollte das nicht kleiner werden?
 

conny

Mitglied
Mitglied seit
28.03.2002
Beiträge
410
@Freco: 'AAC' steht für 'Advanced Audio Coding'

conny
 
Zuletzt bearbeitet:

martyx

Mitglied
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
Re: Wird größer??

Original geschrieben von re_ality
Ähm, wenn ich ein File in AAC konvertieren lasse, wird jedes um 0,1 MB größer ! :confused:

Original-File:
Art: MPEG-Tondatei
Größe: 3,2 MB

Umgewandeltes File:
Art: AAC-Audiodatei
Größe: 3,3 MB

Was mache ich falsch? Sollte das nicht kleiner werden?
 

das kommt darauf an mit welcher rate du zur sache gehst. 160er mp3 ist nicht gleich 160er aac.

kleine subjektive hilfe (finde ich ganz hilfreich):
http://www.recordstorereview.com/misc/aacmp3.shtml
 

hobie

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2003
Beiträge
357
Re: Wird größer??

Original geschrieben von re_ality
Ähm, wenn ich ein File in AAC konvertieren lasse, wird jedes um 0,1 MB größer ! :confused:

Original-File:
Art: MPEG-Tondatei
Größe: 3,2 MB

Umgewandeltes File:
Art: AAC-Audiodatei
Größe: 3,3 MB

Was mache ich falsch? Sollte das nicht kleiner werden?
 

Wenn du die Lieder zurück in WAV (CD-Format) konvertierst, hast du sogar wieder 30-40MB pro Datei. ;) ...was nicht heisst das auf einmal auch die Originalqualität da ist.
 

re_ality

Mitglied
Mitglied seit
10.03.2003
Beiträge
522
Jupp, jetzt ist klar. :)

Ich hatte es so verstanden, dass AAC auch eine mp3-Datei kleiner macht und nicht nur die Datei, die direkt auf der CD ist.
 

knaup2

Mitglied
Mitglied seit
11.06.2003
Beiträge
440
hörempfinden?

ich hab mp3 dateien mit 192kbit/s in aac dateien mit 160kbit/s umgewandelt. da ich hörgeräte trage, würd ich wahrscheinlich keinen unterschied merken, wenn ich auf 128kbit/s runtergehe... :(
daher meine frage: wie sind eure erfahrungen?