ist dies echt APPLE oder Fälschung (oben Rechtschreibfehler)?

Diskutiere das Thema ist dies echt APPLE oder Fälschung (oben Rechtschreibfehler)?. Liebe Leute, seit gestern bin ich am Zaubern und ändere meine Zugangsdaten. Ich habe dazu die...

nesnaika

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2007
Beiträge
372
Liebe Leute, seit gestern bin ich am Zaubern und ändere meine Zugangsdaten. Ich habe dazu die internen Zugangsmethoden benutzt, nicht die in der Datei angegebenen. Ich hatte dabei das Gefühl, es könnte sich um eine Fälschung handeln. Aber die e-Mail-Adresse von t-online.de, mit der ich sehr sorgsam umgehe, ist richtig.
Wer weiss Bescheid?
 

Anhänge

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.467
sieht nicht echt aus.
Geh mal über den Browser auf die URL (eintippen, nicht aus Mail kopieren!!!) und melde dich bei appleid.apple.com an.
Dort siehst du ja dann, ob alles in Ordnung ist.
 

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.341
Hi,
das ist ne Fakemail, einfach löschen, nicht auf die Links darin klicken !!!
 

Schiffversenker

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
10.704
Und das ist ein Hardwareproblem?
Leute mit MacBooks oder MacPros sind also nicht davon betroffen?
 

KumpelKalle

Mitglied
Mitglied seit
13.02.2015
Beiträge
1.428
Definitiv Fakemail. Die geistert jetzt schon eine Weile rum, ich habe diese auch schon bekommen. Du kannst die aber an Apple weiterleiten, die bitten darum. Meine hatte ich gleich gelöscht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

THEIN

Mitglied
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
1.404
Schon die Grammatikfehler in der Überschrift ("... was Disable...") sind ein sehr deutliches Indiz... ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ciccio und dg2rbf

Keek

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2010
Beiträge
2.842
Definitiv ein Fake.
Schau dir außerdem mal das k von "looks", b von "believed" und "possible" an.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schiffversenker und dg2rbf

AppleLiebhaber

Mitglied
Mitglied seit
14.05.2008
Beiträge
2.382
Und die Anrede würde zumindest dein Vor bzw. Nachname sein, aber sicher nicht deine E-Mail Adresse.
Und wenn du mit der t-online Adresse sorgsam umgehst, wird es womöglich gar nicht deine Apple-Id sein?
Also wie schon vorgeschlagen, einfach löschen und nichts klicken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Schiffversenker

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
10.704
Meist sieht man schon, wenn man mit der Maus auf die Rückmeldeadresse geht, daß in der Statusleiste - natürlich nur wenn eingeblendet - unten eine andere Adresse angezeigt wird. Seriöse Absender machen so etwas nicht.

Die Zwiebelfische, auf die Keek hingewiesen hat, sind interessant. Nicht zwingend ein Rückschluß auf ein Fake, aber wo kommen sie überhaupt her? Selbst wenn jemand mit einer Sprache, die nicht mit Lateinschrift arbeitet, so eine Mail tippt, warum rutschen dann Buchstaben aus anderen Schriften rein?

Zwiebelfisch stammt aus der Sprache der Setzer (zeitweilig auch Säzzer geschrieben, von ihnen selbst) und bedeutet, daß ein Buchstabe aus einer anderen Schrift reingerutscht ist. Die hatten auch andere nette Ausdrücke, etwa Hurenkind und Schusterjunge für (typographisch fehlerhafte) einzelne Zeilen eines Absatzes oben oder unten auf der vorherigen oder folgenden Seite. Fehler, die bei schlechten Textverarbeitungsprogrammen auch heute noch auftauchen…
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KOJOTE, Keek und nesnaika

nesnaika

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2007
Beiträge
372
sieht nicht echt aus.
Geh mal über den Browser auf die URL (eintippen, nicht aus Mail kopieren!!!) und melde dich bei appleid.apple.com an.
Dort siehst du ja dann, ob alles in Ordnung ist.
das habe ich so gemacht. Und meine Anmeldedaten sprangen dann automatisch in die Felder. Ich habe mich dann aber nicht "angemeldet". Sicher, dass es ein Fake ist?
 

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.341
Oh, ja, absolut, habe diese Mail auch schon erhalten u sofort gelöscht !!
 

nesnaika

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2007
Beiträge
372
Definitiv Fakemail. Die geistert jetzt schon eine Weile rum, ich habe diese auch schon bekommen. Du kannst die aber an Apple weiterleiten, die bitten darum. Meine hatte ich gleich gelöscht.
Wie ist denn die Adresse von APPLE für den Zweck der Weiterleitung? Die würde ich mir dann speichern.
 

Impcaligula

Mitglied
Mitglied seit
17.05.2010
Beiträge
8.163
das habe ich so gemacht. Und meine Anmeldedaten sprangen dann automatisch in die Felder. Ich habe mich dann aber nicht "angemeldet". Sicher, dass es ein Fake ist?
Manchmal denke ich...wieso mache ich mir die Mühe jeden Tag hart zu arbeiten für wenig Geld... wenn so so viel Leichtgläubige auf der Welt herum laufen...

Klar ist es ein Fake!
Wie oft denn noch. Von der Art her - Aufmachung - gibt es keine Apple Mail. Ok...kann man als normaler Anwender nicht erkennen unbedingt. Aber es gibt keine offizielle Apple Mail mit solchen Rechtschreibfehler !

Und Apple hinterlegt auch keine Links auf die Apple ID Seite wo nach klick Deine Daten schon mal eingetragen werden!

Mensch Leute...ist das so schwer einfach den gesunden Menschenverstand zu benutzen...

Sicher ein Fake?
Sicher ein Fake?
Sicher ein Fake?
Dann drück doch den Button... :D

Übrigens. Den Besuch der Webseite und das eintragen der Daten in die Felder wäre mir schon zu riskant gewesen für eine erfolgreiche Übermittlung an den Fake Server. Gratulation ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Madcat

Ciccio

Mitglied
Mitglied seit
29.08.2007
Beiträge
1.877
Und das ist ein Hardwareproblem?
Leute mit MacBooks oder MacPros sind also nicht davon betroffen?
#schiffversenker,

noch keinen Kaffee getrunken, aber schon gepostet? ;-)

Die freundliche Variante wäre gewesen, jemanden, der sich "keine Ahnung" nennt, darauf hinzuweisen, dass es eben ken Hardware-Problem ist... denn jemand ohne Ahnung versteht möglicherweise deinen Einwand nicht.

Aber jeder, wie er mag. Und immer dran denken, so, wie man in den Wald hineinruft, schallt es heraus.

Gruss, Ciccio
nach 2 Tassen Kaffee, kann man ja um 13.00 Uhr auch erwarten...)
 

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.410
Manchmal denke ich...wieso mache ich mir die Mühe jeden Tag hart zu arbeiten für wenig Geld... wenn so so viel Leichtgläubige auf der Welt herum laufen...
...
Das sag ich mir auch immer wieder mal...:rolleyes:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Impcaligula
Oben