Benutzerdefinierte Suche

Ist Treiber vom Edirol UA-25 für MacOS X fehlerhaft?

  1. Kafffka

    Kafffka Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe Probleme mit dem UA-25 USB-Interface von Edirol.

    In der aktuellen Treiberversion für 10.4. kommt eine Fehlermeldung "Device not found", wenn ich die Einstellungen in den Systemeinstellungen ändern möchte. Auch funktionieren Guitar Rig oder die Combos von NI als Standalone-Anwendung nicht, obwohl ich in den Einstellungen das UA-25 als Input und Output auswähle.
    Rufe ich Logic oder Garageband auf, kann ich sie aber als Plugins ohne weiteres einbinden. Die Latenzen sind aber nach mehreren Parameterwechseln nicht zu ertragen. Kann es sein, dass irgendein nativer System-Treiber aus OSX hier das UA-25 anspricht, aber aufgrund fehlender Optimierung Latenzen erzeugt und der ausgewählte Treiber des UA-25 gar nicht verfügbar ist?

    Horst
     
    Kafffka, 09.06.2006
  2. music-anderson

    music-andersonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    1
    Es könnte möglich sein, das Apple die Treiber für Emagics Audiowerk, mit im Update bzw in 10.4 hat.
    Schon mal nacj EmagicAudiower.kext geschaut ?
    HD/System/Library/Extensions.
    Könnte vielleicht sein.
     
    music-anderson, 10.06.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Treiber vom Edirol
  1. Zocker3333
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    800
    Zocker3333
    28.10.2013
  2. asta la vista?
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    795
    buzolino
    01.12.2011
  3. ratatatata
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.821
    buzolino
    02.11.2011
  4. noby1969
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.522
  5. naumist
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.380
    oneOeight
    17.07.2011