iTunes: Bibliothek von iBook auf MacBook transferieren

micgen2k

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.10.2005
Beiträge
37
Hallo zusammen,
da mein zukünftiges MacBook mein iBook bald ablöst, möchte ich nun gerne wissen, wie ich die gesamte Bibliothek von iTunes übertragen kann.
Wie ist hier die beste bzw. einfachste Vorgehensweise? Die Daten auf eine externe Festplatte ziehen und von dort aus dann aufs MacBook übertragen? Wenn ja, welches ist der/sind die betroffene(n) Ordner?

Gruß,
Michael (<-- MacNoob ;) )
 
K

Karijini

Pack Dein MacBook aus und folge den Anweisungen, insbesondere dann, wenn er fragt, ob Du Daten von einem anderen Mac übertragen möchtest. Einfacher geht's nicht. :)

Pass nur auf, gekaufte Titel funktionieren möglicherweise erst dann, wenn das MB im iTMS aktiviert ist.
 

OFJ

Aktives Mitglied
Registriert
15.10.2004
Beiträge
9.420
Karijini schrieb:
...gekaufte Titel funktionieren möglicherweise erst dann, wenn das MB im iTMS aktiviert ist.

Nicht nur möglicherweise sondern tatsächlich! Also am besten das iBook (wenn Du es nicht mehr einsetzt) direkt im iTMS abmelden.
 
K

Karijini

micgen2k schrieb:
Okay!
Falls Du Musiktitel im iTunes-Musicstore gekäüft hast, sind diese nur auf den Rechnern abspielbar, die auf Deinem Namen beim iTMS registriert sind, z. B. Dein kleines :Waveyib: .
Du musst erst Dein MacBook für Dich im iTMS registrieren lassen, sonst wird iTunes die gekauften Titel nicht abspielen.

Einverstanden? ;)
 

micgen2k

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.10.2005
Beiträge
37
Ging alles wirklich problemlos dank dem Migrationsassistenten. Danke für die Hilfe!

Gruß,
Michael
 

Axis

Neues Mitglied
Registriert
21.05.2006
Beiträge
28
Ja sagt mal wenn hier schon von iTunes die Rede ist und das eigentliche Problem ja gelöst wurde kann ich ja mal gerade ne andere Frage dran hängen!

Wenn man mit iTunes titel konvertiert MP3s in eine niedrigere Bitrate oder Cds importiert dann stellt ITunes immer solche Ordnerpfade die Total schwachsinnig sind zb Unbekannter Interpret/Unbekanntes Album... usw

Kann ma iTunes beibringen die Files einfach in einen Ordner zu legen sonst muß man sich immer durch den kompletten Pfad klicken und danach noch die Ordner löschen.

Vielleicht hat ja jemand von euch nen Tipp!?

Gruß Axis
 
T

trepidus

Axis schrieb:
Ja sagt mal wenn hier schon von iTunes die Rede ist und das eigentliche Problem ja gelöst wurde kann ich ja mal gerade ne andere Frage dran hängen!

Wenn man mit iTunes titel konvertiert MP3s in eine niedrigere Bitrate oder Cds importiert dann stellt ITunes immer solche Ordnerpfade die Total schwachsinnig sind zb Unbekannter Interpret/Unbekanntes Album... usw

Kann ma iTunes beibringen die Files einfach in einen Ordner zu legen sonst muß man sich immer durch den kompletten Pfad klicken und danach noch die Ordner löschen.

Vielleicht hat ja jemand von euch nen Tipp!?

Gruß Axis

Man muss gar nix machen. Aus "Unbekannter Interpret" oder "Unbekanntes Album" wird unverzüglich z.B. "Madonna" wenn man es in den Eigenschaften der Datei in iTunes ändert.
Mit den Ordnern hat man nichts zu schaffen. Das erledigt alles iTunes. Einfach nur iTunes bedienen. Wenn man eine Datei braucht - oder mehrere - kann man sie aus iTunes herausziehen. Der Rest läuft im Hintergrund. Die Windows-Ordner-Denkweise kann man sich abgewöhnen - passiert auch nach einiger Zeit automatisch. Ist viel zu umständlich.

Edit: Die Mac-Programme sind fast alle so aufgebaut, dass das Programm das vollständige Frontend bietet und im Hintergrund vom System und dem Programm die Dateiverwaltung abläuft. Wenn in iTunes/iPhoto etc alles vernünftig beschriftet ist, braucht man keine Ordner. Man sucht in iTunes nach dem Künster, Interpret, Liednamen etc und spielt es ab, kopiert es oder macht sonstwas damit.

Vielleicht ist deswegen der Finder so reduziert - weil man ihn eigentlich ziemlich selten braucht.
 

Axis

Neues Mitglied
Registriert
21.05.2006
Beiträge
28
Nu gut aber ich hätte shon gerne gewusst wo meine Dateien dann rum liegen und ich will nicht das iTunes mir den Rechner mit unnötigen Ordnern voll müllt.
Bis jetzt gehe ich immer nach dem konvertieren hin und klicke mich bis zur Datei durch ordne sie dann ein in der Festplatte und lösche dann den unnötigen leeren Pfad
 

Daggi

Mitglied
Registriert
13.06.2006
Beiträge
83
Das ist richtig, iTunes legt bisweilen unnötige Ordner ab!

Aber was braucht ein Ordner denn an Speicher:D ?
Bei mir 0 KB, also minimal darum stört es mich nicht sonderlich auch wenn ich inzwischen über 2000 Stücke drin habe.

Wie oben schon gesagt wurde, wenn du die Wiedergabelisten gleich beschriftest legt iTunes auch dafür Ordner an.:p
 
K

Karijini

Axis schrieb:
Nu gut aber ich hätte shon gerne gewusst wo meine Dateien dann rum liegen und ich will nicht das iTunes mir den Rechner mit unnötigen Ordnern voll müllt.
Bis jetzt gehe ich immer nach dem konvertieren hin und klicke mich bis zur Datei durch ordne sie dann ein in der Festplatte und lösche dann den unnötigen leeren Pfad
:kopfkratz:
verstehe ich nicht so ganz.
Wenn Du keinen unbekannten Interpreten mehr hast, löscht iTunes den Ordner normalerweise auch sofort.
Und warum? Weil: iTunes legt alle Ordner an, die iTunes braucht und iTunes löscht alle Ordner, die iTunes nicht mehr braucht. Logisch!

Kurzum: Du als User machst überhaupt nichts manuell in den iTunesordnern; das macht alles das Programm! Ausnahmslos!

:cool:
 

bennykravitz

Neues Mitglied
Registriert
01.09.2005
Beiträge
21
Hallo, ich habe da auch nochmal eine Frage zum Übertragen der iTunes Bibliothek: Kann ich denn beim Migrationsassistenten auswählen, was ich übertragen haben möchte? Beispielsweise nur iTunes, Adressbuch und meine eMails?
Ich frage deshalb, weil ich jetzt schonmal gehört habe, dass bei einer vollständigen Migration vom iBook auf das MacBook so einiges nicht hingehauen hat. Und die oben genannten Sachen wäre eigentlich das einzige, was ich übertragen möchte.

Gruß,

Benny
 
Oben Unten