iTunes und die cd`s die ich brennen will …

  1. orem

    orem Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    hallo erstmal

    also mein problem ich will mp3 cd`s brennen von meinen mp3`s die ich in iTunes hab aber die sollen dann auch im Dateinamen den namen des liedes und den künstler enthalten … wenn die die mp3`s aber von iTunes in Toast ziehe speichert der nur den titelnamen und nicht den künstlernamen … gibts da irgendeinen trick wie ich die so gebrannt bekomme mit künstler und titel?

    währe cool wenn jemand weiter weiß!



    mfg.
    Jens
     
    orem, 12.06.2005
  2. marco312

    marco312MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    Was spricht gegen das Brennen mit iTunes ?
     
    marco312, 12.06.2005
  3. yMac

    yMacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    21
    Auch das von orem geschilderte Problem.
    Er möchte die Stücke auf seiner MP3-CD mit einer anderen Namenskonvention als der von iTunes oder Toast angebotenen ablegen.
    z.B. ARTIST_TITLE.mp3 oder ARTIST_ALBUM_NR_TITLE.mp3
    iTunes und Toast bietet nur NR_TITLE.mp3 an.
    Man kann nicht mehr aus dem Filenamen schließen, ob es sich z. B. bei "What A Wonderful World" um Louis Armstrong, Kenny G, Keb' Mo' oder Sarah Brightman handelt.

    Ich habe eine Weile mit iTunes herumexperimentiert, weil ich mich damit auch nicht abfinden wollte.
    Das Ergebnis: GEHT SO NICHT mit diesen Applikationen!
    Der Grund: iTunes legt die Stücke im Dateisystem hierarchisch verschachtelt nach dem Muster iTunes -> iTunes Music -> Artist -> Album -> NR_TITLE.mp3 (*.m4a, *.m4p) ab, wobei jeder Begriff vor einem "->" ein Verzeichnis (Directory) ist.
    Hat man Titel, die von Compilations-CD (die berühmten "Best Of...") stammen, findet man sie im Verzeichnis iTunes -> iTunes Music -> Compilations -> Album -> NR_TITLE.mp3 (Die Ebene ARTIST fehlt dann).
    Zieht man nun bequem aus iTunes die zu brennenden mp3-Titel ins Toastfenster, wird nur die Datei mit Namen NR_TITLE.mp3 gegriffen und eine Namensübernahme der darüber liegenden Verzeichnisse in den MP3-Namen findet nicht statt und ist auch nicht vorgesehen.
    Und iTunes' Brennfunktion funktioniert ebenso.
    Schade eigentlich.

    Ich sehe nun zwei Lösungsansätze:
    1. Ein Script oder Programm verwenden, welches die gewünschte Namenskonvention erstellen kann.
    2. Die gewünschten Verzeichnisse aus dem Finder zu Toast ziehen und dort die unerwünschten Titel wieder entfernen.

    In beiden Fällen ist erstens der Zeitaufwand groß und zweitens besteht die Gefahr, daß wegen Verletzung von Namens- oder Verschachtelungstiefe-Konventionen die CD entweder nicht gebrannt oder nicht (alles) (auf allen Zielgeräten) gelesen werden kann.

    Deshalb habe ich mich vorerst abgefunden ... auch wenn ich weiß, daß MusicMatch in der Windowswelt für die investierten 20 Dollar jahrelang gute Arbeit auch in dieser Hinsicht abgeliefert hatte.
     
    yMac, 12.06.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iTunes cd`s brennen
  1. THK2112
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    20
  2. Maulwurfn
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    299
  3. Finnphillip
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    506
    asterixxER
    19.07.2016
  4. Shadowfury
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.879
  5. Blendy
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    513
    KongoApe
    25.12.2008