iTunes & AppleMusic

Diskutiere das Thema iTunes & AppleMusic im Forum iTunes.

  1. marcel90

    marcel90 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    02.03.2016
    Hey,
    ich habe gerade das AppleMusic Probeabo seit ein paar Tagen abgeschlossen. Die Synchronisation bzw. der Abgleich der Daten habe ich aktiviert. Playlist also abgeglichen so weit i.O. Nun habe ich heute meine lokale Playlist etwas erweitert. Daraufhin wurde mir mitgeteilt, dass wenn ich jetzt die Titel einfüge, eine Synchronisation nicht mehr möglich sei. Ich wählte OK aus. Andere Titel in der Playlist waren mit dem Status "Abgeglichen" versehen. Also Dateien rein gezogen. Die Wolke kommt und er wollte die neuen Daten wohl mit iCloud abgleichen. Das ist so weit auch ok. Allerdings hat er mir dann ein paar andere Lieder, die bereits abgeglichen waren einfach aus der Playlist entfernt. Das ist doch total doof.
    Gerade eben Musik welche Lokal liegt abgeglichen war, hat er auf einmal den Speicherpfad auf iCloud geändert. Warum macht er das alles so willkürlich? Das ist natürlich auch doof. Nehme ich jetzt mein Mac vom Netz, kann ich die Titel nicht mehr hören, obwohl sie auf der Platte lagen und von dort reingezogen wurden. Ich möchte natürlich die Titel jetzt auch nich von iCloud nochmal laden. Sonst habe ich diese ja wieder doppelt.
    Dann eine Ähnliche Situation. Gestern habe ich mir eine AppleMusic Playlist angelegt. Dort ein paar Titel von AppleMusic eingefügt. Ein paar Lieder habe ich mal als offline verfügbar gemacht, um sie unterwegs zu hören. Heute morgen wieder an den Mac. Wollte die Playlist noch etwas erweitern. Alle Titel, die ich offline hatte waren auf einmal verschwunden.

    Mach ich da irgendwie etwas total falsch? Ich bin bisher immer so vorgegangen. Eine Playlist erstellt. Musik auf dem Mac markiert und einfach in die Playlist gezogen. Musik ist da und alles war gut. Seit ich nun AppleMusic verwende, haut er mir alles kreuz und quer durcheinander, Titel werden von Playlisten gelöscht...
     
  2. daimon

    daimon Mitglied

    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    129
    Mitglied seit:
    23.06.2010
    Ja. Du hast Apple Music abonniert, ohne zu verstehen, wie das mit der bereits vorhandenen Musik zusammenspielt. Wahrscheinlich kann das auch gar niemand verstehen (und wahrscheinlich wissen die Entwickler bei Apple selber nicht, was sie da angerichtet haben). Aber dann sollte jeder vernünftige Mensch davon die Finger lassen.
    Sorry für meinen Zynismus, aber: würdest du dir eine App kaufen und installieren, von der du nicht weißt, was sie tut – oder wenigstens, was sie tun soll?
     
  3. Verdeboreale

    Verdeboreale Mitglied

    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    86
    Mitglied seit:
    21.11.2018
    Genau das ist der Grund, warum ich schon vor Jahren zu Spotify gewechselt bin. Ich war iTunes-User der ersten Stunde, aber die Bedienbarkeit war von Anfang an richtig shice!
     
  4. daimon

    daimon Mitglied

    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    129
    Mitglied seit:
    23.06.2010
    Zur Klarstellung: Meine Kritik bezog sich nur auf Apple Music. Zum Umgang mit den eigenen Muskdateien finde ich iTunes prima, und das seit 13 Jahren (und nicht nur für den Heim-Gebrauch, siehe Signatur).
     
  5. Verdeboreale

    Verdeboreale Mitglied

    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    86
    Mitglied seit:
    21.11.2018
    Dann erweitere ich meine Kritik. Bei AppleMusic war es anfangs nicht einmal möglich, spontane Playlists zu erstellen (analog "Warteliste" bei Spotify). Wie das heute ist, weiß ich nicht. Aber das war für mich damals eine weiterer Grund, mich nach etwas anderem umzusehen.
     
  6. marcel90

    marcel90 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    02.03.2016
    In der Zwischenzeit habe ich rausgefunden wie ich es machen muss. Laeuft bei mir nun ohne Probleme.
     
  7. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.742
    Zustimmungen:
    3.991
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Das Probeabo hatte ich auch mal, ob es damit zusammenhängt, weiß ich nicht, aber mir wurden wahllos Lieder aus den Alben gelöscht, durch die Bank durch. Dann noch die magere Integration in andere Systeme, Loudness... hab mich dann auch für was anderen entschieden.
     
  8. stephy

    stephy Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    21.04.2013
    Wäre ja schön, wenn du deine Erkenntnisse teilen würdest
     
  9. Samson76

    Samson76 Mitglied

    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    137
    Mitglied seit:
    25.10.2012
    Ich hatte auf einem älteren iTunes/Mac eine sehr grosse Mediathek mit sehr vielen Alben. Nun habe ich auf alle meine Geräte Apple Music aktiviert und es hat mir diese Mediathek in die Cloud geladen.
    Ich möchte jedoch nicht, dass diese Alben auf allen Geräten angezeigt werden. Kann man dies irgendwo ausschalten oder aus der Cloud löschen?
     
  10. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.491
    Zustimmungen:
    6.223
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Du kannst in jedem iTunes und iOS Gerät die Anzeige der iCloud Mediathek abschalten.
     
  11. Samson76

    Samson76 Mitglied

    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    137
    Mitglied seit:
    25.10.2012
    Das funktioniert leider nicht, denn wenn ich diese ausschalte dann ist wirklich alles weg.
    Auch alle Titel oder Alben die ich aus Apple Music zur Mediathek hinzugefügt habe....
     
  12. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.491
    Zustimmungen:
    6.223
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Richtig. Du hast dann nur noch die lokale Mediathek.
    Eine weitere Differenzierung gibt es nicht.
     
  13. Samson76

    Samson76 Mitglied

    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    137
    Mitglied seit:
    25.10.2012
    Ok, also dann bedeutet dies für mich alles komplett löschen und die gesamte Apple Music Mediathek wieder neu aufbauen... :-(
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...