iTunes verlängert die Dauer von Songs...

ruerueka

Mitglied
Mitglied seit
04.04.2004
Beiträge
1.487
Was mir aber, nachdem ich den Thread nochmals gelesen habe, nicht ganz klar ist: sind die Songs jetzt durch die "Nachspielzeit" physisch verändert worden (Dateigröße) oder ist nur ein Flag innerhalb der Datei, dass die Länge des Songs angibt, falsch gesetzt?
@TGY hat in Post #21 geschrieben, dass die doppelten Daten physisch in der Datei drin stehen...
 

MACombat

Mitglied
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
768
Naja, alle Songs wo ich das Problem festgestellt hatte, hab ich mit Time Machine zurück geholt und tunlichst nichts mehr daran geändert, werder Cover noch sonst was.
Bei mir trat das mit dem Wechsel auf Mojave ebenfalls auf. Die beschädigten Dateien habe ich durch ein Backup ersetzt. Meines Wissens trat das bei mir nur bei MP3s auf, nicht bei ALAC oder AAC. Wenn ich die Dateien in iTunes mit dem "kid3" Tagger bearbeite, werden die Dateien nicht entsprechend verändert, alle betroffenen Dateien, für die es kein Backup gibt, würde ich ebenfalls nur noch entsprechend bearbeiten. Bei mir war es stets das Hinzufügen von Covers. Nutze seit dem nur noch entsprechende Drittprogramme zur Bearbeitung. Es ist beunruhigend, dass dies unter Catalina anscheinend nicht besser wurde. Dieses System werde ich aber auch nicht mehr installieren. Werde demnächst macOS 11 ausprobieren auf einem Testgerät und dann mal die dortige Musik App, ob der Fehler dann immer noch existiert bei MP3 Dateien.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf