iTunes lädt Hacker zum Musikhören ein

Mauki

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
München (smk) – Apples Musik-Bezahldienst iTunes bleibt weiter ein Renner unter den Mac-Nutzern. Dazu trägt auch ein Feature bei, dass per Software-Update in den vergangenen Tagen den Usern zur Verfügung gestellt wurde: Das Streamen von Musik-Dateien, die auf Macs in einem lokalen Netzwerk gespeichert sind.

Findigen Entwicklern soll es gelungen sein, diese iTunes-Funktion zu erweitern. Nach Berichten amerikanischer Medien werden auf verschiedenen Websites Programme angeboten, die eine Musik-Suche über alle mit dem Internet verbundenen Macs erlauben. Auf wenn die lokal gespeicherten Files nicht heruntergeladen werden können, lassen sich doch als Stream über das Netz hören.

Apple distanziert sich von den Machenschaften der iTunes-Nutzer. Der Anbieter habe das Musik-Streaming in seinen Beschreibungen für den Dienst mit keinem Wort erwähnt und will auch keinen Support bereitstellen. Die Lizenz-Vereinbarungen von iTunes schießen zudem jegliche Verwendung der Musik aus, die über den privaten Nutzung hinaus geht, erklärte ein Apple-Sprecher.

Quelle
 

martyx

Aktives Mitglied
Registriert
08.01.2003
Beiträge
2.792
viele haben ihren betrieb wieder eingestellt.

klick mich klick mich klick mich klick mich
www.spymac.com/music

obwohl, ich fand es ehrlich gesagt ganz nett. so konnte man manches archiv nach unbekanntem durchsuchen. ich habe z.b. festgestellt, das ich mir samstag unbedingt eine von 'Snot' kaufen muss.

äh... 'viele' ist vielleicht etwas übertrieben - ich weiss von dreien. ;-)
 
Oben