ist ein mac seinen preis wert?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von canatronic, 27.02.2004.

  1. canatronic

    canatronic MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    mich würde mal interressieren, ob der preis eines macintosh wirklich gerechtfertigt ist, weil die hardware besser ist oder ob apple die preise künstlich hoch hält, damit der macintosh ein exklusivprodukt bleibt, oder ob die produktionskosten wirklich so hoch sind, dass der macintosh so teuer sein muss!
    nach all den mängeln an der verarbeitung und den teilweise anfälligen displays oder lauten gehäuselüftern muss man fast daran zweifeln, ob die hardware und die verarbeitung bei apple wirklich so viel besser ist, dass der hohe anschaffungspreis gerechtfertigt wird!

    gruß
    robin
     
  2. Drahtloser

    Drahtloser MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2003
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    ist ein mac seinen preis wert




    Ja
     
  3. A. Onassis

    A. Onassis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    1
    Kauf dir mal ein Markennotebook von Toshiba oder Sony, das mit nem Mac mithalten kann und nicht so ne Medionmöhre, dann reden wa nochmal über hohe Preise.
     
  4. canatronic

    canatronic MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    das medion notebook habe ich geschenkt bekommen, weil der benutzer dachte, es wäre kaputt, wenn ich was anständiges möchte gehe ich bestimmt nicht zu der boutique mit den 4 buchstaben, das ist mir auch klar, aber wer sagt schon nein zu einem geschenkten computer?
     
  5. pr13ST

    pr13ST MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    den preis eines macs kann man nicht nur mit reinen hardware daten festmachen....da stecken auch emotionen dahinter.
    war zumindest bei mir so.
    für 2000€ bekommst du ein top pc noti, welches imo einem powerbook zum selben preis hardwaretechnisch überlegen ist....
    aber ein gravierender unterschied ist halt das os und das design.....

    imho kann man als total rationaler mensch den kauf eines mac sowieso nicht wirklich rechtfertigen. ;)
    deswegen muss man für sich selber entscheiden, ob man "mehr" ausgeben will.
    ich habe jetzt 1300€ für mein iBook hingelegt....es wird sich zeigen, ob es seinen preis wert war. dabei beurteile ich das aber nicht nur anhand von daten, sondern gehe nach meinem eigenen empfinden.
    ist es wirklich so benutzerfreundlich, so mobil und so ein treuer begleiter, wie man im allgemeinen sagt, dann habe ich die 1300€ gerne investiert. auch wenn ich zu diesem preis wohl ein besser ausgestattetes noti beim mediamarkt bekommen hätte.
     
  6. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    28
    Hi,
    natürlich würde ich mir auch wünschen, dass die Preise kleiner wären, aber ich finde, das die Rechner auch den Preis wert sind.
    Zum Beispiel: Jetzt habe ich meinem Sohn einen billigen G3 ersteigert, obwohl er nur 128MB Speicher hat, ans Haus-Ethernet angeschlossen, die Rechner freigeschaltet und er kann auf meine Musik über ITunes zugreifen, einfach fantastisch.
    Solche positiven Überraschungen erlebe ich noch nach 10 Jahren Mac-Benutzung (vorher Atari) immer mal wieder, oder als ich letzthin mal über einen Analog-Anschluss ins Netz musste, ein paar Clicks, die Nummer von Freenet und das wars.
    Unsere 7600-er haben bereits zwei PC-Computer-Lebenszeiten überstanden, und ein Kumpel hat vor kurzem mit seinem "uralten" Titanium 15 Zoll eine Key-Note-Präsentation vor verblüfften PC-lern durchgeführt. Immerhin haben sie gemerkt, dass das wohl etwas anderes als Powerpoint war.
    Oder nimm den Wertverfall, ein Pismo hat heute noch seinen Wert, nimme zum Vergleich einen gleichalten PC-Kloben. Wahrscheinlich wirst Du einen solchen schon gar nicht mehr in Betrieb finden.

    Und irgendwie finde ich immer wieder einen alten Apple-Grundsatz bestätigt: Ein Computer hat für den Menschen da zu sein.

    RD

    Ergänzung: Achja, die Foren bieten natürlich ein machmal schiefes Bild, da ja meist Fragen bei Problemen gestellt werden. So scheint es manchmal, als gäbe es nur Montagsgeräte. Die zufriedene Mehrheit schweigt oder versucht bei Problemen zu helfen.
     
  7. eOnkel

    eOnkel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Preis ok.
     
  8. einie

    einie MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.07.2003
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Jeden Penny sind siw wert, ein Apfel könnte ruhig noch teurer sein, warum nicht?
    Dann wird es langsam schön elitär....
    Nichts desto trotz habe ich heute mal wieder länger an einem Windowsrechner gearbeitet, CDs gebrannt und wollte dabei noch 2 weitere Dinge machen...Fehlanzeige. Der Rechner war ein Centrinochipsatzrechner mit 1,7 Ghz Taktung und nem Gig an Ram, dazu noch eine 5400 Platte (Notebook, Centrino Chipsatz- Ihr merkt was?), also mal nicht der langsamste....gnadenlos versemmelt hat der Rechner das alles.....inkl. 5 oder 6 "Abstürzen" während der 4 Stunden Arbeit. OS war brandneu aufgespielt und hatte alle Updates....da kann ein Apfel ruhig mal 3 Mille kosten, das ist mir der Spass definitiv wert.
    Das schönste ist: Es kann sogar der G3 meiner Freundin mehr Sachen gleichzeitig machen als der Centrinorechner. Druckt, brennt und tippt mal auf Word unter Windows 95 oder 98 oder ME oder XP oder oder oder....

    Deshalb, nach OS/2 ist das Mac OS X das schickste OS vonner ganzen Welt.
    Apfelrechner sind nicht teuer!
    EInie
     
  9. PeterShaw

    PeterShaw MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    2
    definitiv JA

    Ich würde nie mehr was anderes kaufen. Beim Preis sollte man einen MAC – insbesondere Desktops – mit einem gleichwertigen PC vergleichen. Da ist preislich kein Unterschied auszumachen. Und das beste, das Betriebssystem kann man auch als solches bezeichnen – es stört nicht den Betrieb des Rechners.

    Ich arbeite (Grafikdesign) oft an einem über 4 Jahre alten MAC 450 MHz, 1 GB RAM. Und er läuft und läuft und läuft...
    Zeige mir einen 4 Jahre alten 450 MHz PC, der heute noch eingesetzt werden kann, und zwar nicht nur als Schreibmaschine oder Linux Server.

    also definitiv JA!
     
  10. remar

    remar MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.09.2003
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    3
    Dass Macs teurer seien ist ein Mythos der immer noch herumgeistert.
    Ich besitze ein Titan G4 Powerbook und habe beruflich einen neuen IBM Laptop R40 mit Windows XP Pro. Der ist ja nicht schlecht, aber bei gleichem Preis wie ein aktuelles 15" Powerbook 0.6 kg schwerer, 60% dicker, Design: Kommentar der Kollegen: "was för es Gschwür bringsch denn doo", Bildschirm: diese Qualität hatte ich auch einmal - bei meinem letzten G3 Powerbook, Ausgang Monitor - ist bei mir digital, Schublade für DVD - hatte ich auch einmal (beim letzten G3 Powerbook), Akku hält wenig lang, Betriebssystem - nein Danke - und und und - kurzum ich bin noch überzeugterer Apple Fan geworden.
    Positiv: Robust, Funkverbindung - funktioniert auch (11MBps), Ruhezustand beim Zuklappen - funktioniert auch. Betriebssystem - hat Fortschritte gemacht und läuft stabil. Aber hier ein typisches Beispiel: Ich oder ein Kollege hat es geschafft, (Weil in der Anzeige eine Störung war), dass im Internet die Hintergründe der Seiten nicht mehr erschienen. Nachdem ich den Fehler nicht sofort beheben konnte (ging mir zu lang), brauchte der Zuständige Fachmann der Lieferfirma, der zufällig da war fast 20 Minuten, bis er das richtige Häckchen in den Einstellfenstern fand. Diese Einstellungen kann man in etwa vier Fenstern mit diversen Unterfenstern, deren Reiter bei Anwahl immer herumrotieren, einrichten. Die Fenster zeigen einen kleinen Ausschnitt der zwar wunderbar vielen, aber nicht genau beschriebenen Funktionen.
    Martin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ein mac seinen
  1. S.Bob
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    554
  2. maccoX
    Antworten:
    68
    Aufrufe:
    4.106
  3. slash
    Antworten:
    33
    Aufrufe:
    2.188
  4. xeospeed
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    708