Ist es 2020 möglich ein Macbook an 4K-Display ohne Lüfter-Hölle zu betreiben?

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.749
Im Clamshellmodus erhitzen sich die Geräte etwas, zugeklappt wirst du den Lüfter eher hören.
Diese Urban Legend gibt es, seit es Books gibt. Bei den Macbooks konnte ich nie einen signifikanten Unterschied diesbezüglich feststellen.
Das Air ist besonders laut.
Das ist anscheinend wahr, aber laut ist ja auch relativ.
Und wenn es zu heiss wird schaltet es ab, das ist mir schon bei normalen Sonnenstrahlen passiert.
Ja, das hatte ich auch schon. Auch beim iPhone. Zur Entlastung muss ich aber auch sagen, dass die Displays/Gehäuse in diesem Fall dann auch schon richtig heiß waren. Da fand ich es gar nicht so schlecht, dass sich die Geräte abgeschaltet hatten.
Für einfache Tätigkeiten würde ein 12er MacBook aus 2017 ausreichen. Und das ist ja passiv gekühlt. Das lief am 4k eigentlich auch ganz gut. Gibt`s halt neu leider nicht mehr.
Davon würde ich wegen der doch anfälligen Tastatur jedoch abraten. Apple hat der Butterfly-Tastatur nicht grundlos den Rücken gekehrt. Grundsätzlich finde ich auch, dass das Macbook Retina das schönste Book bei Apple der letzten Jahre ist und ich hoffe ja ehrlich gesagt, dass es wieder so ein Book in ähnlichem Formfaktor geben wird.
 

Freemaxx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.08.2011
Beiträge
1.325
Ich hab ein 2020er Air und benutze es fast ausschließlich im Clamshell Modus an einem LG 4K UK850W, ich höre das MacBook ganz selten vom Lüfter her...oftmals wenn ich nen Haufen Fotos in "Fotos" importiere oder mit iMovie nen Video mache, da darf es meiner Meinung dann auch etwas schnaufen...ich hab das Gefühl hier reden immer viele mit die die Geräte nur vom Internet kennen...mein 2020er Air ist definitiv nicht lauter wie das 2017er 13" MBP mit Touchbar das ich 3 Jahre hatte..