iTunes Bibliothek zentral auf einem Fileserver für mehrere Macs

francwalter

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2008
Beiträge
849
iTunes Bibliothek zentral auf einem File-Server für mehrere Macs

Hallo,

bevor ich groß und vielleicht unerquicklich rumprobiere, mal kurz gefragt:

Geht das, dass ich in einem Netzwerk für zwei Macs (MacBook Pro und iMac) mit je OS X 10.6.7 die gleiche iTunes (Version 10.2.2 (12)) Musikdatenbank verwende, die aber auf einem Windows (File) Server liegt, wo sie freigegeben wäre?

Danke, Gruß, franc
 

francwalter

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2008
Beiträge
849
Aber was passiert dann wenn ich ein iPhone zum Synchronisieren anschließe, wird dort dann die komplette Musik-DB draufgeladen?
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Keine Ahnung, ob die Platz hat, aber wenn du das einstellst, dann geht das auch.
Kannst die Titel aber auch manuell hinzufügen.

Was hat das eigentlich mit der Ausgangsfrage zu tun? :kopfkratz:
 

francwalter

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2008
Beiträge
849
Na, wenn ich das iPhone dann nicht mehr synchronisieren könnte, würde mir das ganze nichts bringen. Ich muss dazusagen, dass ich kein iPhone hab, ich soll das hier für jemand machen. Ich bin für den FileServer zuständig ;)
 

mac*berlin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.12.2006
Beiträge
6.427
Langsam wird es erst wenn du versuchst von extern auf die iTunes Bibliothek zuzugreifen ... :)
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Das ist iTunes und dem iPhone vollkommen Banane wo die Musik liegt; die kann auch auf einem Linux-Server in Uganda liegen... ;)
Einfach den iTunes Ordner (unter Musik) auf den Fileserver kopieren und dann iTunes mit gedrückter alt-Taste starten und die neue Library auswählen.
 

francwalter

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2008
Beiträge
849
Und wenn dort auf dem Fileserver schon die ganze Musik vorhanden ist, aber nicht als iTunes Datenbank, muss ich dann erst das ganze importieren oder kann iTunes die Musik einfach so schon verwalten, wenn die einfach in Ordnern gespeichert ist?
 

redrat

Neues Mitglied
Mitglied seit
03.12.2008
Beiträge
46
Ich glaube es gibt Probleme, wenn Du mit zwei (oder mehr) Rechnern auf ein und dieselbe iTunes-Datenbank zugreifst. Solange immer nur ein iTune läuft sollte das aber gehen. Falls Du die Musik auf dem Fileserver in iTunes nutzen willst musst Du die natürlich auch importieren. In den Einstellungen von iTunes kannst Du auswählen, ob Musik beim importieren in die iTunes-"Datenbank" kopiert wird oder ob sie an ihrem aktuellen Ort liegen bleibt (das kann aber meines Wissens immer nur für das gesamte iTunes eingestellt werden und nicht pro Titel).

-red
 

francwalter

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2008
Beiträge
849
Ah, das wäre ja ideal, ich lege in dem Musik-Ordner auf dem Server ein Verzeichnis "iTunes" an, das ist die Bibliothek, und importiere die ganze Musik, wobei ich sie an ihrem aktuellen Ort liegenlasse. Das probier ich nachher aus und melde den Erfolg dann hier.
Danke einstweilen.
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Ich glaube es gibt Probleme, wenn Du mit zwei (oder mehr) Rechnern auf ein und dieselbe iTunes-Datenbank zugreifst. Solange immer nur ein iTune läuft sollte das aber gehen. Falls Du die Musik auf dem Fileserver in iTunes nutzen willst musst Du die natürlich auch importieren. In den Einstellungen von iTunes kannst Du auswählen, ob Musik beim importieren in die iTunes-"Datenbank" kopiert wird oder ob sie an ihrem aktuellen Ort liegen bleibt (das kann aber meines Wissens immer nur für das gesamte iTunes eingestellt werden und nicht pro Titel).
Dann muss er ja alles neu importieren.

Ist doch viel einfacher den iTunes Ordner auf den Fileserver zu ziehen, iTunes die neue Library zuzuweisen und für alle weiteren Macs eine Kopie der Library Datei zu machen.
 

Jessiblue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
1.018
Servus hierzu hätte ich auch noch eine Frage, ich hab jetzt das gesamte iTunes Verzeichnis auf den Windows Home Server gezogen und will die Library in meinen Macs anpassen. Er nimmt ohne murren den Ordner, aber ich sehe meine Lieder nicht! :( kann mir evtl. jemand Unterstützung geben? Woran liegt es? Muss ich eine bestimmte Datei auswählen? oder reicht es wenn ich den ordner iTunes öffne und dann auf öffnen klicke?

Danke vorab für eure Unterstützung.
 

francwalter

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2008
Beiträge
849
Ich habe einen großen Fehler gemacht: die Windows Freigabe war auf das Sicherungsziel (Backup) gesetzt, statt auf den Originalordner, dadurch wurde der iTunes Ordner bei der nächsten Sicherung des Fileservers wieder überschrieben.
Jetzt muss ich die iTunes Bibliothek neu importieren. Aber: wenn ich auf dem Mac unter:

Ablage / Zur Mediathek hinzufügen

klicke und mich dann zum Musik-Ordner auf dem Fileserver hangle (die Einstellung unter Erweitert: "Beim Hinzufügen zur Mediathek Dateien in den iTunes-Medienordner kopieren" habe ich deaktiviert) kann ich gar nicht auf einen Schlag die kompletten Unterordner importieren! Ich muss jeden einzelnen Musikordner öffnen und die einzelnen mp3-Songs auswählen.
Das ist ja mühsam!
Kann ich nicht auf einen Schlag alle Unterordner importieren?
Was mache ich falsch?
 

francwalter

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2008
Beiträge
849
Es ist anders: wenn ich einen Überordner mit Musik auswähle, sucht iTunes wohl doch alles darin durch. Das ist auch das Problem, weil iTunes reagiert dann nicht mehr.
Anscheinend ist das dann zuviel auf einmal (obwohl ich die Originale ja gar nicht kopiere)
 

Boogaboo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.09.2008
Beiträge
2.584
Pack doch einfach die MusiK und den ganzen Krams auf den Windows-Fileserver. Auf diesem installierst Du Dir dann iTunes und richtest dort auch gleich die Privatfreigabe ein. Das ganze machst Du dann auf dem iMac und dem Macbook ebenso. Dann siehst Du auf dem iMac und dem Macbook unter "Freigaben" die Mediathek des Servers und kannst entscheiden, ob Du die Musik abspielst und/ oder sie Dir einfach rüberkopierst (Einfach per Drag and Drop von der Mediathek unter Freigaben in die des Macs ziehen).
 

WirbelFCM

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.841
Also iTunes-Mediathek auf Netzlaufwerken soll nicht problemlos sein und kann ich wegen mangelnder Performance auch nicht empfehlen!

Aber gehen tut's ;)
 

Boogaboo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.09.2008
Beiträge
2.584
Ähm Wirbel, es geht um ein Windows-Server und die Performance hängt vom Rechner und vom Netzwerk ab. Wenn Du von einem Mac zum Apple TV streamst ist das performancetechnisch das eigentlich nichts anderes...
 

WirbelFCM

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.841
Warum sollte ein Win-Server flotter sein als ein Linux-Server? Davon abgesehen liegen die Probleme mit der Mediathek auf einem Netzlaufwerk nicht in den Transferraten, sondern in den gääääähend lahmarschigen Zugriffszeiten im Vergleich zu einer internen oder externen HDD. Bei mir hatte seinerzeit bspw. schon der Umzug von einem USB-auf ein FW800-Laufwerk wahnsinnig bemerkbar gemacht!

Rein fürs Abspielen dürfte es zugegebenermaßen mehr oder weniger egal sein, ob direkt oder per LAN verbunden. Aber wenn der TE seine Mediathek noch bearbeiten und pflegen will - Hände weg vom Netzlaufwerk!
 

Boogaboo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.09.2008
Beiträge
2.584
Ein Windows-Server muß immerhin schon mal so performant sein, daß eben "Windows Server" darauf läuft, also wird es keine kleine Netzwerkfestplatte sein...
 

francwalter

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2008
Beiträge
849
Das LAN ist immerhin GigaLAN.
Normale Dateitransfers sind schneller als ich meinen Kopf drehen kann ;)
Mein primäres Problem ist aber immer noch, dass iTunes, wenn ich Medien (mp3-Dateien) in vielen Ordnern zur Medienthek hinzufügen will, stehen bleibt und nicht mehr reagiert. Sogar schon wenn ich nur einen Ordner auswähle. Wenn ich einzelne Dateien auswähle geht es, aber ich habe keine Lust aus hunderten von Ordnern und Unterordnern die Dateien rauszupflücken.
Dieses iTunes ist ja schon sehr sperrig.
 
Oben