iTripmini und podLoader - Ein Traum

ratpoison

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.08.2004
Beiträge
2.037
Griffin verpackt seine Produkte wirklich apple-like, super Verpackungsdesign. In den beiden Schachteln fanden sich folgende Teile: iTripmini und der podLoader.

Das FM-Sendemodul auf den kleinen Mp3-Wicht gestöpselt, runter ans Auto gehechtet, Frequenz eingestellt, Musik aus den Boxen, 1a-Sound, Lautstärke übers Touchwheel oder die Autolenkradfernbedienung. Titelwahl über den iPod, der eine Halterung spendiert bekommt.

Der Sound und die Qualität der Übertragung faszinieren. Wer seinen *Pod im Auto nutzen will und keine Hemmungen wegen der Betriebssperre in Deutschland hat, dem sei dieses Produkt unbedingt ans Herz gelegt. Und mit einer "einsamen" Frequenz dürfte man auch keine "Volksmusik-FMler" im Benz nebenan stören.

Auch zu Hause ist der iTrip eine geniale Sache, *Pod-Musik überall, wo ein Radioempfänger steht.

GENIAL, kann ich nur sagen ;)

Thorsten
 

coming soon

Mitglied
Registriert
20.10.2004
Beiträge
830
kostet das eigentlich ne strafe wenn man sich mit dem ding erwischen lässt???
 
D

derflo

Wie hoch ist die Strafe?
Die RegTP kann Strafen zwischen 0 und 2 Mio. Euro verhängen zzgl. des Verwaltungsaufwandes. Real richtet sich die Strafe nach Alter, vermutetem Einkommen und Art des Verstoßes. Man kann bei Normalverdienern etwa mit folgendem Rahmen rechnen:

Illegaler Hausrundfunk: 0-500 Euro
Dorfsender; großflächige AM-Sender: 1000-3000 Euro.
SWR3 Ortssender großflächig überlagern: 10000-2 Mio. Euro.

Schüler und Studenten bekommen "Rabatt", Amateurfunker u. ä. zahlen mehr, da die RegTP automatisch von Vorsatz ausgeht. Ratenzahlung ist möglich. Mehrfaches Erwischtwerden kostet immer gleich. Gleiche Verstöße kosten bei einer Ordnungswidrigkeit immer gleiches Geld.

Quelle: http://community.games4mac.de/lofiversion/index.php/t7636.html


P.S.: Der iTrip hat eine Reichweite von ca 5 Metern, soweit ich weiß....
Aber Hand aufs Herz: wie hoch ist wohl die Chance, dass du "erwischt" wirst? ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Wuddel

Aktives Mitglied
Registriert
26.05.2002
Beiträge
3.867
Kann man den iTrip überhaupt so in Deutschland kaufen oder muss ich mir den auch noch mitbringen?
 

jofamac

Aktives Mitglied
Registriert
01.07.2004
Beiträge
2.111
Kaufen kann man den iTrip in DE, aber nicht benutzen. Irgendwie unlogisch!?
 

Mauki

Aktives Mitglied
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
du bist aber der erste der von guter Klangqualität spricht. In allen Postings zum iTrip, liest man das die Qualität miserabel sei ?
 

ratpoison

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.08.2004
Beiträge
2.037
Ich hab den iTrip (nur testweise *g*) direkt an einer Handyhalterung angespannt, die einen Weg unter 1m zur auf dem Dach befindlichen Antenne meines Peugeot 206 CC hat. Wenn man nicht die Standardfrequenz des Gerätes nimmt, sondern sich wirklich eine eigene freie Frequenz in seinem "Heimatbereich" sucht, ist die Qualität vollkommen okay! Wie es auf der Autobahn bei "Frequenzbereichwechsel" ist, man wird sehen, was da ein Test sagt.

Erwischen lassen sollte man sich nicht, daher wirklich ganz(!) freien Bereich suchen und gelbe VW-Buse meiden *grins*

Ich bin fasziniert von dem Teil (habe es über eine Ebay-Sofort-Kauf-Auktion von einem deutschen Zwischenhändler bezogen).

Thorsten
 

Ochi

Mitglied
Registriert
03.11.2003
Beiträge
473
Kennt jemand den Spielfilm: Piratensender Powerplay? :D
 

karl j

Mitglied
Registriert
28.12.2004
Beiträge
88
johannes_falck@ schrieb:
Kaufen kann man den iTrip in DE, aber nicht benutzen. Irgendwie unlogisch!?

Stimmt so imo auch nicht.
Das Inverkehrbringen eines solchen Senders dürfte in D auch schon illegal sein. Ich habe bisher auch nur Importangebote bei Ebay gesehen.

Mir ist es darüberhinaus noch nicht gelungen, einen freien Sender zu finden, auf dem ich eine für mich zufriedenstellende Soundqualität habe. Es geht zwar "freie" Frequenzen zu finden und seine Musik zu hören, fährt man allerdings ein bisschen, nichtmals besonders weite Strecken, vermischt sich die iPod-Musik zunächst mit dem Radiosendergebrabbel, bevor sie dann komplett verschwunden ist. Ich würde darum nicht unbedingt zur Anschaffung des iTrip raten...

Piratensender Powerplay - The Revenge?! Ganz einfach: Amivan mit Bigblock V8, iPod, iTrip, fertig. :D

karl
 
Zuletzt bearbeitet:

ratpoison

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.08.2004
Beiträge
2.037
Imho ist das iTrip nicht nur fürs Auto geeignet, sondern auch für "wellenvernetzte" Übertragung in den eigenen 4 Wänden ;)
 

karl j

Mitglied
Registriert
28.12.2004
Beiträge
88
ratpoison schrieb:
Imho ist das iTrip nicht nur fürs Auto geeignet, sondern auch für "wellenvernetzte" Übertragung in den eigenen 4 Wänden ;)

Das stimmt natürlich, der Gebrauch zuhause gestaltet sich einfacher, aber du wirst zugeben müssen, zuhause hat man eigentlich zufriedenstellerende Lösungen zur Verfügung (iPod direkt an Stereoanlage oder Boxen).

karl
 

ratpoison

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.08.2004
Beiträge
2.037
Ja, ich habe auch das iDock, mit Miniklinke an die Anlage und gut ist es. Aber in manchen Zimmern steht ein Radio, also sogar im Bad beim Duschen kann der kleine Silberne unterhalten. Oder eine Spontanparty, keine gescheite Mucke, "machs Radio an, ich spiel was für dich" ;)
 

karl j

Mitglied
Registriert
28.12.2004
Beiträge
88
ratpoison schrieb:
"machs Radio an, ich spiel was für dich" ;)

Hehe. :D
Dazu benutze ich das Ding auch. :D

karl

ps.: ...selbstverständlich nur in meinem Zweitwohnsitz in Amerika... *hust hust* ;)
 
Oben