itunes mp3 konvertierungsfrage...

JosstheBoss

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.01.2005
Beiträge
552
Hallo

würde gerne folgendes machen:

Titel in .mp3 konvertieren z.B. aus einer Wiedergabeliste und diese Titel dann auf eine SD-Card kopieren.
Mein Audi Navi kann nur .mp3 daten lesen.

Wenn ich das in iTunes mache kopiert es die Dateien wieder in ihr itunes Verzeichnis des jeweiligen Interpreten! Das ist, wenn man mal 400 oder mehr verschiende Lieder kopieren will, ätzend die alle einzeln zu suchen.

Kann man den Ordner in den die konvertierten Dateien kopiert werden sollen selbst bestimmen, oder das mit Automator machen, oder mit einem anderen Programm??

Danke für die Hilfe

Joss
 

svn

Mitglied
Registriert
12.03.2006
Beiträge
689
Intelligente Wiedergabe-Liste -> "Art enthält MPEG" (sucht alle MP3 Dateien)

Oder du haust bei allen "Navi"-Songs einen Kommentar hinzu zB "Navi" und machst ne intelligente WIedergabe-Liste "Kommentar ist navi".
 

hjeuck

Mitglied
Registriert
22.03.2006
Beiträge
689
iTunes-Titel in mp3 "exportieren"

Hallo,

klinke mich hier mal ein, da ich eine ähnliche Frage habe:

Ich möchte die Titel einer Wiedergabeliste (mpeg-4) in mp3 konvertieren und gleichzeitig(!) an eine andere Stelle meiner Festplatte kopieren.

Anschließend möchte ich die komprimierteren (ist eine mp3-Datei tatsächlich kleiner als eine mpeg-4?) Dateien (testweise) auf einen MD-Player übertragen.

Das Wichtige ist - wie JosstheBoss bereits erwähnte, dass man die Titel nach dem "Export" an einer bestimmten Stelle wiederfindet und nicht suchen muss. Mir ist bisher nämlich nur der mp3-Export auf eine CD in iTunes bekannt.

Danke für eure Antworten.

Holger
 

Wolfgang_P

Neues Mitglied
Registriert
13.04.2003
Beiträge
16
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich die Fragen/Probleme richtig verstanden habe, aber trotzdem versuch ich's mal: es geht also darum, eine grössere Anzahl Audiodateien zu konvertieren und dann in einem Rutsch auf eine Karte oder einen Player zu ziehen? Wenn's so ist, wäre mein Vorschlag:
1. In iTunes eine Wiedergabeliste zusammen stellen mit den gewünschten Titeln
2. Alle auswählen und konvertieren
3. Im Finder suchen (Apple + F) nach Dateien mit den Eigenschaften
Art = Musik
Erstellt = heute
Da sollten dann alle gerade konvertierten Stücke auftauchen
4. Alle packen und auf die Karte kopieren
5. In iTunes intelligente Wiedergabeliste erstellen.
Kriterium "Hinzugefügt am xx.xx.xx"
6. Alle angezeigten Titel anwählen und mit ALT + ENTF in den Papierkorb werfen.
Ende

Wenn ich meilenweit an der Fragestellung vorbei geschliddert sein sollte:
'tschuldigung, is' schon spät :)
 

hjeuck

Mitglied
Registriert
22.03.2006
Beiträge
689
Guten Morgen, Wolfgang_P.

Danke für die Hilfe. Für die Uhrzeit eine erstaunlich genaue Info ;-)

Habe noch zwei konkrete Fragen:

- Wo genau versteckt sich der Punkt für die Konvertierung?

- Wie/Wo kann ich erkennen, um wie viele Minuten Musik es sich bei den ausgewählten Stücken handelt? Hatte nämlich gerade das Problem bei der Überspielung auf eine Minidisc.

Vielen Dank und schönen Tag noch.

Holger
 

Wolfgang_P

Neues Mitglied
Registriert
13.04.2003
Beiträge
16
Die Konvertierung in iTunes:
unter "iTunes" -> "Einstellungen" -> "erweitert" -> "importieren" kann man auswählen/einstellen, wie man's gerne haben möchte

Dann in der Playlist alles anwählen,
Menü "Erweitert" -> "Auswahl konvertieren in xxx" (nicht das Einstellungsmenü, sondern das "Erweitert" direkt in der Menüleiste)

Die Gesamtlänge der Stücke wird Dir unten am iTunes-Fensterrand angezeigt, wenn Du die gewünschte Playlist anklickst. Etwa in der Art "18 Titel, 1,1 Stunden, 175,4 MB"

Ich hoffe, das hilft Dir.

Grüsse

Wolfgang
 

hjeuck

Mitglied
Registriert
22.03.2006
Beiträge
689
Hallo,

das mit dem Import ist klar und der Hinweis auf den Eintrag "Erweitert" in der Hauptmenüleiste ist super. Danke. Manchmal schaut man halt wohin und sieht das Entscheidende doch nicht...

Die Anzeige der Gesamtlänge gilt aber leider nur für eine gesamte Playlist, oder. Es wäre auch hilfreich, wenn man aus einer Liste einige Stücke markieren und NUR DEREN Geasmtlänge erfahren könnte.
Ist das nicht möglich? So könnte man die Auswahl erweitern, bis man die maximal mögliche Liste für ein Medium (z.B. CD, Minidisc) zusammen hat.

Schönen Abend noch.
Holger
 

hjeuck

Mitglied
Registriert
22.03.2006
Beiträge
689
Konvertierung in mp3 wird nicht angeboten

Hallo wolfgang_p,

komme erst jetzt wieder dazu, mir das anzusehen.

Meine iTunes-Titel sind alle AAC-Dateien bzw. m4p-Dateien.

Wenn ich unter Erweitert (in der Menüleiste) schaue, wird mir nur "konvertieren in AAC" angeboten !??

Gehe ich recht in der Annahme, dass konvertierte Titel an der gleichen Stelle abgespeichert werden und somit die alten überschreiben?

Thrupp habe ich mir noch nicht angesehen. Hole ich bei Gelegenheit nach.

Schönen Abend.
Holger
 

Wolfgang_P

Neues Mitglied
Registriert
13.04.2003
Beiträge
16
hjeuck schrieb:
Wenn ich unter Erweitert (in der Menüleiste) schaue, wird mir nur "konvertieren in AAC" angeboten !??
Da wird Dir nur das angezeigt, was Du vorher in den Einstellungen (s.o.) selbst eingestellt hast. Wenn Du MP3s willst, erst in die Einstellungen, MP3 auswählen, Datenrate einstellen, dann die Stücke auswählen und konvertieren.
iTunes überschreibt die bereits vorhandenen Dateien bei einer erneuten Konvertierung ins schon vorliegende Format übrigens nicht. Im Finder wird eine "1" an den Namen angehängt, in iTunes sieht man keinen Unterschied und beide Songs liegen in der Bibliothek friedlich untereinander.

Gutes Gelingen

P.S.:
MP3s sind nicht zwangsläufig kleiner als AACs. Kommt immer drauf an, welche Datenrate eingestellt ist. 192 kBit/s erzeugt nun mal mehr Daten als 128 kBit/s. Bei beiden Komprimierungsarten. Wenn Dein Player AACs abspielen kann, würde ich diese immer den MP3s vorziehen. Denn AACs bringen bei gleicher Datenrate besseren Sound als MP3s. Wenn er, wie so viele, nur MP3s kann, bleibt Dir ja nix anderes übrig. Unter 128 kBit/s solltest Du nicht gehen. Also sind eigentlich AACs kleiner als MP3s, denn sie bieten bei geringerer Datenrate (= Datenmenge) dieselbe Qualität wie MP3s. Bzw. bei selber Datenrate bessere Qualität als MP3s.
 

hjeuck

Mitglied
Registriert
22.03.2006
Beiträge
689
Klasse Hilfe. Vielen Dank!!

Diese Abhängigkeiten der Einstellungen untereinander muss ja auch erst einmal erkennen.

Werde also mal die Importeinstellungen in mp3 mit hoher Datenrate ändern, da mein Hi-MD-Player nur mp3 direkt abspielen kann. (Muss aber da auch noch die Bedienungsanleitung studieren).

Schönes Wochenende.
Holger
 

Creutzfeld

Neues Mitglied
Registriert
10.01.2007
Beiträge
23
hallo leute

sehr interessanter thread hier. ich könnte da auch mal eure hilfe gebrauchen was itunes angeht. ich hab heute auf einem pc mir itunes installiert. vor einigen tagen hatte ich mir einen philips mp3 player gekauft und war dann so helle mir über itunes den soundtrack von "american beauty" zu kaufen bzw. runterzuladen. als ich die sounddateien auf den stick zog konnte dieser sie nicht erkennen respektive wiedergeben.

die dateien sind im format mpeg4, der player spielt aber sinngemäß nur mp3.
konvertieren der dateien im mp3 schlägt fehl da urheberschutz. brennen und reimportieren mit dem media player funzt auch nicht.

habt ihr irgend eine idee wie ich aus dem schlamassel wieder rauskommen?
danke & beste grüße

creutzfeld
 

Wolfgang_P

Neues Mitglied
Registriert
13.04.2003
Beiträge
16
Creutzfeld schrieb:
brennen und reimportieren mit dem media player funzt auch nicht.
Das ist seltsam. Auf die Art habe ich mal einen Haufen Musik, den ich bei musicload als geschütze WMAs eingekauft hatte, auf meinen Mac gebracht. OK, welche Spezialitäten iTunes für Windows so hat, weiss ich nicht wirklich. Am Mac würde ich (und das funktioniert) die geschützten Dateien als Audio-CD brennen (nix MP3 oder AAC), die Songs von der CD dann in iTunes neu im gewünschten Format importieren. Hast Du sie als echte Audio-CD gebrannt? Also mit AIF- bzw. unter Windows wahrscheinlich WAV-Files? Wenn ja, bin ich überfragt und das ist das hier wohl eine Frage an die Windows-Spezies.
 

apfelcompod

Mitglied
Registriert
21.03.2005
Beiträge
543
da schließe ich mich mal im namen meines arbeitskollegen an. er hat n win rechner und nutz itunes seit kurzem. nun möchte er seine im itunes store gekauften lieder gerne auf einem Trekstore Player wieder geben. Gibts es da ein Pro wie er die library exportieren kann ohne vorher ne audio cd brennen und wieder al mp3 importieren zu muessen. ? Grüße Flo
 
Oben Unten