iSwitch(ed) - Die Entdeckung einer neuen Welt

MagicMagor

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.10.2005
Beiträge
8
Früh am morgen, irgendwo im deutschen Rheinland..

Genervt von widersprüchlichen Angaben steuert ein Transportfahrer seinen Transporter durch ein kleines verschlaffenes Kaff in eine entlegende Wohngegend..
"Hm.. laut Paket ist das die Adresse" Er klingelt. Eine Frau öffnet, der Fahrer erläutert das Problem. Auf seinem Zettel steht eine Straße, die es in dem Kaff nicht gibt. Deswegen ist er zu der Adresse gefahren, die auf dem Packet stand, anscheinend war die richtig. Der Kunde hat anscheinend zwei Wohnsitze..
Kurze Zeit später erscheint dann auch der Kunde, leicht verschlafen, immerhin ist es für Studenten noch früher Morgen (vor 10 Uhr). Eine Unterschrift und die Sache ist gegessen, zumindest für den Fahrer. Für den Kunden beginnt eine aufregende Entdeckungsreise in unbekannte Gefilde.
Oder so ähnlich..
---------------------------
*hust* Nunja.. genug geschwafelt, kommen wir zu den Fakten (und anschließend zu ein par Fragen *g*). Gestern früh ist mein iMac 2Ghz 17" angekommen.
Erste Probleme (Rechner ging aus, sobald ich das Display bewegen wollte), konnten rasch gelöst werden. (Netzstecker war locker *g*)
Nunja, das Einrichten des Netzwerks hat was länger gedauert, da mein Bruder die MAC-Adresse des Rechners für sein WLan freischalten musste, aber sonst lief alles reibungslos.

Meine Mutter ist übrigens von dem Ding auch begeistert, und dabei hat sie nur das äußere gesehen, nichts vom OS =). Sieht aber auch zum anbeißen aus..

Nunja, nach einem Tag Entdeckungsreise, in deren Verlauf ich eine Menge wichtiger Programme gefunden und installiert habe, bleiben einige Fragen/Schwachpunkte offen.

1. Tastatur
Ich hab eine Apple Wireless Tastatur und bin bisher unfähig den Backslash zu entdecken. Ich hab im Verlaufe des rumprobierens eine ganze Reihe von interessanten mathematischen Zeichen entdeckt, aber Backslash? Fehlanzeige.. Bin ich blind, oder gibt es mit deutschem Tastaturlayout, keine Tasten-kombo für den Backslash? Wäre ziemlich schade..

2. Maus
Die muss auf jeden Fall irgendwann ersetzt werden. Das sie keine rechte Maustaste hat, ist ärgerlich aber gewöhnungsfähig. Das sie kein Mausrad hat ist.. ein Grund für eine andere =). Wie Tastatur übrigens ne Wireless..
Hm.. merke gerade das ist keine Frage *g*, gibts denn Empfehlungen für gute Mäuse? (muss nich wireless sein) Ich könnt zur Not, meine Logitech vom Laptop nehmen, aber die ist schwarz und passt daher nicht zum design =).

3. Dock
Eigentlich ne tolle Sache, aber irgendwie hat es mir Probleme gemacht, das Ding so einzurichten wie ich es haben wollte. Und damit meine ich alleine die Frage welche Icons draufsollen. Gut, daß durch die Stromausfälle anfangs (siehe oben), die neuen Icons nicht gespeichert werden kann ich verstehen. Aber auch danach, waren Icons die ich selber aufs Dock gezogen habe, nach einem Neustart nicht mehr da. Normal? Als ich Stuffit installiert habe und gesagt habe es soll sich im Dock eintragen, ist das letzte Icon in der Reihe (was ich auch selber dort reingezogen habe) ebenfalls verschwunden. DAS finde ich auf jeden Fall nicht normal.
Gut ich weiß, daß man macs höchstens nachm Update neustartet, aber sowas sollte doch nicht sein? Kann ich den das System irgendwie zwingen die aktuelle Dock-config zu behalten?

4. Internet/Netzwerk
Ich hab noch einen Laptop, auf dem momentan Linux/Windows als Dualboot installiert ist. Linux muss ich nicht zwangsläufig nutzen, Windows dagegen schon. Ist zwar nur ein spezielles Programm, aber man hat ja so seine Hobbys =). Windows auf dem Mac zu emulieren ist vermutlich zu schwach, ich bräuchte schon nen 1Ghz-Pentium unter Windows. Jetz hab ich im FAQ was von dieser netten Fernsteuerung gelesen. Klingt perfekt.
Problem: Momentan ist Windows 2000 auf dem Laptop installiert, und fällt damit anscheinend nicht in die Liste der kompatiblen Windowses. Gut, ein Umstieg auf XP Prof dürfte möglich sein. Die Frage ist, kann ich Windows (XP dann) so einstellen, daß es beim zuklappen des Laptops nicht automatisch in den sleep-modus geht?
Zweite Sache betrifft das Internet (hängt damit aber zusammen). In meiner Hauptwohnung, muss ich das Gerät, das ins Internet geht per MAC Adresse beim Anbieter registrieren. Das heißt letztendlich ein kurzes Wechseln von Geräten ist nicht möglich. Momentan ist mein Lappi dort Haupt-Inetrechner. Ich würde das gerne auf den Mac umstellen. Die Sache ist, daß ich aber gleichzeitig den Lappi vom Mac aus fernsteuern möchte. Da der Laptop von sich aus kein WLan kann, hab ich letztendlich zwei Möglichkeiten:
a) Ich kauf für den Laptop nen WLan-Adapter und verbinde Mac und Laptop über Wlan, den Mac schließe ich dann per Kabel ans Internet an.
b) Ich verbinde Mac und Laptop per Kabel und gehe per Wlan ins Internet, dafür würde ich aber, wenn ich alles richtig verstehe noch eine Aiport Basisstation benötigen.
*kopfkratz* Ich weiß nicht welche Lösung besser ist, in Sachen Preis und Qualität. Oder gibt es vielleicht noch andere Möglichkeiten, mit denen ich eventuelle günstiger wegkomme?

5. Wo ist mein Büro aka Welches Office-Paket nehm ich denn?
Unter Windows und Linux hab ich durchgängig OpenOffice verwendet. Das Microsoft Mac Office, von dem eine 30-Tage Testversion hier installiert ist, scheint für mich keine Alternative zu sein. Immerhin kann es meine ganzen Dokumente (swx-Format) nicht lesen. Dicker Negativpunkt für ein Softwarepaket, das kostenpflichtig ist. OpenOffice läuft unter OS X nur, bei installiertem X11, was ich mir eigentlich sparen wollte. Die Alternative NeoOffice ist allerdings Java und ich hab da die Befürchtung, daß das sich Geschwindigkeitstechnisch auswirkt. Selbst OOo unter Windows/Linux war mir ab und an zu lahm. Gibt es da Erfahrungsberichte, wie schnell NeoOffice unter dem System so läuft? Hab keine Lust zich MB zu laden und es dann nachher in die Tonne zu kloppen, vor allem da ichn Traffic-Tarif hab.

Genug der Fragerei, ansonsten bin ich von dem Ding hellauf begeistert. Das Dashboard ist toll, auch wenn ich es aktuell nur zum Pause/Play von iTunes benutze. Expose wurde auch schon ab und an genutzt und für toll befunden. Safari ist zwar nicht mein Geschmack, aber wofür gibts Firefox =). Apropo Safari, warum ist die Einstellung des Standardbrowsers, was ja eigentlich eine system- oder zumindest nutzerweite Einstellung ist, im Einstellungsmenü von Safari zu finden? Was wäre jetzt wenn ich, bevor ich das umgestellt hätte, Safari deinstalliert hätte? Hätt ich dann keinen Standardbrowser und keine Möglichkeit mehr einen einzustellen? Oder kann man Safari gar nicht deinstallieren.. Erinnert ein bisl an die Browserpolitik von M$ und IE (auch wenn Safari wohl ein deutlich besserer Browser als der IE ist *g*).
Ansonsten werd ich mich wohl heute intensiv mit XCode auseinandersetzen, find es zwar bisl schade, daß es anscheinend kein Template für ne cocoa-Application in C++ gibt, aber naja.. Erstmal einfinden und einlesen (ist ja genug Stoff). Interessant ist allerdings, und spricht auch wieder für Apple und Mac, daß ich mich wirklich frage ob ich mir den Aufwand mache und Software, die ich schreibe Win-kompatibel zu halten. Immerhin scheint mir das SDK auf dem mac eine Menge nützlicher Sachen zu bieten, die ich unter Win vergeblich gesucht habe. Allerdings stützt sich das bisher auch nur auf die Dokumentation, die ich so im Netz gelesen habe. Bleibt abzuwarten, wie sich das in der Praxis bewährt.
 
Zuletzt bearbeitet:

peterli

Mitglied
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
2.456
Punkt 1: Backslash: drück mal ALT+Umschalt+7
Punkt 2: Die Maus beim Mac braucht definitiv keine rechte Taste, das merkst du aber schon früh genug ;)
Punkt 3: Normalerweise bleiben die Icons im Dock hängen. Ordner Programme -> Programm auswählen und Icon ins Dock ziehen.

Willkommen in der Welt von Mac. ;)

edit: Windows geht immer in den sleep-mode, wenn du das book zuklappst, somit wird man auch gleichzeitig abgemeldet. Das sollte doch auch bei Windows so machbar sein, wie bei Mac Books - einfach zuklappen, aufklappen und alles ist da wo es vorher auch war. Logischer Weise, wenn man beim i/PBook ein Passwort eingibt, muss man sich auch anmelden, aber es ist alles da, wie vorher, als man es 'schlafen geschickt' hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

oSIRus

Mitglied
Mitglied seit
16.09.2004
Beiträge
2.737
zu 2.) nimm die Maus: Microsoft Intellimouse Optical, passt optisch perfekt dazu.
 

avalon

Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.359
peterli schrieb:
Punkt 1: Backslash: drück mal ALT+Umschalt+7
Punkt 2: Die Maus beim Mac braucht definitiv keine rechte Taste, das merkst du aber schon früh genug ;)
Punkt 3: Normalerweise bleiben die Icons im Dock hängen. Ordner Programme -> Programm auswählen und Icon ins Dock ziehen.

Willkommen in der Welt von Mac. ;)
Ja und Programme kommen auf die linke Seite des Docks und Dateien auf die Rechte...
 

peterli

Mitglied
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
2.456
avalon schrieb:
Ja und Programme kommen auf die linke Seite des Docks und Dateien auf die Rechte...
Jo, Programme links, Dateien, Ordner(wie bei mir ein Alias von 'Programme-Ordner', minimierte Fenster(Programme zB Safari)
 

Hemi Orange

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2004
Beiträge
3.530
MagicMagor schrieb:
5. Wo ist mein Büro aka Welches Office-Paket nehm ich denn?
MS Office und vorher die oO-Dateien kompatibel abspeichern (wtf ist swx?).

Ansonsten:
Textverarbeitung: da gibt es jede Menge Alternativen, z.B. Latex, Mellel, Nisuswriter, Ragtime etc.
Präsentationen: Keynote ist top
Einfache Layouts: Pages
Tabellenkalkulation: MS Excel rockt das Haus

oO und NeoOffice sind auf meinem Mac sehr behäbig und extrem instabil.
 

Emagdnim

Mitglied
Mitglied seit
01.10.2005
Beiträge
6.280
oSIRus schrieb:
zu 2.) passt optisch perfekt dazu.
hmm, geschmackssache...

wenns optisch passen soll und die MM preislich nicht zusagt, dann kann ich die hier empfehlen. wie gesagt nur optisch, wie die sich im täglchen gebrauch anstellt kann ich nicht sagen.

bin übrigens nicht der verkäufer. :D hab bloss keine homepage oder so gefunden auf die schnelle... :cool:

macmice

gruss
 
Zuletzt bearbeitet:

peterli

Mitglied
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
2.456
emagdnim schrieb:
hmm, geschmackssache...

wenns optisch passen soll und die MM preislich nicht zusagt, dann kann ich die hier empfehlen. wie gesagt nur optisch, wie die sich im täglchen gebrauch anstellt kann ich nicht sagen.

bin übrigens nicht der verkäufer. :D hab bloss keine homepage oder so gefunden auf die schnelle... :cool:


gruss
Mach mal ein http:// aus dem Link weg. ;)
 

das_boeh

MacUser Mitglied
Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
93
Zu deiner 4. Frage:

geh in Windows in die Systemsteuerung --> dann auf Energieoptionen --> auf den Reiter "Erweitert" klicken --> und unter "Beim Schließen des Laptops" einfach "nichts unternehmen" auswählen.

Dann kannst du ganz normal den Deckel runterklappen und alles läuft weiter ;)
 

Pepe-VR6

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2005
Beiträge
2.482
2.) Was spricht denn gegen die MightyMouse? Eintastenoptik, Scrollball und Mehrtastenfunktion....

3.) Du musst drauf achten die Icons aus dem Programmordner zu nehmen und links von dem Strich unten im Dock beim Mülleimer reinzuziehen
 
Zuletzt bearbeitet:

MagicMagor

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.10.2005
Beiträge
8
@peterli
An die Kombination alt + shift hab ich ja gar nicht gedacht.. danke =)
Und danke für den Link, der ist gut.. *durchstöber*

Bei der Maus ist das störenste wirklich das fehlende Mausrad, und im FF konnte man mit einem Klick der mittleren Maustaste einen Link in einem neuen Tab öffnen, war auch sehr praktisch.. Aber gut, mit einer Taste kann ich leben, ohne Rad aber nicht =).

@dock
An sich sollten die Icons drin liegen bleiben, ja. Taten sie bei mir aus welchen Gründen auch immer aber nicht. Momentan scheint aber alles zu klappen wie es soll. *schulterzuck*

@hemi
swx ist das Standard-Dokumentformat der älteren OOo Versionen (1.1.3). Im Grunde ist es ein Archiv, aber naja. Es ist ungleich platzsparender als das doc-Format. In den neueren OOo-Versionen, wird es durch das Open Document Text Format (odt), ersetzt.
Und das Microsoft Mac Office, scheint keine Alternative zu doc als Hauptdokumentformat anzubieten, wenn ich das richtig sehe. RTF kann diversen Formelkram nicht und ansonsten scheint es hauptsächlich txt und HTML Formate zu können.
Vielleicht bin ich etwas zu voreilig da, mal die nächsten Wochen Alternativen untersuchen..

@boeh
Na dann.. steht dem eigentlich nur noch die Anschaffung eines Wlan-Adapters/Aiport Station im Wege.. =)
 

Nightbreezer

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2004
Beiträge
557
@oSIRus

Also ne Micro.... Maus zu nem Apple, naja ich würds nicht tun ;-)


Logitech® MX™1000 Laser Cordless Mouse

Super Maus mit vielen Tasten. Es gibt OSX Treiber deshalb kann man auch vor und zurück benutzen was sehr entspannend ist.
 

milchschnitte

MacUser Mitglied
Mitglied seit
08.10.2005
Beiträge
1.313
MagicMagor schrieb:
Apropo Safari, warum ist die Einstellung des Standardbrowsers, was ja eigentlich eine system- oder zumindest nutzerweite Einstellung ist, im Einstellungsmenü von Safari zu finden? Was wäre jetzt wenn ich, bevor ich das umgestellt hätte, Safari deinstalliert hätte?
du hättest safarie wieder installieren müssen :D . sicher, wenn M$ sowas machen würde, würd's tote geben... :D

es gibt auch ein programm, das heißt "programmzuordnungen". aber ich hab das gefühl, bei mir funktioniert das auch nicht richtig, das system öffnet PDFs z.b. immer noch abwechselnd mit acrobat, adobe reader, vorschau, illustrator ... vielleicht mach ich aber auch was falsch.
 

Hemi Orange

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2004
Beiträge
3.530
milchschnitte schrieb:
aber ich hab das gefühl, bei mir funktioniert das auch nicht richtig, das system öffnet PDFs z.b. immer noch abwechselnd mit acrobat, adobe reader, vorschau, illustrator ... vielleicht mach ich aber auch was falsch.
Datei markieren, Apfel+I und weiter unten gibt es die Option "öffnen mit" bzw. kann man da auch irgendwo wählen "standardmäßig diesen filetyp immer damit öffnen" oder so ähnlich (sitz gerade am PC).

Das funktioniert normalerweise auch.
 

milchschnitte

MacUser Mitglied
Mitglied seit
08.10.2005
Beiträge
1.313
Hemi Orange schrieb:
Das funktioniert normalerweise auch.
ja das kannte ich schon, aber das funktioniert auch nicht immer. naja, muss man halt wissen, anfangs war ich verwirrt. der mac ist eben ein eigenwilliges computerchen...
 

Toerk

Mitglied
Mitglied seit
11.12.2004
Beiträge
256
Ich habe auch NeoOffice auf meinem Mac (siehe Sig) und kann nicht behaupten, dass es instabil sei! Läuft einwandfrei - starten dauert lange (war unter Windows am PC aber auch nicht besser) aber dann löppts.

Habe es auch für meine alten OO Dateien drauf. Bin jetzt zu MS Office gewechselt - hätte ich früher auch nie gedacht ;) ...

Cheers,

Toerk

P.S. Der mit dem "Windows Laptop geht immer aus beim zuklappen" war gut ...
 

groenland

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2005
Beiträge
391
Mal 'ne Frage zum Dock:
Kann man auch noch einen weiteren Strich (wie vorm Papierkorb) hinzufügen?
Nur mal so nebenbei ;)
 
Oben