1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ITunes Musik Store im nächsten Monat schon ? Reuters

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Macfreund34, 27.05.2004.

  1. Macfreund34

    Macfreund34 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Hi , gerade gelesen bei "Macstart" ab nächten Monat Musikstore in Europa .

    Wenn das klappt dann bin ich aber Häppy !!!

    Die Songs für 1,29 Euro ist für mich Ok !

    Wie Denkt Ihr darüber ?

    Gruß : Micha
    carro carro carro
     
  2. Thommy

    Thommy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.06.2003
    Beiträge:
    1.831
    Zustimmungen:
    0
    Nunja ... ist ok ... wenn man bedenkt das die Ami's zu den 99 Cent eh noch Steuern rechnen müssen ... aber trotzdem verfluche ich die MI.
     
  3. NQUISITOR

    NQUISITOR MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    3
    Apple muss zusehen das sie an den Start kommen. Und ich befürchte für 1,29 werden die Mldonkey, Kazaa, Soulseek, eMule-Sauger nicht umswitchen. Das ist definitiv zu teuer!

    Wann schnallt die MI: Billiger als billig ist umsonst!
     
  4. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Wär schön, aber zu teuer...
     
  5. Intuitiv

    Intuitiv MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Ich meine, das ist hart an der Grenze. Immerhin ist damit ein durchschnittlicher Longplayer im Laden genau so teuer - kein Preisvorteil trotz schlechterer Audioqualität. Die Gewinnspanne dürfte für die Industrie zwar günstiger sein als jemals zuvor, davon werden aber weder Kunden noch Komponisten oder Musiker etwas haben. Das Gejammer wird allerdings nicht verstummen. Erstaunlich: zuerst vernichtet man durch unfassbar mieses Management beinahe den halben Markt, um danach unter lautem Getöse seine besten Kunden für schuldig zu erklären.
    Ich vermisse außerdem wirklich neue Produkte. Ein mittlerer iPod bietet schließlich genug Platz für beipielsweise neue Compitaltion-Konzepte. Warum nicht in Zukunft "All Of Someone".
     
  6. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Wird auch langsam Zeit. Der Preis bei dem Wechselkurs n bissl teuer!

    Gruss
    Kalle
     
  7. tinti

    tinti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    ich kann nur hoffen, dass sich möglichst viele anbieter etablieren werden. durch konkurrenz werden sich vermutlich auch die preise für die einzelnen songs ändern. immerhin ist mit dem music-store ein erster schritt in die richtige richtung getan worden.
     
  8. Intuitiv

    Intuitiv MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    überschlagt mal die Preissteigerungsrate... . Orientieren sich diese Preise am Markt? Nö. Am Produktwert? Auch nicht. Die Gema-Tantiemen für Komponisten und Textdichter werden von der Musikundustrie aber zukünftig nahezu halbiert.
     
  9. ega mit 1,25 € wär ich schon zufrieden - hallo apple !
    Rockstücke kann man ja über itunes kaufen klassik dann eher im laden und mit ~ 200 kb encoden dann hatt man den vollen genuss
     
  10. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
     

    Glaub ich nicht. Die Preise bestimmt die MI (Monopol) ;)

    Gruss
    Kalle