iTunes Trennung war der größte Schund seit langem!

giesbert

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2004
Beiträge
1.237
@agrajag das sind, glaube ich, alles keine Probleme von iTunes, das bei mir seit einer kleinen Ewigkeit genau das tut, was es soll. Die Speicherprobleme kenn ich erst seit äh einer früheren iOS-Version. Bei meinem sehr alten HD-iPod und meinem alten iPod Touch sind die nie aufgetreten. Anders gesagt: der Mist scheint mir an der Speicherverwaltung von iOS zu liegen. ITunes kann nichts dafür ;-).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.870
mtp macht eigentlich nur probleme - ausserdem ist es langsam und muss ständig an die möglichkeiten/dateiformate der geräte angepasst werden.
so direkten zugriff wie man sich das vorstellt gibt es dadurch scheinbar nicht.

Es gibt ein paar (zugegeben alte) Möglichkeiten, die sind hier aufgezählt...
https://de.wikipedia.org/wiki/Media_Transfer_Protocol

uns die bibliothek libmtp wird sogar noch aktiv weiterentwickelt.

vielleicht kann man da mit Clementine oder XNJB und einem aktuellem (manuell eingefügtem) libmtp was reißen...

... wenn man überhaupt will ...
 

agrajag

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
3.877
MTP soll ja auch nicht so viel machen. Dateien hin-und-her-schieben, Musik, Videos, sonstige Nutzdateien. Mehr nicht. Für macOS gibt es leider nur Android File Transfer, was schon ewig kein Update mehr erhalten hat und recht wackelig läuft.

Den USB-Zugriff früher fand ich gut, war aber problematisch, weil der exklusiven Zugriff benötigte, was wohl mit späteren Android-Versionen Problematisch war.

XNJB werd ich mir mal ansehen.
 

Macs Pain

Mitglied
Mitglied seit
26.06.2003
Beiträge
6.401
Ich hab gestern eine neue Playlist angelegt, dort Songs von der Platte reingezogen. Die Music App verwaltet alles, also wurden die Songs in den Musik-Ordner kopiert, so wie es sein soll. Dann sind die Lieder auf einmal aus der Playlist verschwunden, sie war wieder komplett leer. Also die Songs NOCHMAL reingezogen, dann waren die natürlich im Verzeichnis auf der Platte doppelt...
Also da muss noch EINIGES nachgebessert werden bei der App...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

extra

Mitglied
Mitglied seit
27.09.2010
Beiträge
19
Synchronisierung der lokalen Musik vom Macbook zum iPhone will Apple auch nicht mehr. Es gibt jetzt 2 Spalten wo man was anklicken kann, 1x Interpreten und 1x Alben, da aber in dieser Spalte wirklich nur der Albumtitel steht bist bei 3x Greatest Hits aufgeschmissen und musst in einem 2. Fenster die Musikapp offen haben.
 

carsten_h

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.582
Das Synchronisieren mit dem iPhone funktioniert schon so wie bisher. Ich werfe alle Musik, die ich auf dem iPhone haben möchte in eine Playlist und die wird mit dem iPhone synchronisiert. Ab zwei iOS Geräten ist das die einzige praktikable Methode.
 

Zockerherz

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
951
Hat eigentlich irgendwer auch das Problem, dass Music die Cover nicht mehr lädt?
ich habe zwar in Music selber das Cover auf dem Album, aber im Finder werden keine Cover mehr angezeigt, bzw. die Cover werden nicht mehr in den Dateien gespeichert, was schade ist, wenn man die Musik im Auto hören will.
Ist jetzt nicht lebensnotwendig, aber immerhin ein kleiner Makel.

Jemand eine Idee was ich machen kann? Den Download gelöscht und neu geladen habe ich bereits. Per Rechtsklick auf Cover laden bringt auch keinen Effekt.

Grüße
 

carsten_h

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.582
dass Music die Cover nicht mehr lädt?
Das habe ich bisher nicht beobachtet, aber das liegt daran, daß ich immer die Cover selber in die Alben eintrage (bisher immer mit iTunes selber so wie ich es schon mehrfach hier im Forum geschrieben habe). In dem Musik Programm habe ich das bisher noch nicht gemacht, daher kann ich dazu nichts sagen.
Was ich aber beobachtet habe ist, daß in Music auf dem Mac ein Cover angezeigt wird, auf dem iPhone aber nicht. Das ist richtig blöd. Die Cover sind definitiv in den Alben enthalten, mein Auto zeigt die auch problemlos von denselben Dateien (1:1 Kopie) an.
 

Zockerherz

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
951
Bei mir ist es genau anders herum. Auch auf dem iPhone werden die Cover korrekt angezeigt, nur im Auto nicht, da er das Cover nicht mehr in der Datei selber speichert.

Kurioserweise habe ich in einigen Alben auch alle Lieder doppelt, da er hier einen Schluckauf mit iTunes Match hatte. Klar könnte ich jetzt alles löschen und neu herunterladen, aber bei einer 6.000er Dorfleitung macht der Download von knapp 90 GB keinen Spaß. Deswegen horte ich ja alle meine iTunes Käufe auf einer Lokalen Festplatte um ein Neuladen zu verhindern. :/

Im Zweifelsfall hilft ja immer einmal abmelden und neu anmelden, aber irgendwie hängt es hier gerade auf mehreren Ebenen.
 

Anhänge

carsten_h

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.582
Sie ist wieder daaaaa. :D
Echt jetzt? Sehr schön.

Dann muß ja nur noch die Möglichkeit der Coveranzeige in der Tabelle wieder geschaffen werden.

Und was mir in den letzten Tagen noch mehr auf den Keks gegangen ist. Das Synchronisieren im Finder ist einfach die Hölle. Es hat gestern ca. 40 Minuten gedauert mein iPhone 11 zu synchronisieren. Vor allem sieht man nicht, was gerade gemacht wird. Man sieht nur entweder einen drehenden Kreispfeil oder einen Mini Kreis, der gefüllt wird.
Und während das läuft kann man noch nicht einmal den Mac vernünftig herunterfahren, weil der Finder einfach blockiert.

Apple war einmal eine Firma, die sich um die Bedienung von Programmen Gedanken gemacht hat. Da gab es genaueste "Human Interface Guidelines" an die sich alle zu halten hatten. Aber die Zeit ist vorbei, es werden den Benutzern einfach nur neue, halbgare Features vor die Füße geworfen und das war es dann.

Ich glaube das Fragezeichen hinter dem "Morgen: " kann ich bald mit etwas anderem als einem Mac ausfüllen.
 

Freemaxx

Mitglied
Mitglied seit
26.08.2011
Beiträge
1.296
Viel schlimmer als iTunes finde ich die iOS Geräteverwaltung im Finder. Es zeigt nicht an wie lange es dauert bis die IPSW Dateien geladen sind, es zeigt keinen Fortschrittsbalken wenn man nen Synce macht, nen Backup macht oder aus dem Backup wiederherstellt....das nervt echt ungemein wenn man für die ganze Familie die Geräte aktuell hält und pflegt.
 

carsten_h

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.582
Es zeigt nicht an wie lange es dauert bis die IPSW Dateien geladen sind, es zeigt keinen Fortschrittsbalken wenn man nen Synce macht, nen Backup macht oder aus dem Backup wiederherstellt.
Das habe ich doch gerade auch geschrieben. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Freemaxx

Zockerherz

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
951
Ich habe eine Lösung für das Problem mit den fehlenden Covern im Finder gefunden, eher durch Zufall.
Mit dem Umzug auf einen neuen iMac habe ich meine Mediathek kopiert. Der nächste Start der Musik App hat dann auch alles fleißig erkannt. Soweit so gut.

Allerdings hatte ich dann auch hier das Problem, dass mir in Musik selber viele Cover nicht mehr angezeigt worden sind. Auch das Laden der Cover half nicht. Erst ein Löschen und komplett neu herunterladen meiner 90 GB großen Mediathek brachte hier eine Besserung. Bei einer 7K Leitung aber eine ziemliche Qual. Irgendwie scheint es hier an der Verbindung zum Store zu liegen. Daran denke ich, weil ich eine CD importiert habe und alle Daten manuell eingeben musste. Über den Punkt "Im Store anzeigen" wurde mir das Album auch auf iTunes korrekt angezeigt und der Interpret zugeordnet, aber das Cover wollte nicht geladen werden. Ich weiß nicht ob es möglicherweise daran liegt, dass das Album erst am 06.03. veröffentlicht wird, was aber eigentlich irrelevant ist, da die Daten zu Interpret, Album und Cover ja bereits auf den Servern liegen.

Ich hab das Cover dann manuell hinzugefügt und festgestellt, dass die Cover ebenfalls wieder im Finder angezeigt werden. Kommen wir jetzt also zum ätzenden Teil: Das ganze funktioniert mehr schlecht als recht.
In der Theorie muss man also für jedes Album die Informationen aufrufen und auf das Cover klicken. Sobald im kleinen Cover oben links ein grüner Haken angezeigt wird kann man auf OK drücken und siehe da: Die Cover sind wieder im Finder.

Aber wir alle kennen das Prinzip von Theorie und Praxis...
Bis der grüne Haken angezeigt wird reicht es manchmal nur einmal zu klicken, dann muss man mehrfach das Cover anklicken und im schlechtesten Fall muss das Cover aus den Informationen auf den Schreibtisch (oder anderen Ordner) geschoben und neu importiert werden.
Dieses Vorgehen ist ebenfalls vonnöten, wenn man das Album direkt aus dem Store geladen hat.

Ich schreibe das ganze gleich als Bug Report an Apple und ich mache das wie oben beschrieben nur für die Alben, die ich auch auf meinen Stick fürs Auto kopiere. Meine Lebenszeit ist zu kostbar um alle Alben einzeln zu bearbeiten (oder mich darüber aufzuregen) nur damit ich die Cover wieder in den Dateien selber habe.

Anbei noch ein paar Bilder um das zu beschreiben. Hier sieht man auch den kleinen grünen Haken, den ich meinte.


Bildschirmfoto 2020-03-03 um 09.18.17.png
Bildschirmfoto 2020-03-03 um 09.18.24.png
 

carsten_h

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.582
Dieses Vorgehen ist ebenfalls vonnöten, wenn man das Album direkt aus dem Store geladen hat.
Ja klar, da Apple die Cover nicht in den Dateien, sondern extra ausliefert.
Ich benutze ein Programm namens MPFreaker, um mir die Cover automatisch in die Dateien zu bringen, das zwar nicht mehr ganz taufrisch ist, aber noch funktioniert.
 

Macs Pain

Mitglied
Mitglied seit
26.06.2003
Beiträge
6.401
Bei mir sind alle Cover in den Dateien eingebettet und trotzdem werden viele nicht angezeigt...