iTunes und iPod - Werden bisexuell?

Findet ihr es gut das die Apple Soft- und Hardware für Dosenuser erhältlich sind?

  • Ja , iLife für alle!!!!!!!!

    Stimmen: 34 64,2%
  • Ich kann sowieso nix dagegen tun...

    Stimmen: 4 7,5%
  • Protest! Kein iTunes&iPod für Dosen!

    Stimmen: 15 28,3%
  • Apple? Kenn ich nicht...

    Stimmen: 3 5,7%

  • Umfrageteilnehmer
    53

j.koroll

Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.03.2003
Beiträge
214
Hallo zusammen!
Ich hab mir gestern auf Pro7 einen Beitrag zu Apple angesehen in dem es um den Musicstore und (unter anderem auch) um iTunes 4 und dem iPod ging. Da hörte ich das bald iTunes 4 auch für PC rauskommt. Als ich schon davon hörte das der iPod für PC rauskommt lief es mir eiskalt den Rücken runter aber jetzt unser geliebtes iTunes? EIGENTLICH gönne ich es den Dosenbesitzern ja aber...naja eigentlich auch nicht. Zum anderen wollte ich zur Bewertung von Apple Produkten bei GIGA.de stellung nehmen. Kurz und bündig: Lasst eure Finger von was von dem ihr keine Ahnung habt.

CYA

Julius
 

Mauki

Aktives Mitglied
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
naja, den IPOD kann man doch schon immer mit Windows nutzen. Das spült Apple auch mächtig Kohle in die Kassen. Außerdem haben dann die Dosenuser auch mal was gutes zum spielen. Zu iTunes für Windows gibt es schon einige Threads hier. Ich denke das ist auf jeder Fall der richtige Weg. Apple muß einfach seinen Musicdienst für Windows anbieten. Dazu gehört auch ne passende Software. Natürlich könnten die auch nur ne Software zum downloaden entwickeln aber auch Mac User die beruflich mit dem PC arbeiten müssen freuen sich über iTunes auf der Dose.

Ich zum bsp auch privat :D

mfg
Mauki
 

breiti

Mitglied
Registriert
17.04.2003
Beiträge
772
nix da

der ipod lief nicht schon immer unter windows (offiziell)

ich find es aber ganz ok, es bringt geld, ist ne gute werbung und hemmschwellen werden abgebaut
 

re_ality

Mitglied
Registriert
10.03.2003
Beiträge
522
Was ist mit Apples Quicktime? Läuft auch wunderbar auf DOSen und wurde einer der wichtigen Web-Standards für Video. Warum sollte Apple nicht auch noch andere Software für die Windows-Welt bereitstellen?

Sieh's mal so: die Windowsuser zahlen >> mehr Geld für Apple >> mehr Geld für Entwicklung >> schönere und noch bessere Macs für uns... ;) Und vielleicht kommen so noch mehr Windows-User auf die schönere Computer-Seite.
 

charlotte

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2002
Beiträge
4.764
die entwicklung find ich im prinzip auch gut. wär bloß übel wenn die feststellen, dass bei winusern der größere profit liegt und in zukunft macs bei der fortentwicklung solcher programme benachteiligt werden wie z.b. bei adobe acrobat.:mad:
 

Mauki

Aktives Mitglied
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
@Charlotte

ich versteh deine Aussage nicht ganz. iTunes ist von Apple und die werden bestimmt nicht zugunsten von Win-Rechner die eigene Plattform benachteiligen. Dann wären die ja schon lange auf Intel umgestiegen.

mfg
Mauki
 

Odin

Mitglied
Registriert
08.05.2002
Beiträge
288
Ich kann....

.... re_ality nur zustimmen

Was ist mit Apples Quicktime? Läuft auch wunderbar auf DOSen und wurde einer der wichtigen Web-Standards für Video. Warum sollte Apple nicht auch noch andere Software für die Windows-Welt bereitstellen?

Außerdem sollte man, schon aus humanitären Gründen, den WinUsern für ihre tägliche Tapferkeit mal was gutes gönnen. ;)

Nix für ungut Mauki! "und wegduck"

Ich weiß wovon ich rede, ich sitze täglich 8 stunden vor W2K.

So mancher von uns freut sich schließlich auch über Office v.Mac oder den IE (na gut, dass weniger) :D
 

Oetzi

Aktives Mitglied
Registriert
15.12.2002
Beiträge
4.359
ist doch geil!

ich sitze ca. 12 stunden am tag an einer XP Kiste!!!
außerdem sollten man daran denken, dass dadurch geld in
die kasse kommt!!!! aplle kann sich schon lange ni cht mehr so weit aus dem fenster lehnen. die zeiten sind schon lange vorbei.
 

charlotte

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2002
Beiträge
4.764
@mauki,
ich hoffe das ja auch nicht, nur wenns ums geschäft geht ist apple sicherlich auch flexibel. es wäre mal interessant wieviel ipods apple für windows und wieviel für apple verkauft hat. falls das verhältnis ähnlich wie bei pcs ist liegt, denke ich liegt doch auf der hand wer langfristig mit besserer software versorgt wird.
 

DMC

Mitglied
Registriert
15.01.2003
Beiträge
638
grübel grübel :confused:

das mit dem Geld stimmt sicherlich, klar, nur macht Apple damit vielleicht nicht den Fehler, seine eigenen Rechner unattraktiv zu machen? Warum sollte ich mir nen Mac kaufen, wenn ich nun bald auch die iApps kriege? Was kommt als nächstes? Keynote als neuer Präsentationsstandard?

ABER, es stimmt schon, die Zeiten das Apple sein eigenes Süppchen kochen konnte ist vorbei...

...vielleicht in Zukunft doch keine Hardware mehr von Apple oder Aufteilung des Konzerns?

Wir sehen uns in Kölle....

dmc
 

Mauki

Aktives Mitglied
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
@Charlotte

Apple ist natürlich in erster Linie ein Hardware Hersteller und dann erst ein Software Hersteller. Ich denke aber wenn die anfangen für Windows bessere Software zu entwickeln würden sie sich ja selbst verleugnen

Das wird Steve nie machen.

mfg
Mauki
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Was issn das für ne Frage? Der iPod ist keine Apple-Soft- oder Hardware, sondern komplett zugekauft. Hardware in Asien bauen lassen, OS von den Kaliforniern zugekauft. Bestenfalls das Konzept könnte man noch Apple zuschreiben, und vielleicht die Schnittstellen. Also? iPod für alle! Bringt Geld und ist geil!

iTunes Shop? Das ist ein Internet-Shop für ander Leute Musik. Momentan kann nur der MacUser drauf zugreifen, aber warum sollten nicht auch andere Rubel rollen lassen? Das Shopsystem von amazon, die Musik von den Plattenbonzen, und - na gut - das Bestell- und Abspielprogramm von Apple.

Ist doch cool, wenn alle ComputerUser die Innovationskraft Apples zu spüren bekommen, das sorgt für eine Erhöhung der Bandbreite, für größere Marktdurchdringung, für Profit. Das ist doch genau das, was alle Apple-Kritiker fordern: Apple muß mehr Marktanteil haben, damit Apple mehr Marktanteil hat...

Apples Absicht ist natürlich, alle Windows-iPodler-und-Tuner in den Hardware-Kauf zu treiben, weil damit immer noch das richtige Geld verdient wird, zumindest bei Apple. Und das Apple nicht an sich selbst räubert und Win-Software bevorzugt ist durch Apples Positionierung als Computerhersteller sowieso ausgeschlossen.


Ja, oder?
Jörg
 

re_ality

Mitglied
Registriert
10.03.2003
Beiträge
522
Original geschrieben von Jörg
Ist doch cool, wenn alle ComputerUser die Innovationskraft Apples zu spüren bekommen, das sorgt für eine Erhöhung der Bandbreite, für größere Marktdurchdringung, für Profit. Das ist doch genau das, was alle Apple-Kritiker fordern: Apple muß mehr Marktanteil haben, damit Apple mehr Marktanteil hat...
 

Absolut meine Meinung!! :)
Gerade jetzt, wo man in Fernseh-Shows immer wieder über iTunes hört. Apple ist in letzter Zeit in den Medien immer mehr präsent. Im TV, im Kino, auf Plakaten - ich denke, die gehen da absolut in die richtige Richtung. Und wenn auch noch andere sehen, wie gut es uns Mac-Usern geht, dürfen die sich natürlich auch gerne einen Mac holen. ;)
 

DMC

Mitglied
Registriert
15.01.2003
Beiträge
638
Vielleicht liegt gerade da das Problem, warum sollten sich Leute noch nen Mac holen, wenn Sie innovative Software auch auf Ihrer Dose laufen haben?

Versteht mich bitte nicht falsch, ich finde es auf der anderen Seite auch durchaus gut das Apple probiert so Leute aus dem PC-Lager zu gewinnen, nur bin ich mir nicht sicher, ob das so klappt.

Mir fällt auch keine wirklich gute Lösung ein, sonst wäre ich ja jetzt bei Steve im Büro. Das Apple sich für die Zukunft was einfallen lassen muss ist auch klar, nur Software für Dosen User? Solange es bei iTunes bleibt, ist es ja noch ok, aber was wenn die ganzen iApps auf die Apple so stolz ist den digitalen Lifestyle auch auf die Dosen bringen? Das ist mit Office von MS ne andere Sache, denn soweit ich weiss, produziert ja MS keine Hardware. Bitte korregiert mich, wenn MS nun auch Rechner baut...

Geniesst das Wochenende!

dmc
 

Mauki

Aktives Mitglied
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
Original geschrieben von DMC
denn soweit ich weiss, produziert ja MS keine Hardware. Bitte korregiert mich, wenn MS nun auch Rechner baut...

... Rechner nicht aber Hardware, z.B Mäuse, Tastaturen, Joysticks ...

mfg
Mauki
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Genau, die Drecksarbeit überlassen sie anderen... :D
 

TobyMac

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
3.028
Es wird ja gemunkelt, dass Apple pro Song 30 - 36 Cent verdient...

Diesen Shop dann NICHT PC Usern zugänglich zu machen wäre ja sowas von wirtschaftlich fahrlässig.......

Also gut so Apple !
 

Seidi

Mitglied
Registriert
06.02.2003
Beiträge
804
auf jeden Fall sollten sie iTunes für Windows zugänglich machen.

Nach einer Woche 1 Million verkaufte Songs bei nur 3% Marktanteil von Apple - wenn sie mit iTunes for Win dann auch noch die anderen 97% (oder einen Gropßteil davon) abdecken, dann verdient sich Apple dumm und dämlich :D

Und mit der Kohle könnten sie gann gleich einen ordentlichen G5 entwickeln ;) - finanziert von Dosenusern
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Original geschrieben von Seidi
Und mit der Kohle könnten sie gann gleich einen ordentlichen G5 entwickeln ;) - finanziert von Dosenusern
 

*brüllvorlachen*

schnief
Jörg
 

Tutlex

Mitglied
Registriert
22.10.2002
Beiträge
140
Ich weiß nicht ob vorher schon so was änliches gepostet hat. Bin zu müde um den ganzen Thread noch mal durchzulesen. Aber wenn es iTunes für den PC geben würde könnten man z.B. mit noch mehr Leuten übers Internet streamen auch wenn diese keinen Mac haben. Und Musicmatch is für den iPod wohl auch nicht sooo toll.
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben